Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. Mai 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

UDFA-Vorstellungsrunde (6): DL Spencer Waege

10 min read
0
(0)

Nach der UDFA-Vorstellungsrunde über Defensive Back D’Shawn Jamison geht es weiter in der Defense. Die San Francisco 49ers nahmen mit Defensive Liner Spencer Waege einen ehemaligen Team-Kameraden von Trey Lance von der North Dakota State University unter Vertrag. In der tief besetzten Defensive Line von Kris Kocurek könnte es schwer für ihn werden, einen Spot auf dem 53er Roster zu bekommen. In den vorangegangen Vorstellungsrunden der Undrafted Rookie Free Agents ging es um Spieler der Offense. Wide Receiver Isaiah Winstead, Offensive Liner Joey Fisher, Fullback Jack Colletto und Running Back Khalan Laborn waren bereits an der Reihe.

Von Watertown in die Bay Area

Der aus Watertown stammende und an der North Dakota State ausgebildete Spencer Waege nahm am vergangenen Wochenende bereits am Rookie Mini Camp in Santa Clara, Kalifornien, teilnehmen, um seine Reise mit den San Francisco 49ers zu beginnen. Vor eineinhalb Wochen wurde Waege von den 49ers nach dem Abschluss des National Football League Drafts 2023 als Undrafted Rookie Free Agent verpflichtet.

"Ich saß zu Hause mit ein paar Freunden und meiner Familie und schaute mir den Draft an. Wir haben die ganze Zeit damit gerechnet, dass ich nicht gedraftet werden würde, aber es gab Gerüchte von einigen Teams, dass ein Spätrundenpick ins Spiel kommen könnte", erklärte Waege.

"Ich habe in der siebten Runde des Drafts einen UDFA-Deal mit den 49ers abgeschlossen. Ich wusste schon vor dem offiziellen Ende des Draft, wohin ich gehen würde, und habe es dann Freunden und Familie erzählt, und sie haben sich alle sehr für mich gefreut. Es hat sich aber erst in den letzten Tagen richtig gefestigt, als wir schon einige Meetings und andere Dinge mit den 49ers gemacht haben."

"Die 49ers waren bei weitem das Team, das das meiste Interesse an mir gezeigt hat - vor dem Pro Day, während und nach meinem Pro Day. Ich hatte Zooms mit ihrem Assistant D-Line Coach", sagte Waege. "Sie haben bei weitem das meiste Interesse gezeigt, und das ist ein Teil des Grundes, warum ich und mein Agent den Deal mit ihnen machen wollten."

Reunion mit Trey Lance

Spencer Waege wird in der Bay Area auf den ehemaligen North Dakota State Bison-Teamkollegen Tray Lance treffen, der aus Marshall, Minnesota, stammt. Lance, der Quarterback spielt, wurde von den 49ers als Nummer 3 im NFL-Draft 2021 ausgewählt. Er bestritt nur 19 College-Spiele für NDSU, bevor er das College in Richtung NFL verließ.

„Es wird irgendwie komisch sein, denn Trey war, als er nach Fargo kam, einer der Rookies und ich war einer der alten Hasen, dem ich sagen konnte, was er zu tun hatte und ihn dazu brachte, mir Dinge zu besorgen oder was auch immer", kicherte Waege. "Und jetzt ist es irgendwie witzig, dass sich die Rolle umgedreht hat und ich sein Rookie bin, und ich bin mir sicher, dass er sich für einige dieser Tage in Fargo ein wenig revanchieren wird."

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

High-School in South Dakota

Spencer Waege wuchs auf der Farm seiner Familie in South Dakota auf und war Basketball- und Footballspieler an der Watertown High-School. Er verzeichnete 52 Tackles, 5,5 Sacks und vier geblockte Punts in der Abschlussklasse. In seiner Senior Season war Waege Team Captain und wurde ins All-Conference Team 2016 berufen. Der Defensive Liner kam in seiner High-School-Karriere auf 104 Tackles, 10,5 Sacks, vier geblockte Punts, eine Fumble Recovery, eine Interception und zwei Touchdowns. Spencer Waege war ein Preisträger des Sioux Falls Argus Leader Elite 45 und wurde ausgewählt für das South Dakota All-Star Game und die EPS All-America Showcase in Dallas.

Der Two-Star-Recruit unterschrieb bei North Dakota State, wo er vor allem an der als Edge Defender, aber auch in der Interior Defensive Line eingesetzt wurde. Waege setzte seine Freshman Saison als Redshirt im Bison-Programm aus. In seiner Redshirt-Freshman Saison 2018 kam er allen 15 Spielen in der Defensive Line zum Einsatz. Er war auch Teil der Kickoff Return und Punt Return Units. Waege sammelte 22 Tackles, 4,5 Tackles for Loss und 1,5 Sacks. Nach der Saison wurde er in das Missouri Valley Football Conference All-Newcomer Team und in das Third-Team Freshman All-America von Phil Steele gewählt.

In der 2020 Saison, die aufgrund der Corona-Pandemie ins Frühjahr verschoben wurde, spielte Waege in allen neun Spielen. Er startete sieben Partien als Defensive End. Dabei erzielte er 21 Tackles, 8,0 Tackles for Loss und 4,5 Sacks. Teamintern kam er auf den dritten Platz mit vier Pass Breakups. Neben den 4,5 Sacks hatte er auch einen Quarterback Hurry und einen Forced Fumble produziert. Waege wurde ins Second All-America-Team der American Football Coaches Association, ins Third-All-America-Team von Phil Steele und First All-Missouri Valley Football Conference-Team gewählt.

Kreuzband- und Meniskusriss 2021

Der Defensive Liner begann die ersten drei Spiele des Jahres 2021 als Defensive End, bevor er sich in Week 3 in Towson eine saisonbeendende Knieverletzung zuzog. Waege zog sich einen Kreuzband- und Meniskusriss zu und musste den Rest der Saison 2021 aussetzen.

Nachdem er sich von seinem Kreuzband- und Meniskusriss erholt hatte, kehrte aber 2022 gesund zurück und legte ein Karrierejahr hin. Er startete in allen 15 Spielen als Defensive End. Waege belegte mit 17,5 Tackles for Loss den achten Platz in der NDSU Single-Season-Geschichte. Dazu erzielte er 51 Total Tackles, 9,0 Sacks und zwei Forced Fumbles. Er wurde 13. in der Abstimmung für den Stats Perform Buck Buchanan Award, der jährlich an den FCS Defensive Player of the Year verliehen wird. Waege wurde ins First Team All-America von Associated Press, Stats Perform, Phil Steele, Athlon Sports und HERO Sports gewählt. Außerdem landete er im AFCA All-America Second Team und All-Missouri Valley Football Conference First Team.

Auszeichnungen

  • 2023 Hula Bowl
  • 2022 AP FCS All-America First Team
  • 2022 Stats Perform FCS All-America First Team
  • 2022 Phil Steele FCS All-America First Team
  • 2022 HERO Sports FCS All-America
  • 2022 Athlon Sports FCS All-America
  • 2020-21, 2022 AFCA FCS All-America Second Team
  • 2020-21 Phil Steele FCS All-America Third Team
  • 2018 Phil Steele FCS Freshman All-America Third Team
  • 2020-21, 2022 All-MVFC First Team
  • 2019 All-MVFC Honorable Mention
  • 2018 MVFC All-Newcomer Team
  • 2022 MVFC Commissioner's Academic Excellence Award
  • 2020-21, 2021, 2022 MVFC Honor Roll

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Zweimaliger All-American

Spencer Waege ist ein zweimaliger All-American und All-Missouri Valley Football Conference Defensive End, der drei Jahre für die North Dakota State Bison startete. Der Defensive bestritt 57 Spiele mit 29 Starts von 2017 bis 2021 für North Dakota. Er war Teil eines Bison-Programms, das in den vergangenen sechs Jahren ein 78-8-Bilanz mit vier nationalen Meisterschaften der NCAA Division I FCS und vier Titeln der Missouri Valley Football Conference erreichte. Waege liegt auf dem sechsten Platz in der NDSU-Geschichte mit 42,0 Tackles for Loss. Insgesamt erreichte er in seiner College Karriere 138 Total Tackle, 42, Tackle For Loss, 20,5 Sacks, vier Pass Breakups, fünf Forced Fumbles und eine Fumble Recovery.

"Es war schon immer mein Traum, auf dem College und im Profibereich zu spielen. Ich wollte immer Football spielen, solange ich konnte. Als ich in der High-School war, habe ich wahrscheinlich erst nach meiner Junior-Saison damit begonnen, einige College-Coaches mit mir in Kontakt zu bringen und den Rekrutierungsprozess zu starten", sagte Waege.

"Als ich aufs College kam, denkt natürlich jeder, der aufs College kommt, dass er in die NFL geht. Es war wahrscheinlich erst, ich würde sagen, nach meiner zweiten Saison, als ich anfing, richtig zuzunehmen, und ich begann zu erkennen, dass ich eine ziemlich gute Größe und Fähigkeiten hatte. Zu diesem Zeitpunkt dachte ich mir: "Na ja, egal, ich werde es zumindest versuchen und abwarten, was passiert." Mit jedem weiteren Jahr auf dem College wurde mir klar, dass die NFL mehr und mehr eine Möglichkeit war."

Scouting-Report:

Spencer Waege ist für seine Größe leichtfüßig, arbeitet mit nach vorne geneigtem Körper, guter Kontaktbalance und Kraft im Oberkörper, um Gap-and-a-half-Techniken anzuwenden.

Er hat eine gewisse Enge in der Hüfte und muss einen besseren Plan entwickeln, um Blockern zu begegnen. Obwohl er über eine gute Kernkraft verfügt, fehlt es ihm an Kraft in den Armen und Händen.

Insgesamt ist Waege nicht so explosiv, wie seine Testwerte vermuten lassen, aber er ist ein energiegeladener Athlet mit einem vielseitigen Körpertyp, der am besten als Five-Technique eingesetzt werden kann.

Ausblick

Waege war ein 1,94 m, 120 kg schwerer Defensive End bei den Bison, steigerte sich aber nach der Saison auf 133 kg, um vielseitiger einsetzbar zu sein. Seine Fähigkeit, auf der Innen- und Außenseite der Defensive Line zu spielen, machte ihn für die 49ers attraktiv. Er war auch einer der College-Spieler, die im Vorfeld des Drafts mit dem ehemaligen 49er Joe Staley trainierten und mit ihm an Technik und Konterspielzügen arbeiteten.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Beim Pre-Draft Workout erzielte Waege einen hervorragenden Relative Athletic Score (RAS) von 9,58 von 10. Der 133 kg schwere Waege, der als Defensive Tackle gelistet ist, erzielte einen 10-Yard-Split von 1,66 Sekunden. Zum Vergleich: Calijah Kancey, der Erstrundenpick der Tampa Bay Buccaneers, erzielte bei 128 kg einen 10-Yard-Split von 1,64 Sekunden. Das ist zweifellos die Mischung aus Größe und Explosivität, die die 49ers bei ihren Defensive Linemen suchen, und sie werden wahrscheinlich von seiner Vielseitigkeit ähnlich fasziniert gewesen sein.

Die 49ers haben immer ein volles Haus in der Defensive Line. Dies gilt besonders in diesem Jahr, nachdem sie Javon Hargrave in der Free Agency verpflichtet haben. Javon Kinlaw, Kevin Givens, T.Y. McGill, Kerry Hyder Jr., Clelin Ferrell und Austin Bryant befinden sich im letzten Jahr ihrer Verträge, scheint der Plan zu sein, dass Waege sich in dieser Saison auf der Practice Squad weiterentwickelt und 2024 auf einen Platz im 53-Mann-Kader drängt.

Dazu wählten die Niners im Draft mit Robert Beal Jr. nur einen Defensive Liner aus. Nach dem Verlust von Charles Omenihu in der Free Agency könnten die 49ers gespannt sein, ob Waege zu einem Spieler heranwächst, der diese Lücke füllen und San Francisco nützliche Einsätze auf beiden Positionen geben kann.

Familiäres

Spencer Waege machte seinen Abschluss an der NDSU im Mai 2021 mit einem Bachelor in allgemeiner Landwirtschaft. Seine Eltern sind Lynn und Lana Waege. Er ist gemeinsam mit seinen drei Brüdern Walker, Hunter und Tanner aufgewachsen.  Seine Cousins Tyson und Taylor Zemlicka waren Linebacker an der Northern State University.

NummerNamePositionUniversity
35Ronald AwattRunning BackTexas-El Paso
49Jack CollettoFullbackOregon State
66Joey FisherOffensive LineShepherd
49D’Shawn JamisonCorerbackTexas
36Khalan LabornRunning BackMarshall
61Corey LucianoOffensive LineWashington
60Ilm ManningOffensive LineHawaii
51Mariano Sori-MarinLinebackerMinnesota
69Spencer WaegeDefensive LineNorth Dakota State
28Isaiah WinsteadWide ReceiverEast Carolina University
41Shae WyattWide ReceiverTulane
36Avery YoungSafetyRutgers

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author