Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. November 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Bobby Turner nimmt einjährige Auszeit

6 min read

Der Aderlass im offensiven Coaching Staff der San Francisco 49ers geht weiter. Mit Mike McDaniel, Rich Scangarello, Jon Embree, Wes Welker, Butch Barry und Zach Yenser verloren die Niners bereits sechs Coaches an andere Teams bzw. Programme. Nun wurde bekannt, dass Running Backs Bobby Turner in der kommenden Spielzeit nicht als Coach arbeiten wird und sich eine einjährige Auszeit nimmt. Bei Turner stehen mehrere Operation in der Offseason auf dem Programm und der 73-Jährige wird sich auf seine Rehabilitation konzentrieren und 2023 zurückkehren. 

Zweite Auszeit für Turner

Die Verpflichtung von Anthony Lynn wird für die San Francisco 49ers immer wichtiger. Denn zunächst verlor das Team Offensive Coordinator Mike McDaniel als Head Coach an die Miami Dolphins. Es wurde erwartet, dass Lynn gerade was die Erstellung des offensiven Game Plans was das Running Game betrifft, an die Stelle von McDaniel an die Seite von Head Coach Kyle Shanahan rücken würde. Nun steht dem Team aber auch der langjährige Running Backs Coach Bobby Turner aufgrund anstehender Operation in der Offseason nicht zur Verfügung. Es ist wahrscheinlich, dass in der kommenden Spielzeit der ausgesprochene Running Back Experte Anthony Lynn die Backs der 49ers coachen wird.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die Verbindung zwischen Lynn und Turner ist lang, denn der Spieler Anthony Lynn spielte unter anderem drei Spielzeiten unter Coach Turner bei den Denver Broncos. Bobby Turner muss sich mehreren geplanten Knieoperationen unterziehen und wird die kommenden Spielzeit nutzen, um sich seiner Rehabilitation zu widmen. Turner setzte bereits die Saison 2014 mit seiner Coaching Arbeit aus und wurde damals ebenfalls in der Offseason an den Knien operiert. Vom 73-jährigen Running Backs Coach gab es kein Wort in Richtung Rücktritt und es wird erwartet, dass er in der kommenden Spielzeit zum Team zurückkehrt.

Mehr als 40 Jahre als Assistant Coach in der NFL

Robert Turner, genannt Coach „Bobby T“, hat nunmehr knapp 40 Jahre Erfahrung als Coach auf dem Buckel. Er coachte auf dem High-School-Level, am College und in der NFL. Turner arbeitet seit 1995 mit der Shanahan Familie zusammen. Zunächst unter Mike Shanahan bei den Denver Broncos (1995 bis 200 und anschließend bei den ehemaligen Washington Redskins (2010 bis 2014). Dort traf er als Offensive Coordinator auf Kyle Shanahan, der ihn anschließend zu den Atlanta Falcons (2015 bis 2016) holte und ihn auch mit nach San Francisco nahm (seit 2017).

Bobby Turner hat nun 26. Spielzeiten als Assistant Coach in der NFL und seine fünfte als San Franciscos Running Backs Coach auf dem Buckel. Turner verhalf den Broncos während seiner Amtszeit zu elf individuellen 1.000-Yard-Rushing-Saisons. Darunter war eine Zeitspanne von vier Spielzeiten, in denen die Broncos jeweils einen anderen 1.000-Yard-Rusher pro Jahr (2003 bis 2006) hervorbrachten. Während dieser Zeitspanne erzielten die Broncos die meisten Rushing Yards (32.829) und die meisten Total Yards (86.523) in der NFL. In Denver arbeitete er mit hochkarätigen Broncos Running Backs wie Terrell Davis, Mike Anderson, Olandis Gary und Clinton Portis. Während seiner Amtszeit bei den Broncos gehörte die Franchise in zehn seiner 15 Saisons in der NFL zu den Top-5 im Rushing.

15 Spielzeiten bei den Denver Broncos – zwei Super Bowl Triumphe

Nachdem er 15 Spielzeiten in Denver als Running Backs Coach des Teams verbracht und mit dem Team zwei Super Bowls und drei AFC West Titel errungen hatte, ging er mit Mike Shanahan nach Washington. Dort war Turner vier Jahre lang (2010 bis 2013) als Assistant Head Coach und Running Backs Coach der damaligen Washington Redskins tätig, nachdem Mike 2010 zum Head Coach des Teams gewählt worden war.

2015 holte Kyle Shanahan Bobby Turner als Running Backs Coach für zwei Spielzeiten nach Atlanta. Die Falcons landeten in der Saison 2016 auf dem fünften Platz in der Liga bei den Rushing Yards pro Spiel (120,5) und auf dem dritten Platz in der NFL mit 20 Rushing Touchdowns auf dem Weg zum Super Bowl LI. Turner ging 2017 mit Kyle Shanahan zu den 49ers. Bei den Niners führte Turners Running Back Unit die NFL mit 23 Rushing Touchdowns in 2019 an. Dazu belegte man den zweiten Platz bei den Rushing Yards pro Spiel (144,1). In dieser Spielzeit hatte die 49ers Rushing Offense drei Spieler mit 500 oder mehr Rushing-Yards in einer einzigen Saison (RB Raheem Mostert - 772; RB Matt Breida - 623; RB Tevin Coleman - 544). Dies gab es erst zum zweiten Mal in der Franchise-Geschichte (1954 - drei Spieler).

Turner erreichte mit drei Franchises den Super Bowl

In seiner gesamten Karriere ist Turner für die Betreuung von drei der neun besten Rookie-Rushing-Saisons in der NFL seit 1970 verantwortlich (Alfred Morris - 1.613 Rushing Yards im Jahr 2012 (Vierter); Clinton Portis - 1.508 Rushing-Yards im Jahr 2002 (Siebter); Mike Anderson - 1.500 Rushing-Yards im Jahr 2000 (Achter)). Er hat in vier Super Bowls mit drei verschiedenen Franchises gecoacht (XXXII, XXXIII mit Denver, LI mit Atlanta und LIV mit San Francisco) und kann zwei Siege mit den Broncos vorweisen.

Veränderungen im Coaching Staff

Zugänge

PositionNameZuvor
Assistant Head Coach & Running Backs CoachAnthony LynnOffensive Coordinator Detroit Lions (2021); Head Coach Los Angeles Chargers (2017 bis 2020)
Special Teams CoordinatorBrian SchneiderSpecial Teams Coordinator Jacksonville Jaguars, Seattle Seahawks
Quarterbacks CoachBrian GrieseAnalyst bei ESPN, elf Jahre QB in der NFL
Assistant Offensive Line CoachJames CreggOffensive Line Coach/ Run Game Coordinator Louisiana State University
Assistant Offensive Line CoachJoe GravesRunning Backs Coach Georgia Southern University
Defensive Assistant CoachNick SorensenSpecial Teams Coordinator Jacksonville Jaguars
Offensive Quality Control CoachAsauni RufusQuality Control Assistant LSU, Vanderbilt, Special Teams Analyst Notre Dame
Offensive Quality Control CoachDaniel "Deuce" SchwartzDefensive Analyst University of Missouri
Defensive Quality Control CoachStephen AdegokeGraduate Assistant University of Michigan, University of Florida & Mississippi State University

Beförderungen

PositionNameZuvor
Tight Ends CoachBrian FleuryOffensive Quality Control Coach (2020 und 2021), Defensive Quality Control Coach (2019)
Wide Receivers CoachLeonard Hankerson Jr. Offensive Quality Control Coach (2021)

Auszeit

PositionNameGrund
Running Backs CoachBobby TurnerAufgrund von Knie Operationen setzt Turner 2022 aus

Abgänge

PositionNameNeue Position
Offensive CoordinatorMike McDanielHead Coach Miami Dolphins
Quarterbacks CoachRich ScangarelloOffensive Coordinator / Quarterbacks Coach University of Kentucky
Special Teams CoordinatorRichard HightowerSpecial Teams Coordinator Chicago Bears
Assistant Head Coach/ Tight Ends CoachJon EmbreeAssistant Head Coach Miami Dolphins
Wide Receivers CoachWes WelkerWide Receivers Coach Miami Dolphins
Assistant Offensive Line CoachButch BarryOffensive Line Coach Denver Broncos
Assistant Offensive Line CoachZach YenserOffensive Line Coach University of Kentucky
Senior Defensive Assistant/ Run Game SpecialistJames BettcherLinebackers Coach Cincinnati Bengals

About Post Author

You may have missed

9 min read