Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

7. Oktober 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Tashaun Gipson unterschreibt bei den Niners

4 min read

Nach übereinstimmenden Medienberichten haben sich die San Francisco 49ers und Pro Bowl Safety Tashaun Gipson auf einen Vertrag geeinigt. Gipson hat bereits zehn Spielzeiten in der NFL verbracht und spielte bereits für die Cleveland Browns, Jacksonville Jaguars, Houston Texans und Chicago Bears. Vor der Partie bei den Minnesota Vikings an Week 2 der Preseason hatten die 49ers den Safety zu einem Workout beim Team. Starting Free Safety Jimmie Ward droht den Saisonstart bei den Chicago Bears mit einer Kniesehnenverletzung zu verpassen.

Gipson als Ersatz für Jimmie Ward?

Die San Francisco 49ers werden nach übereinstimmenden Medienberichten einen Ersatz für Jimmie Ward verpflichten. Als Erster berichtete Adam Schefter von ESPN über eine Einigung zwischen den Niners und Veteran Safety Tashaun Gipson. Der Veteran Safety bringt die nötige Erfahrung in die Safetygruppe der 49ers, die nach der Verletzung von Ward derzeit aus Talanoa Hufanga, Tarvarius Moore, George Odum, Taylor Hawkins und Qwuantrezz Knight besteht. Jimmie Ward droht nach einer Kniesehnenverletzung die Auftaktpartie in die neue NFL Saison bei den Chicago Bears zu verpassen.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

„Es besteht die Möglichkeit", sagte 49ers Head Coach Kyle Shanahan letzte Woche auf die Frage, ob Ward den Auftakt bei den Bears verpassen könnte. „Es war eine ziemlich schlimme Verletzung der Kniesehne. ... Wir werden in den nächsten Wochen sehen, wie es sich entwickelt." Im zweiten Preseason Game bei den Minnesota Vikings bekamen George Odum, Taylor Hawkins, Qwuantrezz Knight als auch Tarvarius Moore Spielzeit auf den beiden Safety Positionen.

Zehn Jahre Erfahrung in der NFL

Tashaun Gipson (7. August 1990 / 1,85 m / 94 kg) spielte bereits für vier Teams in der NFL. Der Safety lief bereits für die Cleveland Browns, Jacksonville Jaguars, Houston Texans und Chicago Bears auf. Die Browns brachten Gipson als Undrafted Rookie Free Agent 2012 in die Liga. Bei den Browns kam Gipson in vier Spielzeiten auf 50 Einsätze mit 42 Stats. Nach vier Spielzeiten bei den Browns lief er drei Jahre für die Jaguars auf. Für das Team aus Florida stand er in allen möglichen 48 Partien in der Regular Season als Starter auf dem Feld. Nach einer Spielzeit bei den Houston Texans stand Gipson zuletzt zwei Jahre bei den Chicago Bears unter Vertrag.

In zehn Spielzeiten absolvierte er 140 Einsätze mit 132 Starts in der Regular Season. Dabei sammelte er 563 Combined Tackles (408 Solo, 155 Assisted) und 14 Tackles for Loss. In seiner NFL Karriere kommt der Safety auf 27 Interceptions, 57 Pass Breakups und einen defensiven Touchdown. Dazu konnte er drei Fumble Recoveries, ein, Forced Fumble, einen Sack und fünf QB Hits verbuchen. Mit den Jaguars und Bears erreichte Gipson 2017 bzw. 2020 die Postseason. In den Playoffs startete er in allen vier Begegnungen und kommt auf weitere 15 Combined Tackles. 2014 wurde Gipson in den Pro Bowl gewählt.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Vielseitig einsetzbarer Safety – schwache Saison 2021

Nach Pro Football Focus kommt Gipson bisher auf 8.951 Snaps in der NFL. Davon entfallen 5.351 auf Coverage Snaps, 106 auf Pass Rush Snaps und 3.494 auf Snaps in der Run Defense. Geht man nach den PFF Grades kommt Gipson aus seiner zweitschlechtesten Spielzeit in der NFL mit einem Overall Defense Grade von 51,5. Bei den Bears startete Gipson in allen 28 Partien, in denen er eingesetzt wurde. Zumeist agierte er als Strong Safety, spielte zuvor aber zumeist als Free Safety. Noch in der Spielzeit 2020 kam er mit den Bears auf eine Bewertung von 72,0. In seiner Karriere hat er bisher bei 271 Targets 180 Receptions für 2,314 Yards abgegeben.

Durchschnittlich gibt der Safets 12,9 Yards pro Reception ab. 19 abgegebenen Touchdowns stehen 27 Interceptions gegenüber. Der gegnerische Quarterback kommt gegen Gipson auf ein Passer Rating von durchschnittlich 76,8. Tashaun Gipson verursachte über zehn Spielzeiten lediglich 15 Penalties und ist vielseitig einsetzbar. Den Großteil seiner Snaps wurde er als Free Safety (5.432 Snaps aufgeboten). Aber im Slot (1.105 Snaps) als auch in der Box (1.857 Snaps) ist er zu finden.   

Defense

Snap Count

Von Wyoming in die NFL

Für Gipson ist es auch eine Heimkehr nach Kalifornien. Der Safety stammt aus San Bernardino in Kalifornien und besuchte die Justin F. Kimball High-School in Dallas (Texas). In der High-School spielte Gipson Quarterback, Wide Receiver, Free Safety und returnierte Kicks und Punt. Neben Football spielte er auch Basketball und war im Leichtathletikteam aktiv. Vor seiner NFL Karriere besuchte Gipson gemeinsam mit seinem Bruder die University of Wyoming. Für die Wyoming Cowboys spielte er von 2008 bis 2011 und wurde in seinem Abschlussjahr ins Second Team All-Mountain West Conference gewählt.  

About Post Author