Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

22. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers befördern Nick Sorensen zum Defensive Coordinator

8 min read
4.9
(18)

Die San Francisco 49ers haben mit Nick Sorensen ihren neuen Defensive Coordinator und Nachfolger von Steve Wilks gefunden. Nach übereinstimmenden Medienberichten werden die Niners ihren Passing Game Specialist und Nickelbacks Coach intern zum Defensive Coordinator befördern. Außerdem soll Brandon Staley ebenfalls zum Coaching Staff stoßen. Hier käme die Position des Assistant Head Coaches als Nachfolger von Anthony Lynn in Betracht. Kyle Shanahan hatte neben Sorensen und Staley Interviews mit Daniel Bullocks (Defensive Backs Coach der Niners), David Merritt (Defensive Backs Coach Kansas City Chiefs) und Gerald Alexander (Safeties Coach der Las Vegas Raiders) geführt.

49ers befördern erneut intern  

Nach einer gezielten Suche mit internen und externen Kandidaten haben die San Francisco 49ers ihren neuen Defensive Coordinator. Und das ist nicht die einzige bedeutende Verstärkung im Trainerstab des Teams. Adam Schefter und Jeremy Fowler von ESPN am Samstag berichteten, befördern die Niners Nick Sorensen, den Passing Game Specialist und Nickelbacks Coach des Teams, zum Defensive Coordinator.

Dieser Posten war durch die Entlassung von Steve Wilks am 14. Februar 2024 nach dem verlorenen Super Bowl gegen die Kansas City Chiefs frei geworden. Es wird außerdem erwartet, dass das Team den ehemaligen Head Coach der Los Angeles Chargers, Brandon Staley, als Assistant Head Coach einstellt.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Lynch deutete auf der Scouting Combine ein interne Beförderung an

Auf der NFL Scouting Combine in Indianapolis in dieser Woche sagte der General Manager der 49ers, John Lynch, das Team habe es "nicht eilig", einen Coordinator einzustellen. Lynch verdeutlichte aber auch deutlich, was Head Coach Kyle Shanahan sagte, als er die Entlassung von Wilks bekannt gab. Die 49ers wollen nicht weit von dem abweichen, was man in den letzten sieben Jahren unter den Defensive Coordinators Robert Saleh und DeMeco Ryans defensiv gemacht habe.

"Wir wissen, wer wir sind und wer wir sein werden, und das bedeutet nicht, dass wir unser Schema grundlegend ändern werden", sagte Lynch. "Wir haben ein gutes Gefühl dabei, wo wir stehen." Lynchs Worte schienen auf die Wahrscheinlichkeit einer internen Beförderung hinzudeuten. Ein Grund für die Trennung des Teams von Wilks lag daran, dass er sich nicht an das Defensivschema anpassen konnte, welches San Francisco in den vergangenen Jahren verwendet hatte.

Mit Sorensen sollten die Niners in der Lage sein, die von Shanahan und Lynch angestrebte Kontinuität beizubehalten. Obwohl Sorensen zum ersten Mal als Coordinator arbeitet, ist er seit 2022 bei den Niners. Er kam als Defensiv Assistant zum Team. In seiner zweiten Saison wurde er zum Defensive Pass Game Specialist befördert und war für die Nickelbacks zuständig.

Zu Sorensens früheren Aufgaben bei den Niners gehörte auch die Leitung der wöchentlichen Mannschaftssitzung "The Ball", bei welcher der Schwerpunkt auf dem Gewinnen der Turnover-Battle liegt.

Sorensen arbeitet seit 2013 als Coach und begann unter Pete Caroll

Nick Sorensen (31. Juli 1978) startete seine Coaching Laufbahn bei den Seattle Seahawks. Von 2013 bis 2020 war Sorensen Coach im Team von Head Coach Pete Carroll. In seinen ersten drei Spielzeiten war er als Assistant für die Spezial Teams tätig. Sorensen gewann seinen ersten Super Bowl-Titel, als die Seahawks die Denver Broncos in Super Bowl XLVIII besiegten. Im Jahr 2016 war er Assistant des Defensive Backs Coach. Zu Saison 2017 wurde Sorensen zum Secondary Coach der Seahawks befördert, die früher als Legion of Boom bekannt war.

Im Juni 2021 gaben die Jacksonville Jaguars bekannt, dass sie Sorensen als Special Teams Coordinator eingestellt hatten. Er wurde als Nachfolger des ehemaligen Special Team Coordinators der Seahawks, Brian Schneider, vorgestellt, der die Organisation nach kurzer Amtszeit aus persönlichen Gründen verließ. 2022 trafen sich Sorensen und Schneider bei den 49ers wieder. Schneider wurde als Special Teams Coordinator bei den Niners vorstellt, während Sorensen als Defensive Assistant Coach zum Team stieß.

Nach nur einem Jahr beim Team wurde Sorensen zum Passing Game Specialist und Nickbacks Coach der Niners befördert. Nun tritt er die Nachfolge von Steve Wilks an und wird der vierte Defensive Coordinator der 49ers seit 2017. Sorensens Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Pete Carroll in Seattle war vielleicht am wertvollsten und ausschlaggebend für seine Beförderung. Wenn man bedenkt, dass die Niners eine Version dieses Defensivschemas anwenden, welches sich auf eine offensive Four-Man-Front und eine überwiegend zonenbasierte Coverage konzentriert.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Sorensen stammt aus Florida und wuchs in Virginia auf

Nick Sorensen wurde in Winter Haven in Florida geboren und besuchte in Vienna, Virginia, die George C. Marshall High School. Er spielte jeweils drei Saisons in den Sportarten Football, Basketball und Baseball. Während seiner Football-Karriere warf er für 1.925 Yards und 23 Touchdowns und erlief 604 Yards und zehn Touchdowns. Er wurde in die George C. Marshall Athletic Hall of Fame aufgenommen, in der auch andere NFL-Spieler wie Keith Lyle und Mike McCrary vertreten sind.

Sorensen war vier Jahre lang Stammspieler bei den Virginia Tech Hokies. Er spielte in seinen letzten beiden Spielzeiten als Safety und Linebacker. In seinen Junior und Senior Spielzeiten sammelte er 117 Tackles, zehn Tackles for Loss, vier Sacks und eine Interception. Sorensen begann seine College-Karriere als Quarterback und brachte 42 von 80 Pässen für 446 Yards mit vier Touchdowns und neun Interceptions an.

Im Alter von 19 Jahren und 3 Monaten kam Sorensen in der Mitte der Saison als Ersatz für den verletzten Al Clark gegen UAB zum Einsatz und brachte 11 von 21 Pässen an, darunter einen 22-Yard-Touchdown-Pass zu Marcus Gildersleeve. Sorensen wurde bei der Gator Bowl-Niederlage 1998 gegen North Carolina zum Spieler des Spiels bei Virginia Tech gewählt. Im Jahr 1999 wechselte Sorensen vom Quarterback in die Verteidigung und übergab die Aufgaben des Quarterbacks an den talentierten Neuling Michael Vick. In diesem Jahr führte Vick die Hokies zum nationalen Meisterschaftsspiel und auf Platz zwei der nationalen Rangliste.

Sorensen wurde mit 70 Tackles Vierter im Team, einer weniger als der zukünftige Cleveland Brown Ben Taylor. Er schloss sein Studium an der Virginia Tech mit einem Diplom in Marketing ab.

Als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL

Sorensen wurde am 27. April 2001 von den Miami Dolphins als Undrafted Rookie Free Agent unter Vertrag genommen. Von den Dolphins wurde er aber vor Beginn der Saison wieder entlassen. Er schloss sich, ebenfalls 2001, den St. Louis Rams an, für die er zwei Spielzeiten lang spielte, einschließlich der Teilnahme der Rams am Super Bowl XXXVI.

Nach dieser Super Bowl-Saison entließen die Rams Sorensen, der daraufhin von den Jacksonville Jaguars übernommen wurde. In Jacksonville spielte Sorensen vier Jahre lang im defensiven Backfield und als herausragendes Mitglied der Special Teams. Alle vier Jahre war er Captain der Special Teams. Im Jahr 2006 verletzte sich Sorensen schwer und wurde von den Jaguars vor Beginn der Saison 2007 entlassen.

Am 24. Oktober 2007 unterschrieb er bei den Cleveland Browns und blieb zu seinem Karriereende 2010 beim Team. Am 26. Oktober 2008 kehrte Sorensen zum ersten Mal nach Jacksonville zurück, nachdem er im August 2007 von Jaguars-Head Coach Jack Del Rio entlassen worden war. Sorensen verhinderte den letzten Spielzug des Spiels (einen Pass von David Garrard auf Matt Jones) 13 Sekunden vor Schluss. Die Browns gewannen das Spiel dank Sorensens Einsatz mit 23:17.

Karriereende bei den Cleveland Browns und Arbeit als TV-Analyst

Bis zum Ende der Saison 2009 hatte Sorensen keines der 41 Spiele seit seinem Wechsel zu den Browns verpasst. Zu Beginn der Saison 2010 sollte Sorensen $ 774.340 verdienen und war hinter den Rookies T. J. Ward und Larry Asante der drittwichtigste Spieler auf der Rangliste der Browns. Die Anwesenheit der neu gedrafteten Rookies bedeutete, dass Sorensen damit rechnen musste, nach dem Training Camp entlassen zu werden. Dies geschah jedoch nicht und er wurde hauptsächlich in Spezialteams eingesetzt.

Am 28. August 2010 wurde er während eines Preseason Games gegen die Detroit Lions mit einer möglichen Nackenverletzung vom Feld getragen. Sein Vertrag lief am Ende der Saison 2010 aus und er wurde in der Free Agency nicht verpflichtet. Insgesamt kam Sorensen in der NFL in 131 Regular Season Games zum Einsatz. Dabei verbuchte er 131 Combined Tackle (109 Solo, 22 Assisted) und drei Tackle for Loss. Dazu kommen zwei Pass Breakups, zwei Forced Fumbles und eine Fumble Recovery. In der Postseason absolvierte Sorensen drei Begegnungen mit den Rams und hatte dabei zwei Fumble Recoveries.

Während der Saison 2012 arbeitete Sorensen als Analyst für WKYC Channel 3 in Cleveland (NBC) in der Sendung „Browns Tonight" nach dem Spiel.

Privates

Nick Sorensen ist seit dem 27. Februar 2010 mit Danielle Berry verheiratet. Sein Vater Dick Sorensen spielte Football für die Miami Hurricanes (1965 bis 1969). Sorensen und sein Bruder, Derek, sind Gründungsmitglieder des Old Courthouse Club. Dies ist ein kleiner sozialer Club mit begrenzter Mitgliedschaft im Bereich Vienna (Virginia). Sein Cousin, James Augustine, spielte Forward/Center in der National Basketball Association bei den Orlando Magic.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 18

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author