Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

3. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Joe Staley in die Senior Bowl Hall of Fame aufgenommen

5 min read

Ein Jahr nach seinem Karriereende wird Joe Staley eine große Ehre zu teil. Der ehemalige Left Tackle der San Francisco 49ers wurde gemeinsam mit Patrick Curtain (Miami Dolphins & Kansas City Chiefs), Fred Taylor (Jacksonville Jaguars), Reggie Wayne (Indianapolis Colts) und Cameron Jordan (New Orleans Saints) in die Reese’s Senior Bowl Hall of Fame aufgenommen. Staley spielte im Jahr 2007 im Senior Bowl bevor er von den 49ers gedrafted wurde.

Staley startete 13 Spielzeiten für die 49ers

„Die Einladung zum Senior Bowl war eine große Sache für mich, da ich aus Central Michigan kam“, kommentierte der beliebte Joe Staley in einer Pressemitteilung zum Senior Bowl. „Es bot mir die Möglichkeit, gegen die Besten des Landes anzutreten und zu zeigen, was ich als Spieler leisten kann. Es ist eine große Ehre, in die Senior Bowl Hall of Fame aufgenommen zu werden, neben so vielen anderen Athleten, zu denen ich aufschaue und mit oder gegen die ich über die Jahre angetreten bin."   

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Fünf Spieler kommen 2021 in die Reese’s Senior Bowl Hall of Fame

Neben Staley werden auch der ehemalige Cornerback der Miami Dolphins und Kansas City Chiefs, Patrick Surtain, der ehemalige Running Back der Jacksonville Jaguars, Fred Taylor, der ehemalige Wide Receiver der Indianapolis Colts, Reggie Wayne, und der aktuelle Defensive End der New Orleans Saints, Cam Jordan, in die Hall of Fame des Spiels aufgenommen. Der Senior Bowl ehrte außerdem den Rookie des Jahres 2019, Wide Receiver Terry McLaurin vom Washington Football Team, und den Rookie des Jahres 2020, Quarterback Justin Herbert von den Los Angeles Chargers, während einer Zeremonie im The Grand Hotel Golf Club & Spa in Point Clear (Alabama).

„Wir sind stolz darauf, eine unglaubliche Klasse von Rekruten anzukündigen“, sagte Jim Nagy, Executive Director des Reese's Senior Bowl, bei der Ankündigung der neuen Hall Famer. „Jeder dieser Männer war ein erstklassiger Spieler in der National Football League auf seiner jeweiligen Position und alle haben das Zeug dazu, eines Tages in Canton (Heimat der Pro Football Hall of Fame) zu landen. Wir fühlen uns geehrt, diese Gruppe zurück nach Mobile zu bringen, um ihre großartigen NFL-Karrieren zu feiern."

Seit 1988 gibt es die Hall of Fame des Senior Bowls

Die 1988 gegründete Senior Bowl Hall of Fame umfasst All-Pros wie Doak Walker (Detroit Lions), Ray Nitschke (Green Bay Packers), Joe Namath (New York Jets), Mean Joe Green (Pittsburgh Steelers), Walter Payton (Chicago Bears), Franco Harris (Pittsburgh Steelers), Steve Largent (Seattle Seahawks), Kellen Winslow (San Diego Chargers), Dan Marino (Miami Dolphins), Bo Jackson (Los Angeles Raiders), Derrick Thomas (Kansas City Chiefs), Brett Favre (Green Bay Packers) und Terrell Owens (San Francisco 49ers, Philadelphia Eagles, Dallas Cowboys). Der Senior Bowl war gezwungen, die für letzten April geplante Einführungszeremonie in die Hall of Fame 2020 aufgrund der Covid-19-Pandemie abzusagen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

First Round Pick der Niners 2007

Joseph Staley (30. August 1984 / 1,98 m / 134 kg) absolvierte dreizehn Spielzeiten in der NFL. Er wurde 2007 von den 49ers in der ersten Runde des Drafts mit dem 28. Pick Overall ausgewählt. Für Staley tradeten die 49ers mit den New England Patriots um zurück in die erste Runde des Drafts zu kommen. Staley war in der gleichen Draft Klasse wie Linebacker Patrick Willes, der von den 49ers ebenfalls 2007 mit dem 11. Pick Overall ausgewählt wurde. Joe Staley bestritt für die 49ers 181 Regular Season Games und startete in jeder einzelnen Partie.

Dazu kommen weitere elf Postseason Starts inklusive zweier Super Bowls. In seiner Rookie Saison spielte er als Right Tackle, bevor er zur Saison 2008 auf Left Tackle wechselte. Von der Associated Press wurde er in drei Spielzeiten (2011, 2012, 2013) ins 2nd Team All-Pro gewählt. Außerdem wurde der O-Liner zu sechs Pro Bowls (2011, 2012, 2013, 2014, 2015, 2007) berufen. Zuletzt wurde Staley ins Pro Football Hall of Fame All-Decade-Team 2011 bis 2019 berufen.

Ein vorbildlicher Profi

Der bei den Fans und Mitspielern unheimlich beliebte Left Tackle liegt in der Franchise Historie auf dem fünften Platz für die meisten Spiele eines Offensive Lineman. Lediglich Tackle Len Rohde (208 Spiele), Tackle Keith Fahnhorst (193), Guard/Center Randy Cross (185) und Center/Guard Jesse Sapolu (182) liegen noch vor ihm. Staley in ein Mitglied von San Franciscos „10-Year-Wall“, in welcher Spieler geehrt werden, die zehn Jahre oder länger für das Team aufgelaufen sind. Staley ist außerdem zweimaliger Preisträger des Bobb McKittrick Awards (2014 & 2015), der jährlich an den Offensive Lineman der 49ers verliehen wird, der die Exzellenz und das Engagement des ehemaligen Offensiv Line Coaches Bobb McKittrick am besten veranschaulicht. 2019 wurde Staley zum fünften Mal in Folge als einer von acht Finalisten für den jährlichen Art Rooney Sportsmanship Award ausgewählt.

Der inzwischen 36jährige Staley, der in Rockford (Michigan) zur Welt kam, besuchte vor seine NFL Karriere die Central Michigan University. Er wurde sowohl in seiner Junior als auch der Senior Season ins First-Team All-MAC gewählt. Er spielte für die Chippewas in 46 Spielen (39 Starts) und half dem Team in drei seiner vier Spielzeiten einen 1.000-Yard-Rusher hervorzubringen.