Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

15. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Defensive Player of the Week (13): DE Nick Bosa

4 min read
0
(0)

Die Defense der San Francisco 49ers um Defensive End Nick Bosa gab der Offense um Rookie-Quarterback Brock Purdy die Möglichkeit das fünfte Spiel in Serie zu gewinnen. Nick Bosa schaffte gegen die Miami Dolphins drei Sacks und einen Forced Fumble, welchen Dre Greenlaw aufnehmen und zum Touchdown returnieren konnte. Der Impact von Bosa war erneut beeindruckend und er hat sich die Auszeichnung zum 49ers Germany Defensive Player of the Week redlich verdient. Congratulations, Smaller Bear!      

Bosa ist nun der Sack-Leader der NFL

Defensive End Nick Bosa ist derzeit in der NFL nicht zu stoppen. Beim 33:17-Heimerfolg der San Francisco 49ers gegen die Miami Dolphins erzielte er drei Sacks, zwei Tackles for Loss und einen Forced Fumble. Das waren die meisten Sacks eines NFC-Spielers am vergangenen Spieltag. Sein Forced Fumble im vierten Viertel wurde für einen Touchdown (Linebacker Dre Greenlaw) in die Endzone zurückgetragen und brachte die 49ers knapp zwei Minuten vor Schluss mit 16 Punkten in Führung.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Nick Bosa hat nun 14,5 Sacks in dieser Saison erzielt und führt damit die NFL an. In seiner Karriere kommt Bosa nun bereits 39,0 Sacks. Damit liegt er nun schon auf dem achten Platz in der Franchise Geschichte. Die 3,0 Sacks markierten Bosas zweites Karrierespiel mit 3,0 oder mehr Sacks und sein erstes seit dem 27.10.2019 gegen Carolina (3.0; QB Kyle Allen).

Mit insgesamt 62 Totals Pressures in dieser Saison liegt er hinter Za'Darius Smith von den Minnesota Vikings (63) an zweiter Stelle. Bosas drei Sacks markieren sein zweites Karrierespiel mit drei oder mehr Sacks und sein erstes seit 2019 (Week 8 gegen Panthers QB Kyle Allen).

Bosa wurde auch zum NFC Defensive Player of the Week ernannt

Defensive Liner Nick Bosa wurde unter der Woche neben Quarterback Jalen Hurts (Philadelphia Eagles) und Kicker Michael Badgley (Detroit Lions) zu den Spielern der Woche in der NFC ausgezeichnet. Dies ist die dritte Auszeichnung für Nick Bosa als Defensive Player of the Week (Weeks 5 und 8 in der Saison 2019). Damit ist er neben Safety Merton Hanks (fünfmaliger Gewinner) und Defensive Lineman Bryant Young (dreimaliger Gewinner) der einzige 49ers-Spieler, der diese Auszeichnung mindestens dreimal erhalten hat.

Dazu ist Bosa nun neben Safety Malcolm Jenkins (viermaliger Gewinner) der einzige ehemalige Spieler der Ohio State Buckeyes, der die Auszeichnung dreimal gewonnen hat.  

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Im zweiten Jahr nach dem Kreuzbandriss noch stärker

Nick Bosa legte nach seinem Kreuzbandriss zu Beginn der 2020er Spielzeit eine grandiose Comeback Spielzeit 2021 hin. Bosa kam in allen 17 Partien für die San Francisco 49ers zum Einsatz. Dabei sammelte der Defensive End 52 Combined Tackle (40 Solo, 12 Assists) und 21 Tackle for Loss. Außerdem schaffte er eine Karrierebestleistung von 15,5 Sacks, 32 QB Hits sowie vier Forced Fumbles. Pro Football Focus bewertet ihn mit einem Defense Overall Grade von 89,2 und einem Pass Rush Grade von 89,8. Insgesamt sammelte die Nummer 97 nach PFF 75 Total Pressures (16 Sacks, 17 Hits und 42 Hurries).  

In der laufenden Spielzeit macht Bosa dort weiter, wo er 2021 aufgehört hat, und legt womöglich noch eine Schippe drauf. Bosa stand bisher in 501 Snaps in elf Partien auf dem Feld und kommt bereits auf 62 Total Pressures (14 Sacks, 19 Hits und 29 Hurries) nach Pro Football Focus. Aktuell wird seine Saison 2022 mit einem Overall Grade von 89,9 bewertet, was sogar noch ein kleines Stück über dem Wert (89,4) der sensationellen Vorsaison liegt. Die Spielzeit 2021 schloss Bosa mit 88 Total Pressures ab.

Kreuzbandriss stoppte Bosa 2020

Nick Bosa konnte nach seiner imposanten Rookie Saison nur eine Verletzung stoppen. In der zweiten Begegnung bei den New York Jets verloren die 49ers innerhalb von nur wenigen Snaps Nick Bosa als auch Solomon Thomas mit Kreuzbandrissen. Nach 80 Total Pressures und sagenhaften zwölf Total Pressures im Super Bowl gegen die Kansas City Chiefs war die Saison von Bosa bereits am zweiten Spieltag 2020 beendet. Insgesamt machte Bosa bis jetzt 43 Spiele (41 Starts) in der Regular Season für die 49ers. Dabei sammelte er 132 Combined Tackle (97 Solo, 35 Assisted) und 48 Tackle for Loss. Dazu schaffte er 34,0 Sacks und 82 QB Hits. 

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author