Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

7. Oktober 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Ryans lehnt zweites Interview bei den Vikings ab

4 min read

Gute Nachrichten für die San Francisco 49ers! Defensive Coordinator DeMeco Ryans hat nach übereinstimmenden amerikanischen Medienberichten ein zweites Interview bei den Minnesota Vikings abgelehnt. Damit steigt der First Year Defensive Coordinator aus dem Rennen um den vakanten Head Coach Posten bei den Vikings aus. Nun stehen bei den Vikings weitere Interviews mit Kevin O`Connell und Raheem Morris (beide von den Los Angeles Rams), Patrick Graham (New York Giants) und Jim Harbaugh (University of Michigan) an.

Ryans bleibt den 49ers erhalten

DeMeco Ryans hat die Anfrage der Minnesota Vikings zu einem zweiten Interview im Rahmen der Nachfolgersuche für den entlassenen Mike Zimmer abgelehnt. Die Vikings hatten den Defensive Coordinator der 49ers am 23. Januar 2022 in der ersten Runde bei der Kandidatensuche interviewed. Außerdem berichtete Adam Schefter, dass die Las Vegas Raisers großes Interesse an einem Interview mit Ryans gehabt haben. Die Raiders stellten aber unterdessen Josh McDaniels (ehemaliger Offensive Coordinator der New England Patriots) als neuen Hauptübungsleiter vor. Bei den Vikings wurden in der ersten Runde acht Coaches für die Nachfolge von Mike Zimmer interviewed. Nun bleiben Kevin O`Connell und Raheem Morris (beide von den Los Angeles Rams), Patrick Graham (New York Giants) und Jim Harbaugh (University of Michigan) übrig.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Ryans ist in seinem ersten Jahr als Defensive Coordinator tätig. Nachdem die New York Jets Robert Saleh im vergangenen Jahr als neuen Head Coach verpflichteten, wurde Ryans intern vom Linebacker Coach zum Defensive Coordinator befördert. Die Defense der 49ers war in der vergangenen Saison die Nummer 3 bei den zugelassenen Total Yards, die Nummer 6 bei den zugelassenen Passing Yards, die Nummer 7 bei den zugelassenen Rushing-Yards und die Nummer 10 bei zugelassenen Punkten. In den Playoff Spielen gegen die Dallas Cowboys und die Green Bay Packers ließ sie insgesamt nur 27 Punkte zu. Zum Abschluss der Saison ließ die Niners Defense bei der Niederlage im NFC Championship Game gegen die Los Angeles Rams 20 Punkte zu.    

Ryans geht in seine sechste Spielzeit bei den 49ers

DeMeco Ryans stieß am 21. Februar 2017 zum Coaching Staff von Kyle Shanahan. Erst ein knappes Jahr zuvor (24. Februar 2016) wurde der Spieler Ryans von den Philadelphia Eagles entlassen und beendete seine aktive Karriere. Ryans spielte für die Houston Texans (2006-2011) und Philadelphia Eagles (2012-2015) insgesamt zehn Spielzeiten als Linebacker in der NFL. In der Saison 2017 arbeitete er als Defensive Quality Control Coach bevor er 2018 die Position des Linebacker Coaches übernahm. Gerade die Entwicklung von Fred Warner zum All-Pro und auch die Fortschritte von Dre Greenlaw werden Ryans zugeschrieben.

Spielerkarriere mit All-Pro Ehren

DeMeco Ryans wurde von den Houston Texans im NFL Draft 2006 in der zweiten Runde mit dem 33. Pick Overall ausgewählt. Nach zur Spielzeit 2011 tradeten ihn die Texans zu den Philadelphia Eagles (gemeinsam mit einem Drittrundenpick, den die Eagles in Nick Foles investierten). In seiner NFL Karriere erschien er in 140 Spielen (139 Starts, drei Playoff Spiele). Ryans verzeichnete 970 Combined Tackles, 46 abgewehrte Pässe, 13,5 Sacks, zehn Fumble Recoveries, sieben Interceptions sowie sieben Forced Fumble und einen defensiven Touchdown. Er wurde unter anderem zum AP Defensive Rookie des Jahres 2006 und ins All-Pro First-Team 2007 gewählt. Außerdem stand er 2007 sowie 2009 im Pro Bowl. 

Standout Linebacker für Alabama

Der inzwischen 36jährige besuchte vor seiner NFL Karriere die University of Alabama (2002 bis 2005) und spielte unter Don Shula Outside Linebacker. In seiner College Karriere für die Crimson Tide wurde er mit Auszeichnungen überschüttet. Unter anderem wurde er zum SEC Defensive Player of the Year (2005), Cotton Bowl Classic MVP (2005) und ins First-Team All-SEC (2005) gewählt. Außerdem wurde er 2005 zum Unanimous All-American auserkoren. Beim Butkus-Award, der Auszeichnung für den besten landesweiten Linebacker, war er 2005 unter den Finalisten.

About Post Author

2 thoughts on “Ryans lehnt zweites Interview bei den Vikings ab

Comments are closed.