Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

23. Juli 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers befördern DeMeco Ryans zum Defensive Coordinator

3 min read

Die San Francisco 49ers haben den Nachfolger von Robert Saleh, der als Head Coach zu den New York Jets wechselte bekannt gegeben. Das Team befördert den bisherigen Inside Linebackers Coach und ehemaligen All-Pro Linebacker DeMeco Ryans zum neuen Defensive Coordinator. Die 49ers machen den 36 Jahre alten Ryans damit zum jüngsten Defensive Coordinator in der NFL.

In-House Beförderung DeMeco Ryans

Die San Francisco 49ers haben nicht lange mit der Suche nach einem Nachfolger für Robert Saleh, der das Team in Richtung New York Jets verlassen hatte, verbracht. In den vergangenen Wochen wurden Namen wie Dan Quinn, Gus Bradley oder Raheem Morris mit den Niners als mögliche Ersatzkandidaten in Verbindung gebracht. Dan Quinn beerbte den ehemaligen Niners Head Coach Mike Nolan als Defensive Coordinator bei den Dallas Cowboys. Während Gus Bradley nach seiner Entlassung bei den Los Angeles Chargers schnell bei den Las Vegas Raiders unterkam.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Es ist keine große Überraschung, dass sich die 49ers mit DeMeco Ryans für eine interne Lösung entschieden haben. Viele Beobachter sahen in Ryans den natürlichen Nachfolger und Analysten wie Coaches als auch General Manager sprechen in den höchsten Tönen von dem ehemaligen Linebacker. 2018 blockierten die 49ers bereits eine Anfrage der Tennessee Titans bzgl. Ryans. Mike Vrabel wollte Ryans bei seinem Amtsantritt für seinen Coaching Staff abwerben. Auch Robert Saleh hielt immer große Stücke auf die Arbeit und die Coaching Fähigkeiten von DeMeco Ryans.

Ryans geht in seine fünfte Spielzeit bei den 49ers

DeMeco Ryans stieß am 21. Februar 2017 zum Coaching Staff von Kyle Shanahan. Erst ein knappes Jahr zuvor (24. Februar 2016) wurde der Spieler Ryans von den Philadelphia Eagles entlassen und beendete seine aktive Karriere. Ryans spielte für die Houston Texans (2006-2011) und Philadelphia Eagles (2012-2015) insgesamt zehn Spielzeiten als Linebacker in der NFL. In der Saison 2017 arbeitete er als Defensive Quality Control Coach. 2018 überhnahm er die Position des Linebacker Coaches. Gerade die Entwicklung von Fred Warner zum All-Pro und auch die Fortschritte von Dre Greenlaw werden Ryans zugeschrieben.

Spielerkarriere mit All-Pro Ehren

DeMeco Ryans wurde von den Houston Texans im NFL Draft 2006 in der zweiten Runde mit dem 33. Pick Overall ausgewählt. Nach zur Spielzeit 2011 tradeten ihn die Texans zu den Philadelphia Eagles (gemeinsam mit einem Drittrundenpick, den die Eagles in Nick Foles investierten). In seiner NFL Karriere erschien er in 140 Spielen (139 Starts, drei Playoff Spiele) und verzeichnete 970 Combined Tackles, 46 abgewehrte Pässe, 13,5 Sacks, zehn Fumble Recoveries, sieben Interceptions sowie sieben Forced Fumble und einen defensiven Touchdown. Er wurde unter anderem zum AP Defensive Rookie des Jahres 2006 und ins All-Pro First-Team 2007 gewählt und stand 2007 sowie 2009 im Pro Bowl.  

Standout Linebacker für Alabama

Der inzwischen 36jährige besuchte vor seiner NFL Karriere die University of Alabama (2002 bis 2005) und spielte unter Don Shula Outside Linebacker. In seiner College Karriere für die Crimson Tide wurde er mit Auszeichnungen überschüttet. Unter anderem wurde er zum SEC Defensive Player of the Year (2005), Cotton Bowl Classic MVP (2005) und ins First-Team All-SEC (2005) gewählt. Außerdem wurde er 2005 zum Unanimous All-American auserkoren. Beim Butkus-Award, der Auszeichnung für den besten landesweiten Linebacker, war er 2005 unter den Finalisten.