Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Dezember 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Offensive Player of the Week (11): QB Jimmy Garoppolo

5 min read

Die San Francisco 49ers gewannen mit 38:10 in Mexiko-City gegen die Arizona Cardinals und fuhren damit den dritten Sieg in Serie ein. Wide Receiver Brandon Aiyuk und Tight End George Kittle fingen jeweils zwei Touchdownpässe und wären auch gute Kandidaten für den 49ers Germany Offensive Player of the Week Award gewesen. Jedoch warf Quarterback Jimmy Garoppolo jeden dieser Touchdownpässe und blieb auch noch erneut ohne Turnover! Herzlichen Glückwünsch zur ersten Auszeichnung zum 49ers Germany Offensive Player in dieser Saison, Jimmy G!

Zum zweiten Mal vier Touchdownpässe in einer Partie

Quarterback Jimmy Garoppolo spielt weiterhin einen fehlerfreien Football. Er hat seit fast einem Monat - seit dem 23. Oktober - keine Interception mehr geworfen. Garoppolo beendete das Spiel mit 20 von 29 Pässen für 228 Yards und vier Touchdowns. Jimmy G egalisierte mit den vier Touchdown Pässen seine bisherige Karrierebestleistung. Zuvor warf er in der Saison 2019 beim Gastspiel bei den New Orleans Saints (18.09.2019) vier Touchdown Pässe. Dazu wurde Garoppolo nicht gesackt und erzielte ein Passer Rating von 131,9 sein zweithöchstes in dieser Saison.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Mit einem Total QBR von 77,3 landet er bei ESPN für Week 11 auf dem sechsten Platz. Jimmy Garoppolo hat nun in fünf seiner letzten sechs Spiele zwei oder mehr Touchdowns geworfen. Darüber hinaus musste er nun bereits in drei aufeinanderfolgenden Spielen keine Interception hinnehmen. Dies ist die längste Serie in seiner Karriere als Starting Quarterback innerhalb einer Saison.

Allerdings war sein Overall Grade von 65,6 bei Pro Football Focus seine niedrigste Bewertung in den letzten drei Spielen, was man bei diesen Zahlen und einigen sehr starken Aktionen und Pässen nicht ganz nachvollziehen kann.

Garoppolo nach Lance-Ausfall wieder Starter

Nach der Saison 2021, die für die 49ers mit einer Niederlage im NFC Championship Game bei den Los Angeles Rams endete, vollzogen die Niners den geplanten Wechsel under Center von Jimmy Garoppolo zum letztjährigen Third Overall Pick Trey Lance. Das Team und Garoppolo suchten nach einem Trade Partner, doch eine Schulterverletzung an der Wurfschulter, die den Quarterback bis zum Training Camp am Werfen hinderte, machte dies praktisch unmöglich.

Vor dem Saisonstart einigten sich die 49ers und Garoppolo auf eine Restrukturierung des Vertrags. Dies senkte den Cap Hit des Quarterback von zuvor über $ 25.000.000 auf unter $ 14.000.000. Ein guter Deal für beide Seiten. Garoppolo konnte beim Team bleiben und die Niners haben erfahrenen Starter hinter Trey Lance. Im zweiten Spiel gegen die Seattle Seahawks verletzte sich Lance schwer am Knöchel und landete auf der Injured Reserve List. Garoppolo übernahm die ersten Spiele waren holprig, denn man hatte mit dem mobilen Lance in der Offseason an einer anderen Art der Shanahan Offense gearbeitet.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Steigerung von Spiel zu Spiel

Im Saisonverlauf kam Garoppolo immer besser ins Rollen und mit dem Trade für Christian McCaffrey und der Rückkehr von verletzten Spielern setzt die Offense von Kyle Shanahan zum Höhenflug an. Großen Anteil daran hat auch Jimmy Garoppolo, der bisher in dieser Season 179 von 267 Passversuchen für 2.159 Yards anbrachte. Dazu warf Garoppolo 15 Touchdowns bei leidglich vier Interceptions. Mit 19 Rushing Attempts machte der Signal Caller 29 Yards und erzielte zwei Rushing Touchdowns.

Nach Pro Football Focus spielt Garoppolo eine sehr gute Spielzeit. Sein Overall Offense Grade liegt mit 70,6 nach knapp unter dem Vorjahr (71,2). Aber in einigen Kategorien, für die Garoppolo während der vergangenen Spielzeiten immer Kritik eingesteckt hat, konnte er sich signifikant verbessern. In dieser Saison unterliegen Garoppolo bisher lediglich vier Interceptions. Dagegen waren es in der abgelaufenen Saison insgesamt 15.

Bei Big Time Throws (ein Pass mit hervorragender Ballposition und hervorragendem Timing, der in der Regel tief ins Feld und/oder in ein engeres Fenster geworfen wird) hat er bereits 12 auf seinem Konto. 2021 kam er inklusive der Begegnungen in den Playoffs auf ebenfalls. Dies waren 2021 nur 2,2% seiner Würfe – nun sind es 4,3. Dagegen hat sich die Quote der Turnover Worthy Plays (ein Pass, der zu einem hohen Prozentsatz abgefangen werden kann, oder eine schlechte Ballannahme und ein Fumble nach sich zieht) halbiert. Es sind 2021 5,1% von Garoppolos Pässen als Turnover Worthy Plays eingestuft – aktuell sind es nur noch 2,6%.    

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Zweitrundendraftpick der New England Patriots 2014

James „Jimmy“ Garoppolo (2. November 1991 / 1,88 m / 102 kg) wurde von den New England Patriots mit dem 62. Pick Overall in der zweiten Runde des Drafts von 2014 ausgewählt. Von 2014 bis 2017 war er der Backup hinter Tom Brady und gewann mit den Patriots die Super Bowls XLIX und LI. In seiner Zeit bei den Patriots wurde er in 17 Spielen (zwei Starts) eingesetzt und brachte 63 von 94 Passversuchen für 690 Yards und fünf Touchdowns an.

Die 49ers tradeten vor vier Jahren kurz vor Ablauf der Trading Deadline für den aus Arlington Heights in Illinois stammenden Garoppolo einen Zweitrundenpick nach Foxborough. Insgesamt machte Jimmy G in sechs Spielzeiten (2017 bis 2022) bisher 55 Spiele (53 Starts) für die Niners in der Regular Season. Dabei warf er für 13.321 Yards und brachte 1.076 von 1.591 Passversuchen an. Garoppolo produzierte 81 Passing Touchdowns und weitere sieben Rushing Touchdowns. Mit den 49ers erreichte der Quarterback zweimal die Postseason und startete in allen sechs Partien. 2019 führte er die Niners bis in den Super Bowl und 2021 ins NFC Championship Game. In der Postseason bringt er auf 962 Yards, vier Touchdowns und sechs Interceptions.

49ers Germany Player of the Week 11

Week 11SpielerPosition
Offensive Player of the WeekJimmy GaroppoloQuarterback
Defensive Player of the WeekJimmie WardFree Safety
Honorable MentionJake BrendelCenter

About Post Author