Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

22. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers auf der Suche nach dem nächsten DC

14 min read
0
(0)

Nach dem verlorenen Super Bowl LVIII gegen die Kansas City Chiefs trennten sich die San Francisco 49ers auf vergangenen Mittwoch von Steve Wilks. Head Coach Kyle Shanahan gab die Entlassung vom Defensive Coordinator am Mittwoch bekannt. Außerdem sagte Shanahan, dass man auf der Suche nach einem Nachfolger alle Optionen prüfen und sowohl intern als auch extern Ausschau halten werde. Ein Überblick über mögliche Kandidaten.

Wilks nach nur einer Spielzeit entlassen

Mindestens fünf Veränderungen im Coaching Staff

Auf der abschließenden Pressekonferenz zum Saisonende nach der 22:25-Niederlage im Super Bowl LVIII gegen die Kansas City Chiefs äußerte sich Kyle Shanahan noch dahingehend, dass er keine großen Veränderungen im Coaching Staff erwarte. Dann wurde aber bekannt, dass gleich vier Coaches die Niners zu anderen Franchises verlassen werden. Klint Kubiak (Offensive Coordinator bei den New Orleans Saints), James Cregg (Offensive Line Coach bei den Las Vegas Raiders) sowie Anthony Lynn und Darryl Tapp (Run Game Coordinator bzw. Defensive Line Coach bei den Washington Commanders) scheiden aus dem Coaching Staff aus.

Am Mittwoch gab Shanahan dann in einem Conference Call mit Medienvertretern bekannt, dass man Steve Wilks von seinen Aufgaben entbunden habe. Am Ende hat die Zusammenarbeit mit Wilks, der eher aus der Secondary kommt, nicht gepasst. Nun muss Shanahan zum dritten Mal in seiner Amtszeit den vielleicht wichtigsten Posten außerhalb seiner Person im Coaching Staff neu besetzen. Robert Salah (New York Jets) und DeMeco Ryans (Houston Texans) wurden zu Head Coaches bei anderen Teams befördert.

Die Schwierigkeiten bei der Nachfolgersuche

Das Problem bei der Suche nach einem geeigneten Nachfolger ist zum einen das Anforderungsprofil und zum anderen die fortgeschrittene Zeit. Viele interessante und infrage kommende Coaches sind bereits in diesem Hiring-Cycle bei einem neuen Team untergekommen.   

Die Niners suchen einen Defensive Coordinator, der am besten bereits aus dem Linebacker-Bereich stammt und mit einer Four-Man-Front spielen lassen möchte. Hier kommen alle Coaches in Betracht, die aus der Pete-Caroll-Schule stammen. Hier wäre zum Beispiel Dan Quinn ein Kandidat gewesen, der ist aber als neuer Head Coach bei den Washington Commanders gelandet.

Andere Coaches wie Vic Fangio, den Shanahan bereits 2017 gerne nach San Francisco geholt hätte und an dem man vor der Wilks-Verpflichtung interessiert war, sind bereits bei einem Team gelandet. Fangio geht zum Beispiel zu den Philadelphia Eagles. Ein interessanter Coach aus dem College, Jesse Minter, folgt Jim Harbaugh vom NCAA-Champion Michigan Wolverines zu den Los Angeles Chargers.

Das größte Hindernis scheint aber zu sein, dass man einen Defensive Coordinator mit Erfahrung als Playcaller braucht. Dies scheint die In-House Kandidaten auszuschließen, wie auch bereits 2023. Denn: Möchte man einen erneuten Super Bowl Anlauf mit einem First Time Playcaller bestreiten? Schauen wir auf mögliche Kandidaten.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die In-House-Kandidaten

Johnny Holland – Linebacker Coach der San Francisco 49ers

Holland kam 2017 mit Kyle Shanahan nach San Francisco und war Teil des ersten Coaching Staffs. Johnny Holland ist der einzige Defensiv-Assistant, der die Defensiv-Regimes von Robert Saleh, DeMeco Ryans und Wilks in San Francisco mitgemacht hat. Das heißt, er weiß, wie das System funktioniert, und als Linebacker-Coach und ehemaliger Linebacker wäre er eine gute Brücke zwischen dem hinteren und vorderen Ende der Defense. Holland hat jedoch auch mit einem multiplen Myelom zu kämpfen und musste 2021 eine Auszeit vom Team nehmen. In den letzten beiden Spielzeiten war er wieder in Vollzeit tätig.

Daniel Bullocks - Secondary Coach der San Francisco 49ers

Wie Holland ist auch Bullocks seit der ersten Saison von Shanahan bei den 49ers tätig, zunächst als Assistant des Defensive Backs Coach. Bullocks wurde dann zum Coach der Safeties befördert und ist nun der Secondary Coach des Teams. Da er schon so lange dabei ist, kennt Bullocks auch die Spieler und die Verteidigung sehr gut. Aber Bullocks hat keine Erfahrung als Coordinator, was für Shanahan, der Saleh und Ryans eingestellt hat, denen diese Erfahrung ebenfalls fehlte, eine große Sache sein kann oder auch nicht.

Nick Sorensen – Defensive Passing Game Coordinator der San Francisco 49ers

Sorensen ist kein prominentes Mitglied des Coaching Staffs, aber er hat in den letzten beiden Spielzeiten in vielen verschiedenen Bereichen mitgewirkt. Im Jahr 2022 sprang er zeitweise für Holland bei den Linebackern ein und arbeitete auch mit den Defensive Backs und Nickelbacks. Er leitet sogar die wöchentlichen "Takeaway"-Treffen des Teams, die "The Ball" genannt werden. All das hat Sorensen einen einzigartigen, umfassenden Einblick in die Arbeitsweise der Defense gegeben.

Im Jahr 2023 fungierte Sorensen als Defensive Passing Game/Nickelbacks Coach der 49ers. Seine erste Saison bei San Francisco verbrachte er 2022 als Defensive Assistant. Sorensen hat auch Erfahrung als Coordinator, allerdings als Special Teams Coordinator der Jacksonville Jaguars. Sorensen ist aber erst seit zwei Spielzeiten bei den 49ers, so dass er zu diesem Zeitpunkt noch nicht berücksichtigt werden könnte.

Kris Kocurek - Defensive Line Coach der San Francisco 49ers  

Er ist der prominenteste, beliebteste - und vielleicht auch bestbezahlte - Assistant in Shanahans Stab. Wenn es mit Wilks nicht geklappt hat, weil er sich zu sehr auf das hintere Ende der Verteidigung konzentriert hat, hätten die 49ers mit Kocurek einen Coordinator, der sich auf das andere Ende spezialisiert hat. Der Haken an der Sache: Defensive Line Coaches ziehen es oft vor, genau das zu sein - Defensive Line Coaches. "Ich weiß, worauf sich Kris spezialisiert hat", sagte Shanahan am Mittwoch. "Ich weiß, was er gerne macht. Seine Leidenschaft ist die D-Line. Er geht nicht oft über diesen Bereich hinaus. Aber Kris ist ein verdammt guter Coach und er ist in der Lage, eine Menge zu tun."

Die Kandidaten mit Verbindungen zu Shanahan

Cory Undlin - Defensive Passing Game Coordinator der Houston Texans

Undlin war zwei Spielzeiten lang der Defensive Passing Game Specialist/Secondary Coach der San Francisco 49ers und hat die letzte Saison mit Ryans und den Houston Texans verbracht. Undlin müsste mit der Defense der 49ers bestens vertraut sein. Außerdem bringt Undlin auch Erfahrungen als Playcaller mit ein. Er war bereits als Defensive Coordinator der Detroit Lions tätig. Wenn Shanahan also genau diese Erfahrung sucht, könnte Undlin der Konkurrenz einen Schritt voraus sein.

Es gibt viele ehemalige Defensivassistenten der 49ers, die in der ganzen Liga verstreut sind. Andere ehemalige 49ers-Assistenten in der Liga sind der Linebacker-Coach der Jets, Mike Rutenberg, und der Senior Defensive Assistant der Jets, Tony Oden.

Chris Kiffin - Linebacker Coach der Houston Texans

Kiffin verbrachte zwei Spielzeiten (2018 und 2019) bei den 49ers und war dort als Pass Rush-Spezialist tätig. Chris Kiffin ging dann mit Joe Woods zu den Cleveland Browns.  Kiffin ist seit 20 Jahren als Trainer tätig, davon acht Jahre in der NFL. Er kennt die Defense, die Shanahan und Lynch aufgebaut und weiter spielen lassen möchten. Kiffin hat auch mit Ryans in San Francisco und Houston gearbeitet hat. Derzeit ist er Linebackers-Coach der Texans. Außerdem setzte er sich für einen der Spieler ein, den er am College trainierte, Azeez Al-Shaair, der 2019 als Undrafted Rookie Free Agent verpflichtet wurde (was sich als Schnäppchen herausstellte). Kiffin arbeitete während seiner Zeit in San Francisco mit Kris Kocurek und der Defensive Line zusammen.

Aubrey Pleasant – Defensive Backs und Passing Game Coordinator der Los Angeles Rams (2023)

Pleasant hat zwei Stationen bei den Rams hinter sich, darunter eine, die begann, als Sean McVay 2017 als Head Coach kam. Er war dort vier Spielzeiten lang Cornerbacks-Coach, bevor er zu den Lions wechselte. Dort arbeitete er als Defensive Backs Coach und Pass Game Coordinator. Er kehrte 2023 als Defensive Backs Coach und Pass Game Coordinator zu den Rams zurück. Shanahan ist mit Pleasant vertraut, denn er war Offensiv Assistant, als beide 2013 in Washington tätig waren. In seinen letzten drei Spielzeiten in Washington war Pleasant ein Defensive Quality Control Coach.

Jerome Henderson – Defensive Backs Coach der New York Giants

Henderson ist schon lange in der NFL tätig. Er begann 2006 als Director of Player Development bei den New York Jets. Sein Hintergrund ähnelt dem von Steve Wilks insofern, als er in erster Linie als Defensive Backs Coach tätig war. Henderson war jedoch bei den Atlanta Falcons, als Shanahan 2016 dort war. Henderson verbrachte vier Jahre in Atlanta unter Head Coach Dan Quinn als Passing Game Coordinator und Secondary Coach. Quinn führt die Art von Verteidigung, die Shanahan bevorzugt, daher könnte Hendersons Vertrautheit mit diesem Scheme ihn zu einem starken Kandidaten machen.

Marquand Manuel – Safeties Coach der New York Jets

Manuel leitete von 2017 bis 2018 die Defense der Atlanta Falcons und war davor Assistant bei den Falcons, als Shanahan in Atlanta Offensive Coordinator war. Darüber hinaus ist Manuel ein Carroll-Schüler, der 2012 seinen ersten Trainerjob bei den Seahawks erhielt. Die letzten drei Jahre hat er unter einem anderen Carroll-Schützling, Robert Saleh, in New York trainiert.

Tem Lukabu – Outside Linebacker Coach der Carolina Panthers

Die 49ers kennen Lukabu ein wenig. Er war 2016 im Stab von Chip Kelly als Defensive Quality Control Coach und blieb dann 2017 als Defensive QC Coach unter Shanahan. Im Jahr 2019 wechselte er als Linebacker-Coach in den Coaching Staff der Bengals und wurde 2020 Defensive Coordinator am Boston College, wo er drei Jahre lang erfolgreich war. In der letzten Saison wurde er unter dem Star-Defensive-Coordinator Ejiro Evero Coach der Outside Linebackers der Panthers.

Richard Smith - Linebacker Coach der Indianapolis Colts

Richard Smith bringt reichlich Erfahrung mit. Smith ,68, arbeitete bereits als Defensive Coordinator bei Miami Dolphins, Houston Texans und Atlanta Falcons. Außerdem haben er und Shanahan bereits zweimal zusammen gearbeitet. Dies war bei den Texans von 2006 bis 2008 und bei den Falcons in den Jahren 2015 und 2016.  Smith hat sich auf das Coaching von Linebackern spezialisiert.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die Kandidaten von außerhalb

Brandon Staley – ehemaliger Head Coach der Los Angeles Chargers

Staley arbeitet mit einer 3-4-Defense. Als die 49ers Nick Bosa 2019 drafteten, machte der Defensive End deutlich, dass er am liebsten in einer Four-Man-Front spielt und aus dem Three-Point Stance heraus angreift. Es ist auch möglich, dass Bosa von seinem älteren Bruder Joey, der in den letzten drei Spielzeiten als Outside Linebacker für die Chargers spielte, nur mäßige Kritiken über Staley und sein System erhalten hat. Dennoch ist Staley ein Schüler von Vic Fangio, und Shanahan hat in der Vergangenheit den Rat von Fangio eingeholt.

Staley war Defensiv Coordinator der Los Angeles Rams, als diese im Jahr 2020 eine der besten Verteidigungen der Liga hatten. Einige glaubten, dass Staley in dieser Saison zu den Rams zurückkehren würde, aber die Rams entschieden sich, eine andere Richtung einzuschlagen.

Chris Harris - Cornerbacks Coach und Passing Game Coordinator der Tennessee Titans

Harris, ein ehemaliger NFL-Defensive Back, war letztes Jahr für den Posten des Defensive Coordinators bei den 49ers im Gespräch. Shanahan und Lynch hatten ihn also bereits vor der letzten Saison auf dem Zettel. Es scheint, dass Harris in der NFL sehr angesehen ist.  Er bereits Interviews bei Chicago Bears und den Jacksonville Jaguars für den Posten des Defensive Coordinators. Harris hat zwar keine Erfahrung als Coordinator, aber das hatten Saleh und Ryans auch nicht.

Dave Merritt – Defensive Backs Coach der Kansas City Chiefs

Die 49ers werden nicht in der Lage sein, Steve Spagnuolo von den Chiefs abzuwerben, aber einen seiner Assistenten zu bekommen, könnte durchaus im Bereich des Möglichen liegen. Merritt verfügt über 27 Jahre NFL-Erfahrung und fünf Jahre Erfahrung als Defensive Backs Coach bei Kansas City. Die Chiefs haben einige sehr gute Defensive Backs hervorgebracht. Seine Vertrautheit mit Spagnuolos Blitzen und Deckungsschemata könnte den 49ers helfen, defensiv wieder Fuß zu fassen und gleichzeitig eine andere Art von Identität aufzubauen.

Aaron Curry – Inside Linebacker Coach der Pittsburgh Steelers

Wenn die 49ers auf der Suche nach einem aufstrebenden Star sind, wie sie ihn in Robert Saleh und DeMeco Ryans gefunden haben, könnte Curry der richtige Mann sein. Er war vier Jahre lang Assistant bei Seattle unter Pete Carroll, wo er die Linebacker und die Defensive Line trainierte. Im Jahr 2023 trainierte er die Inside Linebacker der Steelers von Mike Tomlin. Shanahan mag das Defensivsystem von Carroll, so dass Currys Vertrautheit damit sowie seine Jugend (37 Jahre alt), seine Spielerfahrung als Linebacker und sein letztes Jahr unter Tomlin ihn zu einem interessanten Kandidaten für Shanahan machen könnten.

Michael Hodgens – Linebacker Coach der New Orleans Saints

Hodges ist ein weiterer ehemaliger Linebacker, der nun auch Linebacker coacht. Er ist seit 2017 bei den New Orleans Saints und hat in dieser Zeit einen schnellen Aufstieg in der Trainerriege hingelegt. 2017 war er Defensive Assistant, 2019 wurde er Assistant Linebackers Coach, bevor er 2020 zum Linebackers Coach befördert wurde. Seit 2017 hat die Defensive der Saints nie schlechter als auf Platz 14 bei den zugelassenen Punkten abgeschnitten. Seit 2020 haben sie in dieser Kategorie nie schlechter als auf Platz neun abgeschnitten, mit zwei Top-Fünf-Platzierungen. Die Einstellung eines Coaches aus einem solchen Coaching Staff, der diese Art von Leistung erbringt, könnte für San Francisco sehr sinnvoll sein.

Die unwahrscheinlichen Kandidaten

Bill Belichick - ehemaliger Head Coach der New England Patriots

Ja, Belichicks Verteidigungen haben die Coverage über den Pass Rush gestellt, während die 49ers die entgegengesetzte Philosophie verfolgen. Und Belichick bevorzugt 3-4 Fronts, während die 49ers - zu denen auch Nick Bosa gehört - lieber Four-Man-Fronts haben. Aber wenn ein Trainer, der sechsmaliger Super Bowl-Champion war, zur Verfügung steht, sollte man dann nicht wenigstens die Fühler ausstrecken?

Bekannt ist, dass zwischen The Hoodie und Shanahan gegenseitiger Respekt herrscht, wie beide Männer nach dem Trade von Jimmy Garoppolo 2017 sagten. "Es war toll, mit ihm zu verhandeln", sagte Shanahan. "Es ist immer schwierig, Trades abzuschließen, aber wenn man mit jemandem zu tun hat, dem es nur um Football geht und um alles andere, ist es einfach, etwas zu erreichen. Deshalb macht es wirklich Spaß, mit jemandem wie Bill zu verhandeln, wenn man versucht, zwei Teams besser zu machen."

Pete Carroll - ehemaliger Head Coach der Seattle Seahawks

Das macht einfach zu viel Sinn. Carroll wurde in San Francisco geboren und hätte die Möglichkeit, zweimal im Jahr gegen sein ehemaliges Team zu spielen (und in der Preseason auf Jim Harbaugh zu treffen!). Das Scheme, welches die 49ers in den letzten Jahren verwendet haben, basiert auf der aggressiven Defense, die Carroll in seiner Zeit als Coordinator in San Francisco 1995 bis 1996 leitete.

Shanahan sagte, er sei immer ein Fan von Carrolls Einheiten gewesen. "Es ist extrem schwierig, explosive (Spielzüge) zu erzielen", sagte Shanahan 2017. "Es ist schwer, gegen sie zu spielen. Sie lassen dich für alles arbeiten und du musst das Rad nicht jede Woche neu erfinden. Wenn man es immer und immer wieder macht, ist es schwer, darin nicht besser zu werden."

Auch wenn die beiden Altmeister eher als unwahrscheinlich Kandidaten erscheinen, könnte hier ein Zitat von Wayne Gretzky zutreffend sein: „100 Prozent der Schüsse, die du nicht abgibst, verfehlen ihr Ziel.“

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author