Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers öffnen das Practice Window für Jordan Willis

5 min read
0
(0)

Die San Francisco 49ers öffnen für einen weiteren Spieler das Practice Window. Zu Beginn der Woche öffnete man das Practice Window bereits für Running Back Elijah Mitchell, Offensive Liner Colton McKivitz und Linebacker Azeez Al-Shaair. Nun könnte auch Defensive End Jordan Willis innerhalb der nächsten 21 Tage aufs aktive Roser zurückkehren. Derzeit haben die Niners nur 50 Roster Plätze belegt und haben somit viel Platz, um Spieler von der Injured Reserve List zu aktivieren.

Willis in der Saison 2022 noch nicht aktiv

Die San Francisco 49ers werden aktuell von Tag zu Tag ein wenig „gesünder“. Zu Wochenbeginn öffnete das Team bereit für Elijah Mitchell, Colton McKivitz und Azeez Al-Shaair das Practice Window. Nun kommt mit Jordan Willis ein vierter Spieler in den 21tätigen Evaluationszeitraum für eine mögliche Aktivierung von der Injured Reserve List hinzu. Nach aktuellen Stand könnten die 49ers vor der Begegnung gegen die Los Angeles Chargers drei Spieler von IR aktivieren, ohne einen Spieler vom aktiven Roster entlassen zu müssen. Derzeit haben die Niners zwar eine komplett gefüllte Practice Squad, aber das aktive Roster hat drei offene Spots.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Defensive End Jordan Willis kam in der laufenden Spielzeit noch zu keinem einzigen Snap. Eine Knieverletzung zwang den Defensive Liner am 14. September 2022 auf die Injured Reserve List. Mit der Öffnung des Practice Windows haben die Coaches und Athletic Trainer nun in den kommenden drei Wochen den Spieler ausgiebig zu testen und entweder aufs aktive Roster zu holen oder seine Saison auf der Injured Reserve List endgültig zu beenden.   

3,0 Sacks in der letzten Saison

Im Oktober 2020 schickten die San Francisco 49ers einen Sechstrundenpick 2022 nach Newy York zu den Jets und bekamen neben Pass Rusher Jordan Willis einen Siebtrundenpick 2021 zurück. Die 49ers erhofften sich in Willis eine Speed Option für den Pass Rush nach dem Ausfall von Dee Ford. Er sammelte 2,5 Sacks und 13 Combined Tackle (sieben Solo, sechs Assisted) und fünf Quarterback Hits. Pro Football Focus sieht ihn bei elf Total Pressures in 145 Pass Rush Snaps. In seiner zweiten Saison bei den 49ers konnte Willis in zehn Partien 3,0 Sacks, fünf QB Hits sowie 15 Combines Tackles (sechs Solo, neun Assisted) erzielen. Dazu kommen zwei Tackles for Loss und eine Fumble Recovery.

Nach Pro Football Focus kommt Willis für die Spielzeit 2021 inklusive der drei Begegnungen in der Postseason auf 218 Total Snaps für die Niners. In 133 Pass Rush Snaps gelangen im laut der Grading Plattform elf Total Pressures (drei Sacks, drei Hits und drei Hurries). Dazu kommen acht Stops und nur ein Missed Tackle. Für die Saison 2021 bekam Willis ein PFF Grade von 67,1 Overall und warte am besten für sein Tackling mit 78,7 bewertet.  

Der „Willis-Moment“ bei den Niners

In den vergangenen Playoffs hatte Jordan Willis „seinen“ Moment im Trikot der 49ers. In der Divisional Round konnte er im Lambeau Field bei den Green Bay Packers einen Punt von Corey Bojorquez blocken, der von Safety Talanoa Hufanga recovert und über sechs Yards in die Endzone zum Touchdown zurückgetragen wurde. Damit hatten die Niners bei eisigen Temperaturen in Wisconsin gedreht und zogen ins NFC Championship Game gegen die Los Angeles Rams ein.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Drittrundenpick der Bengals 2017

Die Cincinnati Bengals wählten Jordan Willis mit dem 73. Pick Overall in der dritten Runde des Drafts 2017 aus. Für die Bengals absolvierte er in den Spielzeiten 2017 und 2018 alle 32 Begegnungen und startete zweimal. Als Outside Linebacker sammelte er im Trikot der Bengals 45 Combined Tackles (32 Solo, 13 Assisted) und acht Tackles für Raumverlust. Willis verbuchte lediglich 2,0 Sacks und sieben QB Hits und blieb damit unter den Erwartungen. Die Cincinnati Bengals entließen ihren Drittrundenpick von 2017 bereits am 10. September 2019.

Vom Waiver der Bengals claimten die New York Jets den Pass Rusher am 11. September 2019. Für die New York Jets machte Willis im Jahr 2019 neun Spiele und zwei in 2020. Er machte keinen Start im Trikot der Jets und kam in der Rotation zum Einsatz. Für die Gang Green sammelte er in elf Partien sieben Combined Tackle (vier Solo, drei Assisted), einen Sack und zwei Quarterback Hits.

Insgesamt kommt er in seiner NFL Karriere auf 60 Einsätze (zwei Starts) und 80 Combined Tackle (49 Solo, 31 Assists). Dazu produzierte er 8,5 Sacks, zwölf Tackles for Loss, 19 Quarterback Hits, zwei Fumble Recoveries und zwei Forced Fumble. Mit den 49ers erreichte er 2021 die Postseason und wurde in allen drei Begegnungen eingesetzt. Dabei erzielte er vier Combined Tackle und zwei QB Hits.

Willis stammt aus San Diego

Jordan Johnathan Willis (2. Mai 1995 / 1,93 m / 122 kg) stamm gebürtig aus San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien. Er besuchte die Rockhurst High-School in Kansas und besuchte anschließend die Kansas State University. Für die Kansas State Wildcats absolvierte er von 2013 bis 2016 48 Partien in der Big 12 Conference. Die letzten 39 Begegnungen startete Willis in Serie. Willis sammelte insgesamt 114 Total Tackle (76 Solo, 38 Assisted) und 40,5 Tackle für Raumverlust (202 Yards). Dazu verbuchte er 26,0 Sacks für einen Raumverlust von 164 Yards. Außerdem schaffte er sieben Forced Fumbles, zwei Fumble Recoveries und sieben abgewehrte Pässe.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author