Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

14. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Neben Sorensen: 49ers holen Staley in den Coaching Staff

7 min read
5
(2)

Mit Nick Sorensen haben die San Francisco 49ers ihren neuen Defensive Coordinator gefunden. Head Coach Kyle Shanahan scheint aus dem Nachfolgeprozess für den entlassenen Steve Wilks aber nun sogar eine weitere offene Planstelle füllen zu können. Mit Brandon Staley nimmt ein ehemaliger Head Coach eine prominente Rolle im Coaching Staff der Niners an. Vermutlich werden die 49ers Brandon Staley als Nachfolger von Anthony Lynn, der zu den Washington Commanders abwanderte, als neuen Assistant Head Coach vorstellen. Staley bringt Playcalling Erfahrung mit und glänzte mit starken defensive Gameplans bei den Los Angeles Rams und Chargers.  

Staley als Assistant Head Coach in den Staff?

Die San Francisco 49ers besetzen die vakante Position des Defensive Coordinators mit einer internen Beförderung. Die Nachfolge von Steve Wilks, der drei Tage nach dem verlorenen Super Bowl LVIII seinen Hut nehmen musste, tritt nun Nick Sorensen an. Sorensen ist seit 2022 im Coaching Staff von Kyle Shanahan und arbeite zuletzt als Passing Game Specialist und Nickelbacks Coach. Sorensen stammt aus dem Coaching Tree von Pete Carroll und arbeite von 2013 bis 2020 unter Carroll bei den Seahawks.

Einziges offensichtliches Manko von Nick Sorensen ist fehlende Erfahrung als Playcaller, aber das hat die Niners weder 2017 bei Robert Saleh und auch nicht 2021 bei DeMeco Ryans abgehalten. Ryans bekam in seiner ersten Spielzeit als Defensive Coordinator der Niners gleich zwei ehemalige Defensive Coordinators mit Cory Undlin (Detroit Lions) und James Bettcher (New York Giants) an die Seite gestellt.  

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Zwei Jahre Head Coach bei den Los Angeles Chargers

Eine ähnliche Rolle könnte nun Brandon Staley bei den 49ers einnehmen. Mit Staley holen sich die 49ers eine weitere erfahrene Stimme in ihren Stab. Als Assistant Head Coach würde Staley Anthony Lynn ersetzen, der San Francisco nach zwei Spielzeiten verließ, um Running Game Coordinator und Running Backs Coach bei den Washington Commanders zu werden.

Während Staleys defensiver Hintergrund sich von dem unterscheidet, was die Niners schematisch tun, sagte General Manager John Lynch in Indianapolis, dass dies nicht ausschließen würde, dass Staley eine potenzielle Ergänzung für den Stab ist. "Er ist ein wirklich intelligenter Kerl", sagte Lynch. "Wir sind für alles offen, aber wir wissen, dass es bestimmte Grundprinzipien gibt, die wir auf der defensiven Seite immer beibehalten werden. ... Ich würde ihn deshalb nicht ausschließen."

Zusammen mit Sorensen war Staley einer von fünf bekannten Kandidaten für den Job des Defensive Coordinators. Die Niners sprachen außerdem auch mit Daniel Bullocks (Defensive Backs Coach der Niners), David Merritt (Defensive Backs Coach der Kansas City Chiefs) und Gerald Alexander (Safeties Coach der Las Vegas Raiders).

Staley startete seine Coaching Laufbahn 2006

Brandon Staley begann seine Trainerkarriere als Graduate Assistant bei Northern Illinois von 2006 bis 2008. Anschließend arbeitete er 2009 in der Division III St. Thomas (Minnesota) mit Defensive Linemen und Special Teams. In den Jahren 2010 und 2011 war Staley als Associate Head Coach und Defensive Coordinator am Hutchinson Community College (Kansas) tätig. Die Saison 2012 verbrachte er als Graduate  Assistant an der University of Tennessee.

Anschließend war Brandon Staley drei Spielzeiten (2013, 2015, 2016) als Defensive Coordinator/Secondary Coach an der John Carroll University (Ohio) tätig. Das Jahr 2014 verbrachte er als Defensive Coordinator/Linebackers Coach an der James Madison University (Virginia).

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

2017 über die Bears als Coach in die NFL

Nach sieben Stationen am College zog es Brandon Staley in die NFL. 2017 wurde Staley von den Chicago Bears als Coach der Outside Linebackers eingestellt. Am 15. Januar 2019 wurde Staley von den Denver Broncos als Coach der Outside Linebackers eingestellt, womit er wieder mit dem damaligen Head Coach Vic Fangio zusammenkam.

Sein nächster Karriereschritt brachte Brandon Staley nach Kalifornien. Am 16. Januar 2020 wurde Staley von den Los Angeles Rams als Defensive Coordinator eingestellt und löste damit Wade Phillips ab. In seinem einzigen Jahr als Coordinator im Jahr 2020 half Staley, die Rams-Defensive auf Platz eins bei den zugelassenen Punkten und Total-Yards zu führen und positionierte sich als attraktiver Headcoach-Kandidat in der Liga.

Staley wurde nach nur einer Saison als DC neuer Head Coach bei den Chargers

Am 17. Januar 2021 wurde Staley als Nachfolger von Anthony Lynn als Head Coach der Los Angeles Chargers vorgestellt. Staley führte die Chargers in seiner ersten Saison zu einer Bilanz von 9-8. Damit verpassten die Chargers knapp die Playoffs. In der Saison 2022 führte Staley die Chargers zu einer 10:7-Bilanz und belegte damit den zweiten Platz in der AFC West.

Die Chargers beendeten die Saison als Fünfter der AFC und spielten am 14. Januar 2023 in der AFC Wild Card-Runde gegen die Jacksonville Jaguars, die als Vierter gesetzt waren (9-8). Die Chargers gingen mit 27:0 in Führung, aber die Jaguars kamen zurück und gewannen das Spiel mit 31:30 durch ein Field Goal in der Overtime. Es war das drittgrößte Comeback in der Geschichte der NFL-Playoffs.

Nach einem 5-9-Start in die Saison 2023 und einer 21:63-Niederlage gegen die Las Vegas Raiders im Rahmen von Thursday Night Football wurde Staley am 15. Dezember 2023 entlassen. Das Spiel zwischen den Chargers und den Raiders stellte einen Chargers-Franchise-Rekord für die meisten zugelassenen Punkte in einem einzigen Spiel auf, ebenso wie einen Raiders-Franchise-Rekord für die meisten erzielten Punkte in einem einzigen Spiel.

Seine erste Station als Head Coach in der NFL endete für Staley mit einem ausgeglichenen Record von 24 Siegen bei 24 Niederlagen in der Regular Season. In der Postseason lautet die Bilanz von Staley 0:1. Seine Nachfolge von den Chargers tritt der ehemalige 49ers Head Coach Jim Harbaugh an. Harbaugh, der die Niners in vier Spielzeiten einmal in den Super Bowl und zwei weitere Male ins NFC Championship Game geführt hatte, kommt mit Gewinn der College-Championship mit den Michigan Wolverines zurück in die NFL.

Staleys Weg in die NFL begann in Ohio

Brandon John Staley (10. Dezember 1982) wurde in Perry in Ohio geboren. Er besuchte die Perry High School und anschließend die University of Dayton. Staley spielte zwei Jahre lang als Quarterback für die Flyers und führte das Team von 2003 bis 2004 zu einer Bilanz von 16:5. Er beendete seine Spielerkarriere am Mercyhurst College, wo er 2005 im Football-Team spielte.

Im Alter von 24 Jahren wurde bei Staley 2006 ein Hodgkin-Lymphom diagnostiziert. Doch nach einer Chemotherapie in der Cleveland Clinic ist er seit über zehn Jahren krebsfrei. Staley heiratete Amy Ward im Jahr 2011. Sie haben drei gemeinsame Kinder.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author