Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Juli 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Bryant Young in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen

4 min read

Die Pro Football Hall of Fame hat kurz vor dem Super Bowl zwischen den Cincinnati Bengals und den Los Angeles Rams die Klasse von 2022 bekannt gegeben. Von den San Francisco 49ers hat es der ehemalige Defensive Tackle Bryant Young in die Pro Football Hall of Fame geschafft. Young gehört mit Offensive Tackle Tony Boselli, Wide Receiver Cliff Branch, Safety Leroy Butler, Official Art McNally, Linebacker Sam Mills, Defensive Liner Richard Seymour und Coach Dick Vermeil zur Hall of Fame Class von 2022.

„Ultimative Ehre in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen zu werden“

„Herzlichen Glückwunsch an Bryant Young für die ultimative Ehre, in die Pro Football Hall of Fame aufgenommen zu werden", schrieben die San Francisco 49ers in einer Pressemitteilung. „B.Y.'s Hartnäckigkeit, Hingabe und Führungsqualitäten während seiner glanzvollen 14-jährigen Karriere brachten ihm den Respekt seiner Teamkollegen und der treuen 49ers-Fans gleichermaßen ein und verhalfen ihm zu zahlreichen Auszeichnungen in seiner Karriere, deren Höhepunkt eine Super Bowl-Meisterschaft war. Während er uns alle durch sein mutiges Spiel inspirierte, ist sein Vermächtnis die Integrität, die Klasse und der Charakter, die er uns allen bei den 49ers und in der Gemeinde vorgelebt hat. B.Y. und seine Frau Kristin werden für immer zur Familie gehören, und wir sind überglücklich, dass dieser nächste Schritt seiner Football-Reise in Canton ankommt."

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Patrick Willis muss weiter warten

„Jedes Mitglied dieser großartigen Klasse repräsentiert die Werte der Pro Football Hall of Fame", sagte Jim Porter, Präsident der Hall of Fame. „Wir freuen uns darauf, sie im August zu ehren." Auf der Liste der 15 Finalisten aus der Modern Era stand auch der ehemalige Linebacker der 49ers, Patrick Willis. Willis wurde in seiner achtjährigen Karriere bei den 49ers sieben Mal in den Pro Bowl gewählt. In diesem Jahr wurde er zum ersten Mal in seinem dritten Jahr der Teilnahmeberechtigung in die Endauswahl aufgenommen. Willis schaffte es nicht unter die letzten 10. Bryant Young wurde in seinem zehnten Jahr der Aufnahmeberechtigung in die Hall of Fame gewählt. Es war sein zweites Mal, dass er unter die letzten 15 geschafft hat.

14 Jahre in Red and Gold

Die San Francisco 49ers wählten Bryant Young im Draft 1994 mit dem siebten Pick Overall von der University of Notre Dame aus. Der Defensive Tackle stand in all seinen 14. Spielzeiten in der NFL bei den San Francisco 49ers unter Vertrag und ist mit 89,5 Sacks der All-Time Sack Leader in der Geschichte der Franchise. Bryant Young in seiner Rookie Saison war ein Mitglied des 49ers Super Bowl XXIX Championship Teams. Der Defensive Tackle verdiente sich vier Nominierungen in den Pro Bowl und wurde 1996, 1998, 1999 und 2001 zum All-Pro ernannt. Darüber hinaus wurde er in das NFL All-Decade-Team für 1990er Jahre berufen. Von den Pro Football Writers of America wurde er 1999 zum NFL Comeback Player of the Year gewählt.

In seiner NFL Karriere sammelte er in 14 Spielzeiten 627 Tackles, 89,5 Sacks, 20 abgewehrte Pässe, 12 Forced Fumbles und sieben Fumble Recoveries. Bryant Young trat 2007 vom aktiven Profisport zurück.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Coaching Laufbahn nach Ende der aktiven Karriere

Nach seiner Spielerlaufbahn arbeite Bryant Young als Coach und begann als Graduate Assistant bei seiner Alma Matar Notre Dame (2009). 2010 wechselte er als Defensive Line Coach zu University of San Jose State. Anschließend zog es ihn ebenfalls als Defensive Line Coach zu den Florida Gators (2011 & 2012). 2013 zog er sich zurück, um mehr Zeit mit seiner Familie zu verbringen. 2017 heuerte er unter Head Coach Dan Quinn als Defensive Line Coach bei den Atlanta Falcons an.  

Während seiner NCAA Laufbahn spielte er für die Fighting Irish der University of Notre Dame. Er war ein Fulltime Starter für drei Spielzeiten als Defensive Tackle. In seinem Senior Jahr sammelte er 67 Tackles und 6,5 Sacks und wurde ins First-Team All-America (1993) gewählt. Als Junior bekam er eine Honorable Mention All-American und schaffte in dieser Spielzeit 7,5 Sacks. Er verlief die University of Notre Dame mit einem Abschluss im Hauptfach Marketing.