Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Januar 2023

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Player Grades Week 16: Commanders @ 49ers

4 min read

Mit dem 37:20-Erfolg über die Washington Commanders am Heiligen Abend fuhren die San Francisco 49ers den achten Saisonerfolg in Serie ein. Nick Bosa mit zwei Sacks, Brock Purdy mit zwei Touchdown Pässen und George Kittle mit zwei Receiving Touchdowns ragten gegen das NFC East heraus, aber kann man dies auch in den Bewertungen der Grading Plattform Pro Football Focus ablesen? Welche Spieler wurden am höchsten und am niedrigsten bewertet? 

Offense

Purdy mit weiterem Aufwärtstrend

Quarterback Brock Purdy befindet sich nach seinem dritten Start zum ersten Mal unter den fünf bestbewerteten Spielern der 49ers in der Offense durch Pro Football Focus. Der Aufwärtstrend des Rookie-Quarterbacks setzt sich fort, beginnend mit einer Gesamtnote von 61,4 bei seiner ersten längeren Spielzeit in Woche 13 gegen die Miami Dolphins und steigend auf 79,7 gegen die Commanders (69,1 gegen TB, 70,3 gegen SEA).

Purdy beendete das Spiel mit 15 von 22 Pässen für 234 Yards, zwei Touchdowns, einer Interception und einem Passer Rating von 114,6. Er ist der erste Quarterback in der Geschichte der Franchise, der seine ersten drei NFL-Starts gewinnt und der erste Rookie-Quarterback seit 1950, der seine ersten drei Starts gewinnt und in jedem Spiel zwei oder mehr Touchdown Pässe wirft.

Kittle erneut mit zwei Receiving Touchdowns

George Kittle erhielt die beste Gesamtnote des Spiels. Der Tight End verzeichnete sechs Receptions für 120 Yards und zwei Receiving Touchdowns. Mit acht Receiving Touchdowns in dieser Saison und 26 in seiner gesamten Karriere hat er nun eine neue Bestmarke aufgestellt.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Spencer Burfords Overall Grade von 78,8 und sein 79,8 Grade für das Run Blocking sind Karrierehöchstwerte. Allerdings ließ der Guard in 14 Pass-Blocking-Snaps zwei Pressures (darunter ein Sack) zu, was seine Pass-Blocking-Note auf 56,8 senkte.

Brandon Aiyuk führte alle Wide Receiver der 49ers mit 81 Receiving Yards bei fünf Receptions und sieben Targets an.

„Juice“ zum vierten Mal in dieser Saison unter den Bottom-5

Fullback Kyle Juszczyk befindet sich zum vierten Mal in dieser Saison unter den Offensivspielern mit den drei niedrigsten Bewertungen. Der Veteran ist auf dem Weg zu seiner niedrigsten Einzelsaison-Bewertung seit seinem Wechsel zu den 49ers und hat seit 2019 Jahr für Jahr schlechtere Saisonbewertungen erhalten.

Defense

Bosa nun Sack-Leader der NFL

Nick Bosa erhielt das höchste Overall Grade unter den Defensivspielern des Spiels. Der Pass Rusher beendete das Spiel mit acht Pressures und zwei Sacks und steigerte damit die Anzahl seiner Sacks in dieser Saison auf ein Karrierehoch und ein die NFL-Bestleistung von 17,5. Damit ist er nur noch zwei Sacks vom Franchise-Rekord der 49ers entfernt, der 2012 von Aldon Smith mit 19,5 Sacks aufgestellt wurde.

Defensive End Jordan Willis erzielte mit drei Total Pressures (einem Hit, zwei Hurries), drei Tackles, einem Tackle for Loss und einer Fumble Recovery die höchste Gesamtnote seiner Karriere (87,5).

Cornerback Ambry Thomas verzeichnete ebenfalls eine Karrierebestleistung bei den PFF Overall Grades (78,1) und eine Karrierebestleistung in Sachen Coverage-Note von 77,9.

Linebacker mit Ups and Downs

Linebacker Fred Warner erzielte 13 Tackles und hat nun zum fünften Mal in Folge 100 oder mehr Tackles (111 in dieser Saison) in einer Saison erzielt. Allerdings leistete sich die Nummer 54 der 49ers zwei Missed Tackles gegen die Commanders und liegt in dieser Kategorie in der Spielzeit 2022 bereits bei 13.

Linebacker Dre Greenlaw erhielt die schlechteste Note unter den 49ers-Spielern und die drittschlechteste Note des Spiels (WAS FS Darrick Forrest - 28,8, WAS RG Trai Turner - 30,3). Für Greenlaw ist es die schlechteste Saisonbewertung und in Coverage ließ er bei sechs Targets fünf Receptions für 54 Yards zu.

Hufanga gibt zwei Touchdowns ab

Strong Safety Talanoa Hufanga findet sich einer Partie unter den Top-5 erneut unter den Bottum-5 wieder. Gegen die Commanders wird Hufanga von PFF mit einem Overall Grade von 54,5 bewertet. In der Coverage ließ er bei drei Targets zwei Receptions zwar nur sieben Yards zu, aber darunter fallen auch zwei abgegeben Touchdowns.   

About Post Author