Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

17. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Offensive Player of the Week (15): LT Trent Williams

5 min read

Auf wenige Spieler ist in dieser Saison in jeder Partie verlas. Einer davon ist in der Offensive Line Trent Williams, der nach einem Jahr Pause ein exzellentes Comeback feiert. Williams überzeugt nicht nur Run- sondern auch im Pass Blocking. Williams ist der Anker in dieser Offensive Line und für die San Francisco 49ers ein Top Priority Free Agent im kommenden Jahr. Nach einer starken Leistung gegen die Dallas Cowboys gratulieren wir Trent Williams herzlich zum 49ers Germany Offensive Player of the Week!   

Williams ist der Anker der Offensive Line

Quarterback Nick Mullens konnte sich auch gegen die Dallas Cowboys auf den Schutz seiner Blind Side verlassen. Über die Seite von Left Tackle Trent Williams kamen nur zwei Total Pressures – kein Sack, ein Hit und ein Hurry. Williams bekam Pass Blocking ein Grade von 77,0, im Run Blocking von 84,7 und insgesamt bewertete ihn Pro Football Focus mit 80,3 Overall. Die Bedeutung von Williams im Run Game kann man mit ein paar Zahlen verdeutlichen. Über den Left Tackle bzw. den gegnerischen End erliefen die 49ers gegen Dallas 63 Yards mit acht versuchen. Das sind 7,9 Yards pro Play. Dabei erlief man auch vier First Downs und zwei Rushes über zehn Yards.

13 Starts in dieser Saison

Der Left Tackle wurde von den 49ers in dieser Spielzeit in dreizehn Partien als Starter eingesetzt. Williams zeigte schnell seine Extraklasse und konnte nach der ausgesetzten Saison 2019 wieder an seine Topleistungen anknüpfen. Trent Williams ließ in dieser Spielzeit in acht aufeinanderfolgenden Partien keinen Sack zu. Von Pro Football Focus wird Williams mit einem Overall Grade von 90,6 eingestuft. Im Pass Blocking bekommt er eine 84,5 und im Run Blocking eine 90,3 – alles ausgezeichnete Werte. Insgesamt hat der Offensive Liner nur 18 Pressures zugelassen.

Die 49ers Germany Offense Player of the Week 2020 in der Übersicht:

WeekSpielerPositionGegner
1Raheem MostertRunning BackArizona Cardinals
2Jordan ReedTight EndNew York Jets
3Nick MullensQuarterbackNew York Giants
4George KittleTight EndPhiladelphia Eagles
5Raheem MostertRunning BackMiami Dolphins
6Jimmy GaroppoloQuarterbackLos Angeles Rams
7Jeff WilsonRunning BackNew England Patriots
8Nick MullensQuarterbackSeattle Seahawks
9Richie JamesWide ReceiverGreen Bay Packers
10Brandon AiyukWide ReceiverNew Orleans Saints
11Bye Week
12Deebo SamuelWide ReceiverLos Angeles Rams
13Laken TomlinsonLeft GuardBuffalo Bills
14Brandon AiyukWide ReceiverWashington Football Team
15Trent WilliamsLeft TackleDallas Cowboys
16Jeff WilsonRunning BackArizona Cardinals
17Jeff WilsonRunning BackSeattle Seahawks

4th Pick Overall im Draft 2010

Trent Williams (19. Juli 1988 / 1,96 m / 145 kg) wurde von den Washington Redskins mit dem vierten Pick Overall im Draft von 2010 ausgewählt. Zu dieser Zeit war Mike Shanahan, der als Head Coach mit den Denver Broncos zwei Mal den Super Bowl gewann, Head Coach bei den Redskins und sein Sohn Kyle war der Offensive Coordinator. Williams war ein Starter von Day 1 und machte in seiner Rookie Saison direkt 14 Spiele mit 13 Starts. In neun Spielzeiten für die Redskins absolvierte er 120 Spiele mit 119 Starts. Dazu kommen zwei Starts in zwei Postseason Begegnungen. 

Sieben Mal in Serie im Pro Bowl

Der Left Tackle wurde in sieben aufeinanderfolgenden Spielzeiten zwischen 2012 und 2018 in den Pro Bowl gewählt. Auch 2020 schaffte er es in das Pro Bowl Team. 2015 wurde er ins Second-Team All-Pro berufen. Williams hat in seiner kompletten Karriere in der NFL in 8.921 Snaps auf Left Tackle nach Pro Football Focus nur 254 Total Pressures inklusive 40 Sacks abgegeben und insgesamt 77 Strafen verursacht. Der Left Tackle ist ein immens starker Pass Blocker und lag seit der Saison 2011 nie schlechter als 77,9 nach der Metrik von Pro Football Focus – das ist ein Spitzenwert. Auch im Run Blocking verdiente sich Williams bisher Bestnoten (seit 2011 nie schlechter als 69,9). Insgesamt liegt Williams im Overall Grade seit 2010 nie schlechter als 75,6 und beendete zwei Spielzeiten über 90,0 (2013 & 2016), was die absolute Spitzenklasse bedeutet.

Der inzwischen 31jährige Williams stammt aus Longview in Texas. Nach der High-School entschied er sich für ein Scholarship der University of Oklahoma und hatte ebenfalls Angebote von Louisana State und Texas A&M. Für die Oklahoma Sooners absolvierte er in vier Spielzeiten 50 Spiele mit 39 Starts auf verschiedenen Positionen der Offensive Line.

49ers Germany Defensive Player of the Week (1): LB Dre Greenlaw

Zum Auftakt in die Spielzeit siegten die San Francisco 49ers mit 41:33 bei den Detroit Lions. Die Niners waren im zweiten Viertel durch zwei Rushing Touchdowns von JaMycal Hasty und Elijah Mitchell auf 21:10 davongezogen. Vor der Halbzeitpause wollten die Lions verkürzen, doch Linebacker Dre …
Weiterlesen

49ers Germany Offensive Player of the Week (1): RB Elijah Mitchell

Die San Francisco 49ers konnten die Auftaktpartie bei den Detroit Lions mit 41:33 gewinnen. Zwei Spieler hatten in der Offensive einen maßgeblichen Anteil am Erfolg: Deebo Samuel und Elijah Mitchell. Sechstrundenpick Mitchell schaffte mehr als 100 Rushing Yards und einen Rushing Touchdown nach dem verletzungsbedingten …
Weiterlesen

49ers Germany Defensive Player of the Year: LB Fred Warner

Nach einer extrem dominanten Saison gab es bei der Wahl zum 49ers Germany Defensive Player of the Year kein vorbei an Fred Warner! „All-Pro Fred“ spielte eine ähnlich fulminante Spielzeit wie sein Vorgänger Nick Bosa in der Saison 2019. Im Voting setzte sich Fred Warner …
Weiterlesen

49ers Germany Offensive Rookie of the Year: WR Brandon Aiyuk

In seiner Rookie Saison wanderte First Round Pick Brandon Aiyuk auf den Spuren von Jerry Rice. Der ehemalige Arizona State Dun Devil war bei zahlreichen Rookie Franchise Rekorden nur knapp hinter Rice, der San Francisco 49ers Wide Receiver Legende. Als 49ers Germany Offensive Rookie of …
Weiterlesen