Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

4. Dezember 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Offensive Player of the Week (8): QB Jimmy Garoppolo

6 min read

Beim „Homecoming“ von Jimmy Garoppolo siegten die San Francisco 49ers mit 33:22 bei den Chicago Bears. Garoppolo zeigte seine beste Saisonleistung und warf für über 300 Yards und erlief sogar zwei Rushing Touchdowns. Damit gewann der Quarterback beide Spiele mit den 49ers im Soldier Field. Congratulations zum 49ers Germany Offensive Player of the Week Award, Jimmy G!

300, 100, 100! 49ers mit starkem Offensivtrio

Die San Francisco 49ers siegten bei den Chicago Bears mit 33:22. Großen Anteil daran hatte ein Trio aus der Offensive, aus dem man jeden zum 49ers Germany Offensive Player of the Week hätte wählen können. Jimmy Garoppolo warf für 322 Yards, Running Back Elijah Mitchell erlief 137 Rushing Yards und Wide Receiver Deebo Samuel produzierte 171 Receiving Yards. Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison haben es die 49ers geschafft einen 300 Yard Passer, einen 100 Yards Rusher und einen 100 Yard Receiver in einem Spiel zu produzieren. Zuletzt gelang dies den 49ers zum Saisonauftakt bei den Detroit Lions. In der Partie von Week 1 warf Garoppolo für 314 Yards, Mitchell erlief 104 Rushing Yards und Samuel sammelte 189 Receiving Yards.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Garoppolo mit konzentrierter Leistung beim „Homecoming“

Das Soldier Field liegt Jimmy Garoppolo. Bereits bei seinem ersten Start für die 49ers in der Saison 2017 konnte er vor „heimischem“ Publikum mit den 49ers den Sieg nach Kalifornien entführen. Und auch diesmal konnte er kurz vor seinem 30. Geburtstag eine starke Leistung mit 322 Passing Yards und zwei erlaufenen Touchdowns abrufen. Nach bisher durchwachsener Saison brachte er 17 von 28 Pässen (mit vier Drops) an seine Receiver. Mit fünf Carries (inklusive drei Kneel downs in der Victory Formation) kam er auf vier Rushing Yards und zwei Rushing Touchdowns.

Damit ist Garoppolo der erste 49ers Quarterback mit zwei Rushing Touchdowns seit Colin Kaepernick dies in der Saison 2013 bei den Jacksonville Jaguars schaffte. Außerdem ist er nun der erste Niners Signal Caller, der für mehr als 300 Yards warf und zwei Rushing Touchdowns erzielen konnte, seit dies Jeff Garcia gegen die New Orleans Saints in der Saison 2000 gelang. Mit seinen zwei Rushing Touchdowns erhöhte Garoppolo sein Konto in dieser Saison auf drei und insgesamt fünf Rushing Touchdowns in seiner Laufbahn.

Samuel und Mitchell gewinnen NFL Awards

Wide Receiver Deebo Samuel und Running Back Elijah Mitchell gehen aber was Awards anbelangt nicht leer aus. Deebo Samuel wurde als erster Wide Receiver der 49ers seit Anquan Boldin zum NFC Offensive Player of the Week ernannt. Elijah Mitchell gewann mit großem Vorsprung die Abstimmung zum FedEx Ground Player of the Week. Außerdem wurde Mitchell für den Pepsi Zero Sugar Rookie of the Week nominiert, der aber schließlich an Linebacker Micah Parsons von den Dallas Cowboys verliehen wurde.

Viele Verletzungen seit dem Super Bowl Auftritt

Die beiden Spielzeiten seit dem Super Bowl Auftritt gegen die Kansas City Chiefs standen für Jimmy Garoppolo unter keinem guten Stern. In der Saison 2020 absolvierte er aufgrund einer hartnäckigen Knöchelverletzung nur sechs Begegnungen. Jimmy G beendete die Saison 2020 mit 1.096 Passing Yards, sieben Touchdowns und fünf Interceptions. Auch in der aktuellen Spielzeit verpasste Garoppolo bereits anderthalb Partien mit einer Wadenverletzung. Bisher kommt er in sechs Begegnungen auf 1.428 Passing Yards, sechs Touchdowns bei vier Interceptions. Garoppolo hat in dieser Saison bereits drei Rushing Touchdowns erzielt – ein Karrierebestwert.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

2019 war Garoppolos einzige komplette Saison als Starter

Seine erste komplette Spielzeit (2019) als Starter in allen 16 Regular Season Games beendete Garoppolo mit 3.978 Yards (69,1% Completion). Dabei warf er 27 Touchdowns und13 Interceptions. Dazu kommen 427 Yards in der Postseason sowie zwei Touchdowns bei drei Interceptions. In der Regular Season bekam er ein Passer Rating von 102,0, aber in der Postseason sank es auf 75,9. Garoppolo stand nach Pro Football in 1.232 Snaps auf dem Feld und man bewerte ihn mit einem Offense Grade von 77,5. Beim Passing Grade von Pro Football Focus landet Garoppolo mit 78,2 auf dem 15. Rang. Nach Adjusted Completion Rate mit einem Grade von 78,8 auf Rang zehn in den Top Ten. Under Pressure liegt die Nummer zehn der 49ers allerdings nur auf dem 24. Platz und hat noch viel Luft nach oben. 

Jimmy G beendete die Spielzeit mit 3.978 Passing Yards und belegt hiermit den vierten Platz in der Franchise Geschichte. Es sind die meisten Yards durch die Luft seit Jeff Garcia in der Saison 2000 auf 4.278 Passing Yards kam. Garoppolo schaffte in der Saison 2019 insgesamt 329 Completions. Damit belegt er den vierten Rang in der Team Geschichte und es sind die meisten Completions seit 2000 (Garcia, 355). In der Regular Season 2019 brachte Jimmy G 69,1% seiner Pässe in die Hände seiner Receiver. Damit liegt er in der Team Geschichte auf dem dritten Platz und schaffte den höchsten Wert seit Steve Young in der Saison 1994 (70,3). Mit Garoppolo under Center schafften die Niners 13 Siege in 2019. Damit liegt Jimmy G auf einem geteilten vierten Platz in der Geschichte des Teams. Garoppolo gewann die meisten Spiele als Quarterback der Niners in der Regular Season seit 2011 (13 Siege mit Alex Smith).

Zweitrundendraftpick der New England Patriots 2014

James „Jimmy“ Garoppolo (2. November 1991 / 1,88 m / 102 kg) wurde von den New England Patriots mit dem 62. Pick Overall in der zweiten Runde des Drafts von 2014 ausgewählt. Von 2014 bis 2017 war er der Backup hinter Tom Brady und gewann mit den Patriots die Super Bowls XLIX und LI. In seiner Zeit bei den Patriots wurde er in 17 Spielen (zwei Starts) eingesetzt und brachte 63 von 94 Passversuchen für 690 Yards und fünf Touchdowns an.

Die 49ers tradeten vor vier Jahren kurz vor Ablauf der Trading Deadline für den aus Arlington Heights in Illinois stammenden Garoppolo einen Zweitrundenpick nach Foxborough. Nach einer Verletzung von C.J. Beathard übernahm Garoppolo under Center und erzielte in seiner ersten Serie direkt einen Touchdown. Anschließend startete er die letzten fünf Begegnungen der Saison 2017 und führte die Niners zu fünf Siegen. Jimmy G erzielte 1.560 Yards (120 von 178 Pässen angebracht) und sieben Touchdowns bei fünf Interceptions. Nach der Saison 2017 hatte Garoppolo bei sieben Starts in der NFL sieben Siege eingefahren.

49ers Germany Offensive Player of the Week 2021

WeekSpielerPositionGegner
1Elijah MitchellRunning BackDetroit Lions
2Jimmy GaroppoloQuarterbackPhiladelphia Eagles
3Kyle JuszczykFullbackGreen Bay Packers
4Deebo SamuelWide ReceiverSeattle Seahawks
5Trey LanceQuarterbackArizona Cardinals
6Bye Week
7Elijah MitchellRunning BackIndianapolis Colts
8Jimmy GaroppoloQuarterbackChicago Bears
9Jimmy GaroppoloQuarterbackArizona Cardinals
10Deebo SamuelWide ReceiverLos Angeles Rams
11Brandon AiyukWide ReceiverJacksonville Jaguars
12Minnesota Vikings
13Seattle Seahawks
14Cincinnati Bengals
15Atlanta Falcons
16Tennessee Titans
17Houston Texans
18Los Angeles Rams