Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Januar 2023

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Golden Nuggets: Zahlen, Daten und Einsatzzeiten zum Commanders Spiel – Week 16

9 min read

Am 16. Spieltag der NFL besiegten die San Francisco 49ers am Heiligen Abend die Washington Commanders mit 37:20. Der NFC West Champion 2022 gewann damit zum ersten Mal seit der Saison 2019 acht Begegnungen in Serie. Quarterback Brock Purdy gewann auch seinen dritten Start in seiner NFL-Karriere und steigt mit dieser Bilanz in einen elitären Kreis auf. Kicker Robbie Gould zog mit drei verwandelten Field Goals an Phil Dawson auf den achten Platz in der NFL-Geschichte in der Kategorie verwandelte Field Goals vorbei. Alle Zahlen, Daten und Einsatzzeiten zum zehnten Saisonerfolg der 49ers gibt es in den Golden Nuggets

Team

Nur fünf Spieler bei allen Snaps auf dem Feld

Am 16. Spieltag konnten insgesamt nur fünf Spieler für die San Francisco 49ers bei allen Snaps ihrer Unit auf dem Feld stehen. In der Offense absolvierten vier Offensive Liner (Aaron Banks, Jake Brendel, Mike McGlinchey und Trent Williams) sowie Quarterback Brock Purdy alle 52 Snaps. Danach folgten Wide Receiver Brandon Aiyuk (50) und Tight End George Kittle (47).

Auf der defensiven Seite stand kein Spieler bei allen 73 Snaps gegen die Commanders Offense bei dem Feld. Im letzten Drive nahmen die 49ers den Großteil ihrer Starter vom Feld. Die meisten Snaps bekamen Strong Safety Talanoa Hufanga Cornerback Deommodore Lenoir und Linebacker Fred Warner mit 67. Es folgen Free Safety Tashaun Gibson und Linebacker Dre Greenlaw mit jeweils 66. 

In den Special Teams führt gegen die Commanders Tight End Charlie Woerner mit 25 Snaps die Einsatzzeiten an. Linebacker Oren Burks und Free Safety George Odum absolviertem jeweils 20 Snaps in der Unit von Special Teams Coordinator Schneider.  Auf das Führungstrio folgten Tight Running Back Jordan Mason und Linebacker Demetrius Flannigan-Fowles mit 17.

Team: Acht-Spiele-Siegesserie

Die 49ers haben zum ersten Mal seit 2019 8 Spiele in Folge gewonnen (Weeks 1 - 9; Week 4 BYE). San Francisco verbesserte den Record gegen die Commanders auf insgesamt 22-12-1, einschließlich einer 13-4-1-Bilanz zu Hause sowie eine 2-0-Bilanz im Levi's Stadium. Die Niners verbesserten sich auf 9-3 in ihren letzten 12 Heimspielen gegen die Commanders.

Außerdem verbesserten die San Francisco 49ers ihre Bilanz gegen die Washington Commanders auf 2-2 unter Head Coach Kyle Shanahan.

Offense

Quarterback: Purdy holt den dritten Sieg als Starter

Snap Count: Brock Purdy 52

Quarterback Brock Purdy brachte 15 von 22 Passversuchen für 234 Yards und zwei Touchdowns und eine Interception für ein Passer Rating von 114.6 an. Purdy ist 1 von 8 Spielern seit 1950, die in jedem ihrer ersten 3 Karrierestarts 2 oder mehr Touchdown Pässe geworfen haben [QB Dan Marino (1983), QB Mark Rypien (1988), QB Rich Gannon (1990), QB Kurt Warner (1999), QB Billy Volek (2003-04), QB Jay Cutler (2006) & QB Marcus Mariota (2015)].

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Brock Purdy ist neben Hall of Fame Quarterback Dan Marino der einzige Quarterback seit 1950 mit mindestens 2 Touchdown Pässen und einem Passer Rating von 100 oder höher in jedem seiner ersten 3 Karriere Starts. Mit diesem Sieg wurde Purdy der erste Quarterback in der Geschichte der Franchise, der seine ersten 3 NFL-Starts gewann.

Mit 2 Touchdown Pässen war Purdy der erste Quarterback seit Kurt Warner (1999; Week 1-4, Week 2 BYE), der seine ersten drei NFL-Starts gewann und in jedem Spiel 2 oder mehr Touchdown Pässe warf. Dazu ist Purdy nun der einzige Rookie-Quarterback seit 1950, der seine ersten 3 NFL-Starts gewinnen konnte.

Purdy ist der erste NFL-Spieler seit mindestens 1970, der 185 oder mehr Passing Yards, 2 oder mehr Passing Touchdowns und ein Passer Rating von 114,0 oder höher in jedem seiner ersten 3 NFL-Starts erzielen konnte.

Running Back: McCaffrey mit siebten Rushing Touchdown

Snap Count: Christian McCaffrey 39, Kyle Juszczyk 22, Tyrion Davis-Price 13

Running Back Christian McCaffrey verzeichnete 15 Carries für 46 Rushing Yards und 1 Rushing Touchdown sowie 2 Reception für 12 Receiving Yards. Der Rushing Touchdown war sein 7. in dieser Saison und der 37. in seiner Karriere. McCaffrey hat nun 76 Receptions in dieser Saison auf dem Konto und damit die 4. Saison seiner Karriere mit 75 oder mehr Receptions perfekt gemacht. Er ist der 4. Running Back in der NFL-Geschichte mit 4 oder mehr Saisons mit 75 oder mehr Receptions. Die anderen drei sind Larry Centers (5 Saisons), Marshall Faulk (5) und Alvin Kamara (4).

Wide Receiver: McCloud mit 71-Yards Rushing Touchdown

Snap Count: Brandon Aiyuk 50, Jauan Jennings 46, Ray-Ray McCloud 19, Danny Gray 2, Willie Snead 1,

Wide Receiver Ray-Ray McCloud erlief einen 71 Yards Rushing Touchdown und damit den ersten Rushing Touchdown seiner Karriere. Der Rushing Touchdown war der längste Spielzug der 49ers in dieser Saison und der längste Rushing Touchdown eines Spielers der 49ers seit 2020 [RB Raheem Mostert - 80-Yards Rushing Touchdown bei den New York Jets (13.09.2020)]. Der Lauf war auch der längste Rushing Touchdown eines 49ers Wide Receivers in der Geschichte der Franchise. Außerdem war McCloud  der erste NFL Wide Receiver seit 2016, der einen Rushing Touchdown von 71 oder mehr Yards erlief [Seattle Seahawks Wide Receiver Tyler Lockett - 75-Yards Rushing Touchdown vs. Carolina (4.12.2016)].

Tight End: Erneut zwei Touchdowns von Kittle

Snap Count: George Kittle 47, Tyler Kroft 20, Charlie Woerner 1

Tight End George Kittle verzeichnete 6 Receptions für 120 Receiving Yards (20,0 Yards pro Reception) und 2 Receiving Touchdowns. Die beiden Receiving Touchdowns erhöhen seine erzielten Touchdowns in dieser Saison auf 8 und 26 in seiner Karriere. Seine 8 Receiving Touchdowns in dieser Saison markieren einen Karriere-Höchstwert für eine einzige Spielezeit. Es war auch das 2. Mal in dieser Saison und das 6. Mal in seiner Karriere, dass er in zwei aufeinanderfolgenden Spielen 1 oder mehr Receiving Touchdowns erzielen konnte.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Mit 120 Receiving Yards war es das 14. Spiel seiner Karriere mit 100 oder mehr Receiving Yards. Dies sind 5. meisten Spiele mit 100 oder mehr Receiving Yards in der Geschichte der Franchise. Mit 2 Touchdowns Receptions gegen die Commanders und 2 Touchdown Receptions letzte Woche in Seattle (15.12.22), wurde Kittle der erste 49ers Tight End seit mindestens 1970, der 2 oder mehr Touchdowns in zwei aufeinanderfolgenden Spielen fangen konnte. Außerdem ist Kittle der erste Spieler der 49ers seit 2002 [WR Terrell Owens (Weeks 11-12)], dem dieses Kunststück gelang.

Kittle hat nun 5.202 Receiving Yards in seiner Karriere gefangen und übertraf damit Hall of Famer Kellen Winslow Sr. (5.176 Receiving Yards) für die 4. meisten Receiving Yards eines Tight Ends in seinen ersten 6 Saisons in der NFL-Geschichte [Rob Gronkowski (5.555), Jimmy Graham (5.357) & Travis Kelce (5.236)]./

Offensive Line:

Snap Count: Aaron Banks 52, Jake Brendel 52, Mike McGlinchey 52, Trent Williams 52, Daniel Brunskill 27, Spencer Burford 25 

Defense

Defensive Line: Bosa nun mit insgesamt 17,5 Sacks

Snap Count: Nick Bosa 55, Samson Ebukam 49, Arik Armstead 48, Charles Omenihu 35, Jordan Willis 28, Michael Dwumfour 22, T.Y. McGill 22,  Akeem Spence 19,  Javon Kinlaw 16

Defensive End Nick Bosa verzeichnete 7 Tackles, 2,0 Sacks und 1 Forced Fumble von Commanders Quarterback Taylor Heinicke. Mit den 2.0 Sacks kommt er auf 17.5 in dieser Saison und stellt damit eine neue Karrierebestleistung für eine einzige Saison auf. Außerdem führt Bosa die NFL mit 17,5 Sacks an. Insgesamt erzielte Nick Bosa in seiner Karriere nun bereits 41,0 Sacks.

www.49ers.com

Bosa hat nun 11 Karriere-Spiele mit 1,5 oder mehr Sacks. Darunter befinden sich 5 im Jahr 2022. Er hat in dieser Saison in 12 Spielen mindestens 1.0 Sacks erzielt und ist damit einer von 4 Spielern seit 1982 mit 12 oder mehr Spielen mit mindestens 1,0 Sacks in einer einzigen Saison [LB DeMarcus Ware (14 Spiele in 2008), LB Justin Houston (13 Spiele in 2014) & DL Chandler Jones (13 Spiele im Jahr 2017)].

Seine 17,5 Sacks in dieser Saison sind die zweitmeisten in einer einzelnen Saison in der Franchise-Geschichte und die meisten von einem Mitglied der 49ers seit Aldon Smith (19,5) im Jahr 2012.

Defensive Liner Jordan Willis verzeichnete 2 Tackles und recoverte den Fumble von Taylor Heinicke. Die Fumble Recovery war die 3. in seiner Karriere und seine erste seit 2020, als er noch für die New York Jets [bei Buffalo (13.09.2020)] auflief.

Linebacker: Warner erneut mit über 100 Tackles

Snap Count: Fred Warner 67, Dre Greenlaw 66, Azeez Al-Shaair 26, Oren Burks 6, Demetrius Flannigan-Fowles 6

Mit 13 Tackles hat Linebacker Fred Warner nun in der 5. aufeinanderfolgenden Saison (2018-22) zu Beginn seiner Karriere 100 oder mehr Tackles produziert. Warner ist damit der 5. NFL-Spieler seit 2010, der in jeder seiner ersten 5 Saisons 100 oder mehr Tackles verbuchen konnte [LB Roquan Smith - Chicago/Baltimore (2018-22), LB Telvin Smith - Jacksonville (2014-18), LB Bobby Wagner - Seattle (2012-16) & LB Luke Kuechly – Carolina (2012-16)].

Cornerbacks: Ward mit Interception

Snap Count: Deommodore Lenoir 67, Charvarius Ward 61, Jimmie Ward 46, Samuel Womack 12, Ambry Thomas 6

Defensive Back Jimmie Ward verzeichnete 4 Tackles, 1 abgewehrten Pass und 1 Interception von Heinicke. Für Ward es 3. Interceptions in dieser Spielzeit und 7. in seiner Karriere.

Die 49ers haben nun 15 Interceptions in dieser Saison gemacht. Damit liegen die 49ers auf dem dritten Rang in der NFL.

Safeties:

Snap Count: Talanoa Hufanga 67, Tashaun Gipson 66, George Odum 7, Tarvarius Moore 6

Special Teams: Gould mit dem nächsten Meilenstein

Kicker Robbie Gould erzielte Field Goals aus 23, 26 und 35 Yards und traf alle drei Extrapunkte. Mit 3 verwandelten Field Goals überholte Gould (443) Phil Dawson (441) für die 8-meisten verwandelten Field Goals in der NFL-Geschichte.

Quelle: www.49ers.com

Mit 12 Punkten gegen die Commanders überholte Gould (682) außerdem Mike Cofer (673) und liegt nach erzielten Punkten auf dem 4. Platz in der Geschichte der Franchise.

Quelle: www.49ers.com

Der komplette Snap Count im Überblick:

49ers Snap Counts Table
Off. Def. ST
Player Pos Num Pct Num Pct Num Pct
Aaron Banks G 52 100% 0 0% 7 26%
Jake Brendel C 52 100% 0 0% 7 26%
Brock Purdy QB 52 100% 0 0% 0 0%
Mike McGlinchey T 52 100% 0 0% 0 0%
Trent Williams T 52 100% 0 0% 0 0%
Brandon Aiyuk WR 50 96% 0 0% 0 0%
George Kittle TE 47 90% 0 0% 1 4%
Jauan Jennings WR 46 88% 0 0% 0 0%
Christian McCaffrey RB 39 75% 0 0% 1 4%
Daniel Brunskill C 27 52% 0 0% 7 26%
Spencer Burford G 25 48% 0 0% 7 26%
Kyle Juszczyk FB 22 42% 0 0% 6 22%
Tyler Kroft TE 20 38% 0 0% 13 48%
Ray-Ray McCloud WR 19 37% 0 0% 8 30%
Tyrion Davis-Price RB 13 25% 0 0% 0 0%
Danny Gray WR 2 4% 0 0% 4 15%
Charlie Woerner TE 1 2% 0 0% 25 93%
Willie Snead WR 1 2% 0 0% 8 30%
Talanoa Hufanga SS 0 0% 67 92% 6 22%
Fred Warner LB 0 0% 67 92% 3 11%
Deommodore Lenoir CB 0 0% 67 92% 2 7%
Tashaun Gipson FS 0 0% 66 90% 2 7%
Dre Greenlaw LB 0 0% 66 90% 1 4%
Charvarius Ward CB 0 0% 61 84% 1 4%
Nick Bosa DE 0 0% 55 75% 0 0%
Samson Ebukam DE 0 0% 49 67% 2 7%
Arik Armstead DT 0 0% 48 66% 0 0%
Jimmie Ward FS 0 0% 46 63% 3 11%
Charles Omenihu DE 0 0% 35 48% 2 7%
Jordan Willis DE 0 0% 28 38% 13 48%
Off. Def. ST
Player Pos Num Pct Num Pct Num Pct
Azeez Al-Shaair LB 0 0% 26 36% 1 4%
T.Y. McGill DT 0 0% 22 30% 2 7%
Michael Dwumfour DT 0 0% 22 30% 0 0%
Akeem Spence DT 0 0% 19 26% 2 7%
Javon Kinlaw DT 0 0% 16 22% 0 0%
Samuel Womack CB 0 0% 12 16% 14 52%
George Odum FS 0 0% 7 10% 20 74%
Oren Burks LB 0 0% 6 8% 20 74%
Demetrius Flannigan-Fowles LB 0 0% 6 8% 17 63%
Tarvarius Moore SS 0 0% 6 8% 16 59%
Ambry Thomas CB 0 0% 6 8% 12 44%
Jordan Mason RB 0 0% 0 0% 17 63%
Robbie Gould K 0 0% 0 0% 15 56%
Taybor Pepper LS 0 0% 0 0% 9 33%
Mitch Wishnowsky P 0 0% 0 0% 9 33%
Jaylon Moore T 0 0% 0 0% 7 26%
Colton McKivitz T 0 0% 0 0% 7 26%
Provided by Pro-Football-Reference.com: View Original Table
Generated 12/26/2022.

About Post Author