Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Juli 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Die Trikotnummern der Offseason Verpflichtungen

5 min read

Die San Francisco 49ers haben in der Offseason zahlreiche Spieler zum Team gebracht. Mit Kerry Hyder und Darqueze Dennard kamen zwei bekannte Gesichter zurück zu den Niners und werden mit der Nummer 92 bzw. 31 auf dem Trikot auflaufen. Die größte Free Agency Verpflichtung Charvarius Ward kam von den Kansas City Chiefs. Der Cornerback wird mit der 35 auf dem Jersey auflaufen. Ein Überblick über die neuen Trikotnummern.

Alter Nummern für neue Gesichter – oder auch nicht

Die Nummern auf den Jerseys bleiben, aber die Namen verändern sich. Dies geschieht auch bei den San Francisco 49ers wie bei jedem anderen Team in der NFL in jeder Offseason. Spieler beenden ihre Karriere, wechseln das Team, werden getradet oder entlassen – neue Spieler kommen und suchen sich Trikotnummern aus. Manchmal kehren Spieler auch zu einer Franchise zurück und müssen trotzdem eine andere Trikotnummer wählen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Defensive End Kerry Hyder kehrt nach einem Jahr bei den Seattle Seahawks zu den San Francisco 49ers zurück. Hyder wird bei den 49ers wie in der für ihn persönlich sehr erfolgreichen Spielzeit 2020 (8,5 Sacks) erneut mit der Nummer 92 auf dem Jersey antreten. Bei den Seattle Seahawks trug er wie bei den Dallas Cowboys (2019) die Nummer 51, während es bei seiner Zeit bei den Detroit Lions die 61 war. Linebacker Azeez Al-Shaair trägt bei den 49ers die 51, während die 61 zum Zeitpunkt seiner Verpflichtung nach frei war. In der vergangenen Saison trug Charles Omenihu die 92. Bisher ist noch nicht bekannt, mit welcher Nummer die Trade Erwerbung von den Houston Texans bekommt.

Cornerback Darqueze Dennard kehrt ebenfalls nach Santa Clara zurück. Gegen Ende der vergangenen Spielzeit trug er das Jersey mit der 43, entschied sich jetzt aber für das Trikot mit der Nummer 31. Bei den Cincinnati Bengals trug der ehemalige First Round Pick von 2014 bi    s 2018 die 21, bevor er bei den Atlanta Falcons zur 34 wechselte. Bei einem Gastspiel bei den New York Giants war es dann die Nummer 35.  

Top Free Agency Verpflichtung Ward wählt die 35

Die Nummer 35 wurde bei den San Francisco 49ers in der vergangenen Saison von gleich drei Spielern getragen. Zunächst zog es Running Back Jacques Patrick über, nachdem die Niners ihn vom Waiver der Cincinnati Bengals geclaimed hatten. Anschließend verblieb es im Running Back Room und Brian Hill streifte es über. Safety Tony Jefferson II war dann der dritte Spieler der Niners mit der Nummer 35 in der letzten Saison. Cornerback Charvarius Ward, den die 49ers von den Kansas City Chiefs in der Free Agency verpflichteten, spielte in allen seinen vier NFL Spielzeiten mit der 35 auf dem Trikot.

Wide Receiver Ray-Ray McCloud trug bisher sowohl bei den Buffalo Bills als auch den Carolina Panthers und den Pittsburgh Steelers die Nummer 14 auf dem Rücken. Diese hätte er auch bei den 49ers nehmen können, denn Rookie Quarterback Brock Purdy war zum Zeitpunkt seiner Unterschrift noch kein 49er. Letzte Saison hatte die 14 Kicker Joey Slye auf dem Jersey. McCloud entschied sich aber für die Nummer 3, die in der letzten Saison noch Safety Jaquiski Tartt getragen hatte. Tartt ist weiterhin Free Agent und eine Rückkehr erscheint unwahrscheinlich. Der Return Specialist McCloud trug im College bei den Clemson Tigers die 21 und 34 auf dem Trikot.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Special Teamer wählen die 30 und 48

Die 49ers verpflichteten mit Safety George Odum und Linebacker Oren Burks zwei Spieler, die besonders in den Special Teams von Coordinator Brian Schneider Verbesserungen herbeiführen sollen. Odum bleibt bei der Nummer 30, welcher er in den vergangenen Spielzeiten bei den Indianapolis Colts trug.  Im College lief er bei Central Arkansas mit der Nummer 31 auf. Linebacker Oren Burks spielte bei den Green Bay Packers in allen seinen vier NFL Spielzeiten mit der Nummer 42. Diese trug in früheren Zeiten ein gewisser Ronnie Lott und ist retired. Burks entschied sich stattdessen für die Nummer 48.

Defensive End Kemoko Turay trug zuletzt bei den Indianapolis Colts die 57 auf dem Jersey. Während seiner College Zeit bei Rutgers hatte Turay die Nummer 58 auf dem Jersey. Die 57 trägt bei den 49ers seit drei Spielzeiten Dre Greenlaw, während die 58 von Alex Barrett blockiert war. Turay wählte die Nummer 53, welche zuletzt Mark Nzeocha in der vergangenen Saison auf dem Trikot hatte. Zuvor brachte man die 53 über viele Jahre mit Linebacker NaVorro Bowman in Verbindung.

Defensive Tackle Hassan Ridgeway trägt auch bei den 49ers wie in den drei Spielzeiten zuvor bei den Philadelphia Eagles die Nummer 98. In seinen ersten drei Spielzeiten in der NFL bei den Indianapolis Colts hatte Ridgeway noch die 91 auf dem Jersey. Wide Receiver KeeSean Johnson hatte in der NFL bereits die 19 (Arizona Cardinals) und 17 (Philadelphia Eagles) unter seinem Namen stehen. Bei den 49ers entschied er sich für die Nummer 13.

Hier geht es zur Übersicht zu den gewählten Trikotnummern der Rookies und Undrafted Rookie Free Agents.