Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

14. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Report vor dem Chargers Spiel: Zahlreiche Rückkehrer

5 min read
0
(0)

Vor dem Sunday Night Football Game von Week 10 können die San Francisco 49ers zahlreiche Rückkehrer aus dem Lazarett begrüßen. Allerdings wird Defensive Tackle Arik Armstead weiter fehlen und der Einsatz von Defensive End Samson Ebukam ist „doubtful“ gelistet. Bei den Los Angeles Chargers werden die beiden Top Receiver Keenan Allen und Mike Williams erneute nicht spielen können und auch das Mitwirken von Left Tackle Trey Pipkins ist fraglich.

49ers begrüßen acht „Reinforcements“

Die San Francisco 49ers können vor den Sunday Night Football Game gegen die Los Angeles Chargers im Levi`s Stadium auf zahlreiche Reinforcements bauen. Dazu gehören Wide Receiver Deebo Samuel (Kniesehne), Fullback Kyle Juszczyk (Finger), Linebacker Dre Greenlaw (Wade) und Wide Receiver Jauan Jennings (Kniesehne). Diese vier waren aber weiter im aktiven Kader und konnten nur zuletzt gegen die Los Angeles Rams nicht mitwirken.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Zusätzlich zu diesen vier bestätigte Head Coach Kyle Shanahan, dass die 49ers vor dem Spiel vier Spieler von der Injured Reserve List aktivieren. Running Back Elijah Mitchell (Knie), Linebacker Azeez Al-Shaair (Knie), Offensive Lineman Colton McKivitz (Knie) und Defensive End Jordan Willis (Knie) konnten diese Woche trainieren und scheinen bereit zu sein, auf das Spielfeld zurückzukehren.

Dagegen wird Cornerback Jason Verrett nach seinem Achillessehnenriss nicht mehr aktiv in dieser Saison dabei sein. Nach der schweren Verletzung setzten ihn die Niners am Freitag auf die Injured Reserve List.

Offense bekommt Verstärkungen

Head Coach Kyle Shanahan kann sich über Verstärkungen für seine Offense freuen. Mit den beiden Wide Receivern Deebo Samuel und Jauan Jennings kehren zwei wichtige Spieler nach dem verpassten Spiel gegen die Los Angeles Rams zurück. Beide Spieler laborierten an einer Hamstring Verletzung und konnten nach der Bye Week an allen Trainingseinheiten komplett teilnehmen. Nun kann Shanahan mit Deebo Samuel und Christian McCaffrey die absolute Verwirrung beim Gegner verursachen, denn beide können die Rolle als Running Back bzw. Wide Receiver ausfüllen und sogar auch den Ball werfen.

Die Rückkehr von Jennings verstärkt gemeinsam mit Kyle Juszczyk das Run Blocking, aber auch im Passing Game ist Jennings (gerade bei Third Downs) für Jimmy Garoppolo eine gute Anspielstation. Mit neun seiner 14 Receptions konnte Jennings in dieser Saison bereits ein neues 1st Down für sein Team herausholen. Mit Offensive Lineman Colton McKivitz bekommt die Line weitere Tiefe.

Defense kann wieder auf das Linebacker Trio zurückgreifen – Ebukam droht auszufallen

In der vergangenen Partie bei den Los Angeles Rams agierten die 49ers komplett aus dem Subpackage heraus und man setzte in der ganzen Begegnung mit Fred Warner und Oren Burks nur zwei Linebacker ein. Nun kehren Dre Greenlaw nach überstandener Wadenverletzung und Azeez Al-Shaair (Knieverletzung) zurück in den Kader und eröffnen Defensive Coordinator DeMeco Ryans deutlich mehr und flexiblere Lösungen, insbesondere was die Run Defense betrifft.      

Defensive End Samson Ebukam zog sich am Montag zu seinen Problemen mit der Achillessehen auch noch eine Quadrizepsverletzung zu. Ebukam konnte nur am Freitag limitiert trainieren und ist als „doubtful“ für das Spiel gegen die Chargers gelistet. Hier kommt die Rückkehr von Jordan Willis als weiteren Spieler für die Rotation in der Defensive Line gerade recht. Sollte Ebukam ausfallen, dürften vor allem die Rollen von Rookie Drake Jackson als auch Charles Omenihu größer ausfallen. Beide haben in dieser Saison 3,0 Sacks erzielt und können in die Rolle von Ebukam (3,5 Sacks) schlüpfen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Chargers ohne ihre beiden Top Receiver

Die Los Angeles Chargers müssen einen weiteren Spieltag ohne ihre beiden Top Receiver auskommen. Keenan Allen wurde mit einem Hamstring Verletzung bereits als „out“ deklariert. Mike Williams hat das gleiche Schicksal mit einer Knöchelverletzung ereilt. Ohne die beiden Top Anspielstationen wird in der Offense der Gäste erneut viel von Quarterback Justin Herbert und Running Back Austin Ekeler abhängen. Dabei bangt der Quarterback auch ein wenig um seine Protection, denn der Einsatz von Left Tackle Trey Pipkins (Knie) ist noch fraglich. Auch fraglich ist das Mitwirken von Guard/Tackle Brenden Jaimes aufgrund einer Schulterverletzung.

Kicker Dustin Hopkins (Hamstring) wird erneut von Cameron Dicker vertreten werden. Der Ersatzkicker wird erneut von der Practice Squad der Chargers aktiviert und schoss die Chargers an Week 10 zum Sieg gegen die Atlanta Falcons. Außerdem bangen die Chargers um Outside Linebacker Chris Rumph II. Er konnte unter der Woche aufgrund einer Knieverletzung nur zweimal eingeschränkt trainieren.

Mit Outside Linebacker Joey Bosa, den Defensive Tackles Austin Johnson und Forrest Merrill sowie Top Cornerback J.C. Jackson fehlen den Chargers nicht nur wichtige Spieler in der Defensive. Außerdem finden sich auf der Injured Reserve List des Teams Spieler wie Offensive Tackle Rashawn Slater, Wide Receiver Jalen Guyton und Tight End Donald Parham Jr. sowie Running Back Joshua Kelley.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author