Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

7. Oktober 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers befördern Brian Fleury zum Tight Ends Coach

6 min read

Anscheinend haben die San Francisco 49ers einen Nachfolger für Jon Embree, mit dem man sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte, gefunden. Nach Medienberichten befördern die Niners Brian Fleury zum Tight Ends Coach. Fleury kam 2019 zu den 49ers und arbeitete zunächst als Defensive Quality Control Coach, bevor er ab 2020 als Offensive Quality Control Coach fungierte. Sein Vorgänger Jon Embree ist nun als Assistant Head Coach/Tight End Coachs im Staff von Mike McDaniel bei den Miami Dolphins.

Fleury begann auf der defensiven Seite des Balls

Die San Francisco 49ers bleiben ihrer Linie aus den vergangenen Spielzeiten treu und befördern intern Coaches um Abgänge zu kompensieren. Mit dem ehemaligen Assistant Head Coach und Tight Ends Coach Jon Embree konnte sich das Team nicht auf eine Verlängerung des zum Saisonende auslaufenden Vertrages einigen. Embree entschied sich eine Weiterbeschäftigung „nur“ als Tight Ends Coach nicht annehmen zu wollen und ging letztendlich mit Mike McDaniel, der neuer Head Coach bei den Miami Dolphins wurde, nach Florida. Als neuen Assistant Head Coach hatten die 49ers bereits den ehemaligen Los Angeles Chargers Head Coach Anthony Lynn zum Team gebracht.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Nach übereinstimmenden, aber vom Team noch nicht bestätigten, Meldungen haben sich die 49ers entschieden, die vakante Position des Tight Ends Coachs intern neu zu besetzen. Die Wahl soll auf Brian Fleury, der in den vergangenen drei Spielzeiten als Quality Control Coach gearbeitet hat, gefallen sein. Der 46-jährige Brian Fleury begann seine Coaching Karriere als Intern und Graduate Assistant an der University of Maryland (2003 bis 2004). Im Jahr 2003 gewannen die Terrapins nach einer 10-3 Saison den Gator Bowl und beendeten die Saison auf Platz 17 im finalen Poll.

Richtig Fahrt aufgenommen hat die Laufbahn von Fleury als Secondary Coach und Defensive Coordinator bei der Sacred Heart University (2005 bis 2008). Kyle Shanahan mag es sehr gerne, wenn seine Coaches auf beiden Seiten des Balls gecoacht haben und die Strukturen des Gegenübers verstehen. 2008 konnten die Pioneers die Saison mit 8-3 beenden, was die drittbeste Saisonbilanz in der Geschichte der Schule bedeutete.

Rückkehr zu den Wurzeln

Nach den vier Spielzeiten bei der Sacred Heart University zog es Fleury zurück zu seinen Wurzeln als Spieler im College. Von 1999 bis 2002 besuchte er als Student die Towson University und spielte dort Quarterback. 2009 kehrte Fleury als Special Teams Coordinator und Defensive Backs Coach zur Towson University zurück. Unter Fleury landete das Team in zwei Spielzeiten unter den Top-10 im nationalen Vergleich in Kickoff Return Yardage (24,28 Yards pro Return) in 2011 und Punt Return Defense (3,46 Yards pro Return) in 2010. Mit Towson gewann er 2011 die die Colonial Athletic Association (CAA).

Fleury verbrachte vier Spielzeiten in Towson (2009 bis 2012), bevor er seinen ersten Job als Coach in der NFL bekam. Die Buffalo Bills brachten ihn 2013 als Quality Control Coach in die Profiliga. Er arbeitete dort hauptsächlich mit den Linebackern und half Rookie Kiko Alonso zu entwickeln. Alonso schaffte ein in seiner ersten Spielzeit 159 Tackles, vier Interceptions, 2,0 Sacks, vier abgewehrte Pässe, zwei Fumble Recoveries und einen Forced Fumble. Dies brachte Alonso den Titel des PFWA NFL Defensive Rookies of the Year ein. Außerdem schafften die Bills einen Franchise Record mit 57 Sacks, den zweitmeisten Sacks in der NFL Saison 2013. Die Bills landeten mit 333,4 Yards pro Spiel auf dem zehnten Platz in Total Defense.

Veränderungen im Coaching Staff

Zugänge

PositionNameZuvor
Assistant Head Coach & Running Backs CoachAnthony LynnOffensive Coordinator Detroit Lions (2021); Head Coach Los Angeles Chargers (2017 bis 2020)
Special Teams CoordinatorBrian SchneiderSpecial Teams Coordinator Jacksonville Jaguars, Seattle Seahawks
Quarterbacks CoachBrian GrieseAnalyst bei ESPN, elf Jahre QB in der NFL
Assistant Offensive Line CoachJames CreggOffensive Line Coach/ Run Game Coordinator Louisiana State University
Assistant Offensive Line CoachJoe GravesRunning Backs Coach Georgia Southern University
Defensive Assistant CoachNick SorensenSpecial Teams Coordinator Jacksonville Jaguars
Offensive Quality Control CoachAsauni RufusQuality Control Assistant LSU, Vanderbilt, Special Teams Analyst Notre Dame
Offensive Quality Control CoachDaniel "Deuce" SchwartzDefensive Analyst University of Missouri
Defensive Quality Control CoachStephen AdegokeGraduate Assistant University of Michigan, University of Florida & Mississippi State University

Beförderungen

PositionNameZuvor
Tight Ends CoachBrian FleuryOffensive Quality Control Coach (2020 und 2021), Defensive Quality Control Coach (2019)
Wide Receivers CoachLeonard Hankerson Jr. Offensive Quality Control Coach (2021)

Auszeit

PositionNameGrund
Running Backs CoachBobby TurnerAufgrund von Knie Operationen setzt Turner 2022 aus

Abgänge

PositionNameNeue Position
Offensive CoordinatorMike McDanielHead Coach Miami Dolphins
Quarterbacks CoachRich ScangarelloOffensive Coordinator / Quarterbacks Coach University of Kentucky
Special Teams CoordinatorRichard HightowerSpecial Teams Coordinator Chicago Bears
Assistant Head Coach/ Tight Ends CoachJon EmbreeAssistant Head Coach Miami Dolphins
Wide Receivers CoachWes WelkerWide Receivers Coach Miami Dolphins
Assistant Offensive Line CoachButch BarryOffensive Line Coach Denver Broncos
Assistant Offensive Line CoachZach YenserOffensive Line Coach University of Kentucky
Senior Defensive Assistant/ Run Game SpecialistJames BettcherLinebackers Coach Cincinnati Bengals

Linebackers Coach in Cleveland

Zur Saison 2014 wechselte Fleury von den Bills zu den Cleveland Browns. Er fing dort als Assistant Linebackers Coach an und wurde 2015 zum Outside Linebackers Coach befördert. 2014 arbeitete auch Kyle Shanahan als Offensive Coordinator bei den Browns. In seiner ersten Spielzeit in Ohio half Fleury Paul Kruger zu seiner produktivsten Saison in der NFL. Kruger schaffte Karrierebestleistungen in Tackles (53), Sacks (11,0) und Forced Fumbles (vier). Die Browns beendeten die Saison mit 21 Interception auf dem zweiten Platz der NFL und landeten auf dem vierten Rang in Takeaways. 2015 erzielten die Linebacker Armonty Bryant (5,5 Sacks) und Christian Kerksey (3,5) Karrierebestleistungen in Sacks.

Nach der Station in Cleveland heuerte Fleury für drei Spielzeiten bei den Miami Dolphins an. In Miami arbeitete er eng mit Defensive Coordinator Matt Burke zusammen und hatte eine Doppelrolle. 2016 fungierte er als Assistant Linebackers Coach, 2017 als Assistant Defensive Line Coach und 2018 als Assistant Defensive Backs Coach. Zusätzlich war er 2016 als Football Research Analyst tätig und von 2017 bis 2018 als Director of Football Research. Dabei beobachtete er für Burke die anstehenden Gegner und NFL Trends.

Abschluss in Sport Management

Vor seiner Trainerlaufbahn besuchte Brian Fleury zunächst die University of Maryland (1998), bevor er zur Towson University wechselte. Dort spielte er nicht nur von 1999 bis 2002 als Quarterback, sondern verließ das College mit einem Abschluss in Sport Management. Brian Fleury ist verheiratet und hat gemeinsam mit seiner Frau Natasha eine Tochter, Nadia.   

About Post Author

1 thought on “49ers befördern Brian Fleury zum Tight Ends Coach

Comments are closed.