Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

26. Mai 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers verpflichten Mark Nzeocha für die Practice Squad

6 min read

Es wird wieder deutsch gesprochen bei den San Francisco 49ers: Das Team bringt Linebacker Mark Nzeocha zurück! Die Niners verpflichteten Nzeocha wie Punter Colby Wadman und Quarterback Tyler Bray für die Practice Squad. Nzeocha lief bereits in 47 Spielen von 2017 bis 2020 für die 49ers auf. Welcome back, Mark!

Nzeocha zurück in der NFL

Mark is back! Nach der Saison 2020 zogen die San Francisco 49ers die Option auf ein weiteres Vertragsjahr mit dem deutschen Linebacker nicht. Nzeocha wurde mehr oder weniger ein Opfer des Salary Caps. Sein Fehlen merkte man in dieser Spielzeit in den Special Teams, in denen der ehemalige Franken Knight ein wichtiger Faktor in den vergangenen Spielzeiten gewesen ist. Nun kehrt Nzeocha wieder zum Team zurück. Die 49ers brachten ihn angesichts diverser Verletzungen im Linebacker Corps zunächst auf die Practice Squad zurück.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Vier Spielzeiten bei den 49ers 

Mark Nzeocha (19. Januar 1990 / 1,91 m / 109 kg) wurde von den San Francisco 49ers in den vergangenen vier Spielzeiten (2017 bis 2020) in 47 Spielen (drei Starts) In der Regular Season eingesetzt. Der Linebacker verzeichnete 37 Tackles, einen Sack, eine Interception, zwei abgewehrte Pässe, und ein Forced Fumble. Dazu schaffte er 15 Tackles in den Special Teams. Nzeocha kam auch in den drei Playoff Begegnungen 2019 gegen die Minnesota Vikings, Green Bay Packers und Kansas City Chiefs zum Einsatz. Die Niners nahmen den Linebacker ursprünglich am 25. September 2017 von der Practice Squad der Dallas Cowboys unter Vertrag. Die Cowboys hatten ihn im Draft 2015 mit dem 236. Pick Overall in der siebten Runde gedraftet. Beim Team von Owner Jerry Jones kam Nzeocha auf sieben Einsätze in seinen ersten beiden NFL Spielzeiten und erzielte drei Combined Tackle.

2019er Saisonstart mit Interception gegen die Buccaneers

Die Saison 2019 begann für Mark Nzeocha sensationell. Er kam in der Partie bei den Tampa Bay Buccaneers für Kwon Alexander nach dessen Hinausstellung auch in der Defense zum Einsatz. Der Core Special Teams Player wurde von Pro Football Focus als viertbester 49ers Defensive Player mit einem Grade von 73,5 bewertet. Nzeocha wurde nicht nur in den Special Teams eingesetzt, sondern bekam auch 16 Snaps in der Defense. In diesem 16 Defensiven Snaps auf der WILL Linebacker Position sammelte er nicht nur die Interception gegen Jameis Winston, sondern auch zwei Tackle. Für seine Leistung in den Special Teams bekam er von Pro Football Focus eine Bewertung von 93,6. Insgesamt stand Nzeocha in 18 Special Team Snaps auf dem Feld und nur Emmanuel Moseley kam mit 19 auf mehr Einsatzzeit.

Insgesamt stand der Deutsche 2019 in allen 19 Partien auf dem Feld. In der Defense machte er zwar nur 29 Snaps, aber ihm gelangen in den Special Teams sieben Tackles und er war in 392 Special Team Snaps auf dem Feld. Pro Football Focus bewerte ihn mit einem Special Team Grade von 93,6, was in Kategorie überragend fällt. Mit einem Special Teams Grade vom 90,3 führte er das Team deutlich vor Elijah Lee (75,5) und Jimmie Ward (75,3) an. Gegen die Minnesota Vikings, Green Bay Packers und Kansas City Chiefs kam Nzeocha zu seinen ersten Postseason Einsätzen. Gegen die Packers sicherte er einen Onside Kick und begrub damit die letzten Hoffnungen des Teams aus Wisconsin auf ein Comeback.

Statistisch beste Saison 2018

In der Spielzeit 2018 verzeichnete er Karrierebestleistungen mit Einsätzen in 16 Spielen, gestarteten Spielen (drei) und Tackles (17) und erzielte seinen ersten Sack in der NFL, sowie seinen ersten abgewehrten Pass und ein Forced Fumble in seiner Karriere. Er beendete die Spielzeit mit sieben Tackles in den Special Teams auf einem geteilten ersten Platz in der Unit. Mark Nzeocha verpasste knapp seinen ersten Pro Bowl und wurde nach dem Fan Voting ein Alternate für das Auswahlspiel in Orlando. 

Defense

Snap Count

Absolvent der University of Wyoming

Der inzwischen 30jährige Linebacker besuchte von 2011 bis 2014 die University of Wyoming. Für die Wyoming Cowboys lief er als Freshman zunächst als Outside Linebacker auf und wechselte im Laufe der Saison, in welcher er in zehn Spielen eingesetzt wurde, auf Free Safety. In seinem zweiten College Jahr wechselte er auf Strong Safety und spielte in elf Games (2 Starts) und kam auf 32 Tackles und einen Forced Fumble. Als Junior erarbeitete er sich die Starting Position als Strong Side Linebacker und hatte seine Break-Out-Season mit 101 Tackles, 10 Tackles für Raumverlust, einen Sack, zwei Forced Fumbles und zwei abgewehrten Pässen.

Als Senior in seinem letzten College Jahr spielte er als Strong Side Linebacker in der Base Defense, Middle Linebacker in der Nickel Aufstellung und als zentraler Spieler in den Special Teams. Er führte die Cowboys in mehreren defensiven Kategorien an, bevor seine Saison mit einem Kreuzbandriss gegen die San Jose State University (siebtes Saisonspiel) vorzeitig mit 59 Tackles, drei Tackles für Raumverlust, zwei Forced Fumbles und fünf abgewehrten Pässen endete.

Insgesamt erzielte Nzeocha in seiner NCAA Karriere in 39 Spielen (26 Starts) 207 Tackles, 13 Tackles für Raumverlust, sieben abgewehrte Pässe, vier Forced Fumbles, zwei Sacks, eine Fumble Recovery und eine Interception. Außerdem wurde er in drei aufeinander folgenden Spielzeiten ins Academic All-Conference Team berufen.  

Punter Wadman könnte für Wishnowsky zum Einsatz kommen

Colby Wadman kam als Undrafted Rookie Free Agent über die damaligen Oakland Raiders in die NFL. Nachdem die Raiders ihn entlassen hatten, kam er bei den Denver Broncos zunächst auf der Practice Squad unter. Er wurde aber schnell aufs aktive Roster befördert. Für die Broncos machte er 2018 und 2019 insgesamt 28 Partien. Dabei puntete er 143-mal für 6.369 Yards (durchschnittlich 44,5 Yards). 51 Punts landeten innerhalb der gegnerischen 20 Yard Linie. Von den Broncos wurde er am 23. April 2020 entlassen.

Der inzwischen 26-jährige Punter stammt aus Thousand Oaks in Kalifornien. Er besuchte die University of California-Davis von 2013 bis 2016. Dort kam er in 45 Partien zum Einsatz und kam durchschnittlich auf 41,0 Yards pro Punt. Waldman beendete seine College Karriere mit 49 Punts für 50 oder mehr Yards.

Quarterback Bray kommt auf sechs Passversuche in der NFL

Tyler Bray kam über die Kansas City Chiefs in die NFL. Er wurde im Draft 2013 nicht ausgewählt, aber die Chiefs nahmen ihn als Undrafted Rookie Free Agent unter Vertrag. Bei den Chiefs war er von 2013 bis 2017 unter Vertrag. Anschließend spielte er bei den Chicago Bears von 2018 bis 2020. Insgesamt kommt er auf zwei Einsätze in der NFL und warf insgesamt lediglich sechs Pässe in der NFL. Ein Pass wurde davon für 18 Yards gefangen.

Bray, der nunmehr 30 Jahre alt ist, stammt aus Kingsburg in Kalifornien. Er besuchte die University of Tennessee von 2010 bis 2012. In drei Spielzeiten für die Volunteers in der SEC kam er in 28 Partien auf 7.444 Yards und 69 Touchdowns bei 28 Interceptions. Dabei brachte Bray von 922 Attempts 540 (58,6%) zu seinen Mitspielern.