Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

30. Juli 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Defensive Players of the Week (12): FS Jimmie Ward & DE Kerry Hyder

7 min read

Premiere beim 49ers Germany Defensive Player of the Week Award! Bisher wurde immer nur ein Spieler ausgezeichnet. Beim 23:20-Auswärtssieg der San Francisco 49ers bei den Los Angeles Rams stachen aber mit Jimmie Ward und Kerry Hyder gleich zwei Spieler dermaßen heraus, dass wir an Week 12 die Auszeichnung an beide Spieler vergeben. Congratulations, Jimmie und Kerry!  

Hyder räumte in den Trenches auf und Ward im Backfield

Free Safety Jimmie Ward und Defensive End Kerry Hyder waren die beiden auffälligsten Spieler in der Defense der 49ers. Ja, Richard Sherman und Javon Kinlaw fingen jeweils eine Interception, Kinlaw sogar zum Pick Six. Aber in der Summe waren Ward und Kinlaw produktiver. Jimmie Ward bekam von Pro Football Focus das höchste Grade eines Safeties in den vergangenen beiden Spielzeiten. Er bekam ein Overall Grade von 94,7 und lieferte gegen die Rams richtig starke Zahlen ab. Bei acht Targets hat er lediglich 16 Yards in Coverage zugelassen und forcierte zwei Fumbles. Dazu sammelte er fünf Tackles und drei Stops. Ward war oftmals nahe an der Line of Scrimmage und wechselte sich mit Tarvarius Moore als Free Safety ab.

Elf Total Pressures der 49ers gegen die Rams – fünf von Hyder

Kerry Hyder liefert in jeder Partie und scheint sich sogar im Läufe der Saison immer besser im System von Kris Kocurek zurechtfindet. Gegen die sehr gute Offensive Line der Rams musste die Defensive Line der 49ers hart arbeiten, aber man hatte durchaus Erfolg. Fünf Pressures gingen dabei allein auf das Konto von Kerry Hyder. Der Defensive End schaffte zwei Sacks, zwei Hits und einen Hurry gegen Jared Goff. Dazu kommen vier Total Tackles und zwei Stops. In dieser Saison kommt er nach den Metriken von Pro Football Focus auf 39 Total Pressures. Darunter fallen acht Sacks, neun Hits und 22 Hurries. Damit führt er intern die 49ers vor Arik Armstead mit 28 und Javon Kinlaw mit 16 Total Pressures an.  

Ward verpasste bisher nur ein Spiel

In dieser Saison setzten die 49ers Jimmie Ward in zehn Partien ein. Er verpasste nur das Auswärtsspiel bei den New England Patriots. Ward kommt 2020 auf 51 Total Tackles (34 Solo, 17 Assisted), vier abgewehrte Pässe und zwei Forced Fumbles. Jimmie Ward stieg nach einem Schlüsselbeinbruch in der Preseason in der Saison 2019 erst nach der Bye Week gegen die Cleveland Browns 2019 ins Geschehen. Er sammelte in der Regular Season 65 Combined Tackle (51 Solo, 14 Assists), zwei Tackle für Raumverlust, acht abgewehrte Pässe und einen Sack. Jimmie Ward zeigte in der abgelaufenen Spielzeit, warum der Coaching Staff ihn unbedingt weiter beim Team haben wollte. Ward spielt und tackelt hart – gegen seinen Gegenspieler und sich selbst. Er ist ein Führungsspieler und in dieser Saison einer der besten Niner in der Defense. In dreizehn Partien in dieser Spielzeit hat Jimmie Ward nur eine Flagge verursacht.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Vielseitigkeit ist auch ein der Stärken von Jimmie Ward

In der Spielzeit 2018 startete Jimmie Ward drei Spiele als Cornerback und vier als Free Safety bevor ein gebrochener Unterarm seine Saison beendete. Dies ist auch das einzige große Problem von Ward. Vier seiner sechs Spielzeiten in der NFL beendete er auf der Injured Reserve List und verpasste 32 von möglichen 96 Partien. In seiner Karriere bestritt er 74 Spiele (54 Starts) und sammelte 302 Combined Tackles (241 Solo, 61 Assists), 33 abgewehrte Pässe, neun Tackles für Raumverlust, 3,0 Sacks, zwei QB Hits, vier Forced Fumbles, zwei Fumble Recoveries, zwei Interceptions und einen Touchdown. Dazu kommen drei Playoff Begegnungen (drei Starts) mit 18 Combined Tackles und einem Forced Fumble.  

Ward ist ein ehemaliger First Round Pick

Die San Francisco 49ers drafteten Jimmie Ward im Draft von 2014 in der ersten Runde mit dem 30. Pick Overall. Vor seiner NFL Karriere besuchte Ward die Northern Illinois University von 2010 bis 2013. Der Defensive Back bestritt während seiner College Karriere 54 Spiele und sammelte 318 Total Tackles (189 Solo, 129 Assists), 6,0 Tackles für Raumverlust, 2,0 Sacks, elf Interceptions, 14 abgewehrte Pässe, drei Forced Fumbles, eine Fumble Recovery und einen Touchdown.   

Die 49ers Germany Defensive Player of the Week in der Übersicht:

WeekSpielerPositionGegner
1Jaquiski TarttStrong SafetyArizona Cardinals
2Fred WarnerLinebackerNew York Jets
3Fred WarnerLinebackerNew York Giants
4Arik ArmsteadDefensive EndPhiladelphia Eagles
5Fred WarnerLinebackerMiami Dolphins
6Jason VerettCornerbackLos Angeles Rams
7Jamar TaylorCornerbackNew England Patriots
8K'Waun WilliamsCornerbackSeattle Seahawks
9Fred WarnerLinebackerGreen Bay Packers
10Javon KinlawDefensive TackleNew Orleans Saints
11Bye Week
12Jimmie Ward /
Kerry Hyder Jr.
Free Safety /
Defensive End
Los Angeles Rams
13Fred WarnerLinebackerBuffalo Bills
14Dre GreenlawLinebackerWashington Football Team
15Arik ArmsteadDefensive EndDallas Cowboys
16Fred WarnerLinebackerArizona Cardinals
17Fred WarnerLinebackerSeattle Seahawks

Hyder kam als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL

Kerry Hyder Jr. (2. Mai 1991 / 1,88 m / 125 kg) wurde 2014 im Draft nicht ausgewählt und kam als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL. Die New York Jets verpflichteten Hyder als UDFA und nach den Roster Cuts holte man ihn für die Practice Squad zurück. Nach der Spielzeit 2014 unterschrieb er am 6. Januar 2015 einen Reserve/Future Contract bei den Detroit Lions. Erneut schaffte er den Cut zum 53er Roster nicht. Doch Hyder kehrte auf die Practice Squad der Jets zurück. Am 2. Januar 2016 wurde er aufs aktive Roster befördert und er kam gegen die Chicago Bears am letzten Spieltag der Season 2015 zu seinem NFL Debüt.

Produktivste Saison 2016 mit 8,0 Sacks – unter D-Line Coach Kris Kocurek

Zur Saison 2016 schaffte er es in den 53er Kader der Lions. Gleich zum Saisonauftakt gegen die Indianapolis Colts gelangen dem Defensive Liner zwei Sacks gegen Quarterback Andrew Luck. Von den Lions wurde er in allen 16 Partien (zwei Starts) eingesetzt und sammelte 36 Combined Tackles (23 Solo, 13 Assists), elf Tackle für Raumverlust, 19 Quarterback Hits und eine Karrierebestleistung von 8,0 Sacks. Diese Saisonleistung konnte er 2017 nicht fortsetzen, denn im ersten Preseason Game zog er sich einen Riss der Achillessehne zu und verbrachte die komplette Spielzeit auf der Injured Reserve List.

Die Lions gaben ihm trotz der schweren Verletzung eine Vertragsverlängerung um ein Jahr. Hyder kam in der Spielzeit 2018 zu sieben Einsätzen und erzielte dabei sechs Combined Tackle (fünf Solo, ein Assist), einen Tackle für Raumverlust, zwei QB Hits und einen Sack. Am 18. März 2019 wechselte er zu den Dallas Cowboys und wurde auf verschiedenen Positionen der Defensive Line eingesetzt. Hyder machte alle 16 Partien mit und kam auf 17 Combined Tackle (zehn Solo, sieben Assists), drei Tackles für Raumverlust, einem Sack, drei QB Hits und einer Fumble Recovery nach einem Ballverlust von Carson Wentz.

49ers Germany Defensive Player of the Year: LB Fred Warner

Nach einer extrem dominanten Saison gab es bei der Wahl zum 49ers Germany Defensive Player of the Year kein vorbei an Fred Warner! „All-Pro Fred“ spielte eine ähnlich fulminante Spielzeit wie sein Vorgänger Nick Bosa in der Saison 2019. Im Voting setzte sich Fred Warner …
Weiterlesen

49ers Germany Offensive Rookie of the Year: WR Brandon Aiyuk

In seiner Rookie Saison wanderte First Round Pick Brandon Aiyuk auf den Spuren von Jerry Rice. Der ehemalige Arizona State Dun Devil war bei zahlreichen Rookie Franchise Rekorden nur knapp hinter Rice, der San Francisco 49ers Wide Receiver Legende. Als 49ers Germany Offensive Rookie of …
Weiterlesen

Javon Kinlaw im PFWA All-Rookie Team

Die San Francisco 49ers sind auch im All-Rookie Team der Pro Football Writers of America (PFWA) vertreten. Fred Warner schaffte es ins All-NFL Team sowie gemeinsam mit Trent Williams ins All-NFC Team. First Round Pick Javon Kinlaw wurde von PFWA neben Chase Young, Derrick Brown …
Weiterlesen

Trent Williams und Fred Warner im PFWA All-NFC Team

Trent Williams und Fred Warner haben es ins All-NFC Team von den Pro Football Writers of America (PFWA) geschafft. Der Left Tackle der San Francisco 49ers spielte nach einem Jahr Pause und dem Wechsel vom Washington Football Team nach Kalifornien eine bärenstarke Saison. Für Warner, …
Weiterlesen

Fred Warner im PFWA All-NFL TEAM

Die Professional Football Writers of America (PFWA) haben ihr All-NFL Team für die Saison 2020 gewählt und bekannt gegeben. Von den San Francisco 49ers schaffte es einzig Linebacker Fred Warner ins PFWA All-NFL Team. Die Green Bay Packers entsenden gleich vier Spieler ins All-NFL Team …
Weiterlesen