Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Defensive Player of the Week (7): CB Jamar Taylor

4 min read

Mit Jeff Wilson gab es schon beim 49ers Germany Offensive Player of the Week einen Spieler, der am vergangenen Wochenende überrascht hat. Beim 33:6-Erfolg der San Francisco 49ers bei den New England Patriots konnte auch Jamar Taylor überraschen. Der Backup von K’Waun Williams schnappte sich gleich zwei Interceptions und half der Defense zu einer sehr guten Vorstellung gegen die Patriots. Herzlichen Glückwunsch zum 49ers Germany Player of the Week Award, Jamar Taylor!  

Zwei Interceptions gegen Newton und Stidham

Vor der Partie gegen die Philadelphia Eagles brachten die 49ers Jamar Taylor zurück zum Team und verpflichteten ihn für die Practice Squad. Über das Training Camp war der Veteran Cornerback schon bei den Niners. Nach dem verletzungsbedingten Ausscheiden von K’Waun Williams konnte Taylor direkt im ersten Snap direkt einen Sack gegen Carson Wentz landen. Anschließend bekam er einen Spot auf dem 53er Roster. Gegen die Miami Dolphins, Los Angeles Rams und nun gegen die New England Patriots war er als Nickelback im Einsatz und wurde von Partie zu Partie besser.

Gerade gegen die Patriots machte er sehr gute Partie. Hierfür stehen nicht nur die beiden Interceptions gegen Cam Newton und Jared Stidham. Er schaffte darüber hinaus zwei weitere abgewehrte Pässe und drei Solo Tackle. Taylor ließ bei drei Completions gegen ihn nur 29 Yards zu und bekam von Pro Football Focus ein Grade von 83,8 Overall. Als Coverage Grade bekam er sogar eine ausgezeichnete 88,3.

Die 49ers Germany Defensive Player of the Week in der Übersicht:

WeekSpielerPositionGegner
1Jaquiski TarttStrong SafetyArizona Cardinals
2Fred WarnerLinebackerNew York Jets
3Fred WarnerLinebackerNew York Giants
4Arik ArmsteadDefensive EndPhiladelphia Eagles
5Fred WarnerLinebackerMiami Dolphins
6Jason VerettCornerbackLos Angeles Rams
7Jamar TaylorCornerbackNew England Patriots

Dolphins machten Taylor zum 54. Pick Overall 2013

Die Miami Dolphins wählten Jamar Taylor (29. September 1990 / 1,80 m / 87 Kg) in der zweiten Runde des Draft 2013 mit dem 54. Pick Overall aus. In seiner siebenjährigen Karriere in der NFL lief der Cornerback zunächst für die Miami Dolphins (2013 bis 2015) auf, bevor es ihn zu den Cleveland Browns (2016 und 2017) weiterzog. In den Spielzeiten 2018 und 2019 trug Taylor jeweils das Trikot von zwei Teams. 2018 stand er bei den Arizona Cardinals und Denver Broncos unter Vertrag. In der letzten Saison war in zwölf Spielen für die Seattle Seahawks und Atlanta Falcons zum Einsatz. Taylor war bereits im Training Camp bei den 49ers und wurde im Zuge der Roster Cuts entlassen.

Insgesamt absolvierte Jamar Taylor vor seinem Engagement bei den 49ers 91 Partien mit 41 Starts in er NFL. Er verzeichnete 243 Tackles, wehrte 31 Pässe ab und fing drei Interceptions. Außerdem erzielte er zwei Forced Fumbles, eine Fumble Recovery und 1,5 Sacks. In der Saison 2019 lief er in neun Spielen für die Seahawks und in drei Partien für die Falcons auf. Er beendete die Saison mit 21 Tackles und drei abgewehrten Pässen.

Beim Divisionsrivalen aus Seattle Spielte er 194 Snaps, ließ bei 40 Targets 27 Receptions zu, gab einen Touchdown ab und verursachte drei Strafen. Für die Falcons stand er in defensive Snaps auf dem Feld und ließ bei zwei Targets eine Reception zu. Seine beiden besten Spielzeiten mit Pro Football Focus Overall Grade von 73,2 bzw 65,9 waren 2016 und 2017 bei den Cleveland Browns. In beiden Spielzeiten stand er auch in jeweils über 900 Snaps auf dem Feld.

Taylor besuchte die Boise State University

Bevor ihn die Dolphins zu einem Zweitrundenpick machten, besuchte der nunmehr 29 Jahre alte Jamar Taylor die Boise State University. Der aus La Mesa in Kalifornien stammende Cornerback spielte von 2008 bis 2012 für die Boise State Broncos und wurde in 48 Spielen (35 Starts) eingesetzt. Er schloss seine College Karriere mit 138 Tackles, 18 abgewehrten Pässen und sieben Interceptions ab. Darüber hinaus schaffte er sechs Forced Fumbles und 5,0 Sacks. In seiner Senior Season (2012) wurde er ins All-Mountain-West First-Team berufen. In dreizehn Spielen für Broncos erreichte er 2012 insgesamt 51 Tackles, wehrte neun Pässe ab, schnappte sich vier Interceptions, drei Forces Fumbles und 2,5 Sacks.