Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Dezember 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Defensive Player of the Week (11): FS Jimmie Ward

4 min read

Auf der offensiven Seite des Balls holte sich Quarterback Jimmy Garoppolo den verdienten Lohn für eine starke Leistung ab. Free Safety Jimmie Ward fing gegen die Arizona Cardinals beim 38:10-Erfolg der San Francisco 49ers nicht nur eine Interception, sondern er stellte sich erneut in den Dienst des Teams und spielt von Woche zu Woche besser als Nickelback. Herzlichen Glückwünsch zur Auszeichnung zum 49ers Germany Defensive Player of the Week, Eraser!  

Ward findet nach Verletzungen zu alter Form

Die Defense der 49ers schaltete die gegnerische Offense in der zweiten Halbzeit zum dritten Mal in Folge aus. In der Defense von Coordinator DeMeco Ryans fügen sich trotz der Ausfälle von Emmanuel Moseley und Jason Verrett die Puzzlestücke zusammen. Dies trifft auch auf Free Safety Jimmie Ward zu. Ward war in den vergangenen Spielzeiten eine Konstante im Defensive Backfield der Niners und auch eine Art „Schweizer Taschenmesser“. Der eigentliche Free Safety spielte auch im Slot, gelegentlich als Outside Cornerback, als Strong Safety oder auch als Linebacker – je nachdem, welches Matchup die 49ers von Ward am besten gebrauchen konnten.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

In diese Spielzeit kam Jimmie Ward, der eigentlich auf seiner Lieblingsposition als Free Safety gesetzt sein sollte, aufgrund von Verletzungen nur schwer hinein. Im Training Camp musste er mehrere Wochen aufgrund einer Kniesehnenverletzung pausieren und verpasste auch den Saisonstart bei den Chicago Bears. Gegen die Carolina Panthers an Week 5 kehrte er zurück und brach er sich beim Opening Kickoff in den Special Teams die Hand.   

In der Zwischenzeit zeigte Talanoa Hufanga auf Strong Safety eine sehr, sehr gute Spielzeit und auf der Position des Free Safety überzeugte Veteran Tashaun Gipson. Defensive Coordinator DeMeco Ryans entscheid sich dazu Ward als Nickelback mit in die Formation zu bringen. Gipson und Hufanga spielen einfach zu gut, um einen aus der Starting Lineup herauszunehmen. Ryans veränderte ein wenig seine Grundaufstellung und agiert seit Wards Rückkehr mehr mit fünf Defensive Backs anstatt drei Linebackern in der 4-3-Base Defense. Derzeit gelingt es Ryans durch leichte Anpassungen die besten elf Player aufs Feld zu bringen.

Ward stellt sich in den Dienst der Mannschaft

Defensive Back Jimmie Ward verzeichnete gegen die Cardinals in Mexiko-City fünf Tackles. Dazu interceptete er einen Pass von Cardinals Quarterback Colt McCoy. Die Interception war die fünfte in Wards Karriere und seine erste seit dem 15.11.2021 (zwei Interceptions gegen Matthew Stafford und die Los Angeles Rams). Ward ließ zwei bei acht Targets acht Receptions zu, hielt seine Gegenspieler allerdings bei 57 Yards und 45 Yards after Catch. Die Nummer 1 der 49ers verzeichnete ein Passer Rating von lediglich 56,8 gegen sich.

Von Pro Football Focus bekam Jimmie Ward ein Overall Grade von 71,2 und liegt damit nun zum dritten Mal in Serie über 70,0. Nach den Verletzungen fehlte Ward ein wenig die Spritzigkeit und auch die bandagierte Hand war sicherlich nicht hilfreich. Dies spiegelte sich auch in den Grades der ersten beiden Begegnungen wieder: 60,1 und 41,7. In der Partie gegen die Cardinals bekam er nach Deommodore Lenoir mit 70,6 das zweitbeste Grade in er Coverage. Dabei verteidigte oftmals aus dem Slot heraus gegen DeAndre Hopkins.  

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Ehemaliger First Round Pick

Die San Francisco 49ers drafteten Jimmie Ward im Draft von 2014 in der ersten Runde mit dem 30. Pick Overall. Vor seiner NFL-Karriere besuchte Ward die Northern Illinois University von 2010 bis 2013. Der Defensive Back bestritt während seiner College Karriere 54 Spiele und sammelte 318 Total Tackles (189 Solo, 129 Assists), 6,0 Tackles für Raumverlust, 2,0 Sacks, elf Interceptions, 14 abgewehrte Pässe, drei Forced Fumbles, eine Fumble Recovery und einen Touchdown.   

Für die Niners absolvierte nun von 2014 bis 2021 insgesamt 99 Partien in der Regular Season. Ward startete in 79 Partien als Free und Strong Safety, aber auch als Nickelback und Outside Cornerback. Ward sammelte 417 Combined Tackle (314 Solo, 103 Assisted) und zehn Tackle for Loss. Dazu kommen drei Sacks und drei QB Hits. Fünf Interceptions stehen für ihn neben 40 Pass Breakups zu Buche. Außerdem schaffte er vier Forced Fumble und zwei Fumble Recoveries.

Mit dem Team erreichte Ward 2019 und 2021 die Postseason. In allen sechs möglichen Partien startete er dabei auf Free Safety und sammelte weitere 34 Combined Tackles.

49ers Germany Player of the Week 11

Week 11SpielerPosition
Offensive Player of the WeekJimmy GaroppoloQuarterback
Defensive Player of the WeekJimmie WardFree Safety
Honorable MentionJake BrendelCenter

About Post Author