Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

15. Juni 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Details zum Angebot der 49ers für RFA Brock Wright

5 min read
5
(3)

Die San Francisco 49ers haben sich mit Restricted Free Agent Brock Wright auf einen Drei-Jahres-Vertrag geeinigt. Der Tight End der Detroit Lions entschied sich, den Offer Sheet der 49ers über drei Spielzeiten und bis zu $ 12.000.000 anzunehmen. Nun sind bei dem Restricted Free Agent die Detroit Lions am Zuge. Der NFC North Champion tenderte Wright mit dem Right of First Refusal und kann nun bis zum kommenden Mittwoch mit dem Angebot der Niners gleich ziehen. Matchen die Lions das Angebot der 49ers bleibt Wright in Detroit, ansonsten wird der Tight End ins sonnige Kalifornien umziehen.

Details des Angebots: Drei Jahre für maximal $ 12.000.000

Am Freitag wurde berichtet, dass die San Francisco 49ers sich mit Restricted Free Agent Brock Wright auf einen Vertrag geeinigt haben. Die Detroit Lions hatten den Tight End nach drei Spielzeiten in der NFL mit dem Right of First Refusal-Tender belegt. Damit hatten die Lions Brock Wright ein Angebot über einen Ein-Jahres-Vertrag im Wert von $ 2.985.000 auf den Tisch gelegt. Einem Restricted Free Agent steht es frei mit allen interessierten Teams einen Vertrag auszuhandeln. Sollte es zu einem Abschluss kommen, hat das abgebende Team das Recht, mit dem Angebot des neuen Teams gleichzuziehen und den Spieler ans Team zu binden.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Am Samstag berichtete Adam Schefter von ESPN über die neuesten Details des Angebots, auf welches sich die 49ers mit dem Lions-Tight End geeinigt haben. Laut Schefter handelt es sich um einen Drei-Jahres-Vertrag mit einem maximalen Wert von $ 12.000.000. Davon sollen laut Quellen $ 6.000.000 garantiert sein. Somit müssen sich nun die Lions innerhalb der kommenden fünf Tage entscheiden, ob sie nun mit dem 49ers-Angebot gleichziehen wollen und den ausgehandelten Vertrag übernehmen, oder ob man den Tight End zu den ausgehandelten Konditionen ziehen lässt.     

Für die Lions geht es bei der Anpassung lediglich um den Wert. Laut Over the Cap haben sie mehr als $ 26.000.000 Spielraum gegen den Salary Cap. Infolgedessen sollte es kein Problem für die Lions darstellen, Wright für einen Vertrag im Wert von ca. $ 4.000.000 jährlich zu verpflichten. Es wird einfach darum gehen, ob sie einem Backup-Tight End so viel Geld zahlen wollen.

Nie weniger als 44% der Offensiven Snaps gespielt  

Es würde Sinn aus Sicht des Teams aus Michigan Sinn machen, wenn die man versuchen würden, Wright zurückzuholen. Dies gilt auch wenn Sam LaPorta gerade eine sensationelle Rookie-Saison hinter sich hat. Wright war in Detroit nie Stammspieler, aber er hat in seinen drei Spielzeiten bei den Lions nie weniger als 44 % der Offensive Snaps gespielt.

Das ist auch der Grund, warum die 49ers bereit sind, ihn zu bezahlen. Die 49ers haben in der ersten Phaser der Free Agency Charlie Woerner verloren. Woerner einigte sich nach vier Spielzeiten bei den Niners mit den Atlanta Falcons auf einen Drei-Jahres-Vertrag im Wert von $ 12.000.000 (garantiert $ 4.160.000). Wright ist ein vielseitiger Spieler, wie ihn die 49ers hinter TE George Kittle noch nicht hatten.

Wright absolvierte als ehemaliger Undrafted Rookie Free Agent bereits 43 Spiele

Brock Wright kam als Undrafted Rookie Free Agent von der University of Notre Dame zu den Lions. In seinen nunmehr drei Spielzeiten im Trikot der Lions bestritt er bereits 41 Spiele in der Regular Season sowie zwei Postseason Begegnungen. Der Tight End startete auch bereits in 19 Spielen. Er hat in seiner Karriere 43 Receptions, 424 Yards und sieben Touchdowns erzielt. Im Passspiel wäre er mit Sicherheit eine Verbesserung gegenüber Charlie Woerner. Wright ist auch ein guter Blocker, wenn auch vielleicht nicht so effektiv wie Woerner. Außerdem wären die Niners mit Wright an Bord nicht mehr so sehr auf die beiden letztjährigen Rookies Cameron Latu und Brayden Willis angewiesen, die sich im zweiten Jahr befinden und ihre Entwicklung fortsetzen.

Berichten zufolge sind die Lions von Wright begeistert und haben großes Vertrauen in ihn. Wenn das der Fall ist, wäre es naheliegend, dass sie auf das Angebot der 49ers eingehen würden. Aber Matt Maiocco von NBC Sports Bay Area schrieb: "Die 49ers hätten dieses Angebot für RFA TE Brock Wright nicht ausgefüllt, wenn sie das Gefühl gehabt hätten, dass die Lions es erfüllen würden. Kein Team möchte einen Vertrag für ein anderes Team aushandeln. Die Deadline für Detroit für ein Match ist Mittwoch, der 3. April."

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Wenn die Lions das Angebot annehmen, ändert sich nichts. Wright würde in Detroit bleiben und die Lions müssten dem Tight mehr bezahlen, als sie eigentlich machen wollten. Die 49ers wären nicht schlechter dran als zuvor. Sollten sich die Lions jedoch entscheiden, das Angebot von San Francisco nicht anzunehmen, hätten die 49ers ihren besten Tight End als Nummer zwei seit Jahren und wären Detroit nichts schuldig.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author