Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

7. Oktober 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers entlassen Nkemdiche

5 min read

Die erste Welle der Roster Cuts endete für die San Francisco 49ers mit der Entlassung von Robert Nkemdiche. Der ehemalige First Round Pick folgte auf Darqueze Dennard, Josh Hokit, KeeSean Johnson und Tomasi Laulile. Damit haben die Niners vor dem Joint Practice mit den Minnesota Vikings ihren Roster auf 85 Spieler verkleinert. Die nächste Runde der Roster Cuts steht am kommenden Dienstag an und es müssen weitere fünf Spieler entlassen werden.

Niners trennen sich von zwei ehemaligen First Round Picks

Die erste Runde der Roster Cuts, in welcher alle NFL Teams ihr Roster von 90 auf 85 Spieler reduzieren müssen, brachte die ein oder andere Überraschung. Unter den fünf Spielern, die die San Francisco 49ers bis zur Deadline entlassen mussten, waren glich zwei ehemalige First Round Picks. Am Montag traf es bereits Cornerback Darqueze Dennard, der gemeinsam mit Fullback Josh Hokit, Wide Receiver KeeSean Johnson und Defensive Liner Tomasi Laulile das Team verlassen musste. Am Dienstag brachten die Niners mit der Trennung von Robert Nkemdiche das Roster auf die vorgeschriebene Größe von 85 Spielern.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Dies stimmt im Fall der 49ers allerdings nicht ganz, denn streng genommen haben die Niners 86 Spieler auf dem Roster. Rookie Defensive Tackle Kalia Davis zog sich in seiner Abschlusssaison auf dem College einen Kreuzbandriss zu und könnte seine Rookie komplett verpassen. Weil Davis sich die Verletzung vor dem Draft zugezogen hatte, zählt diese für die NFL als Non-Football Injury. Die 49ers haben Davis vor dem Start des Camps auf die Non-Football Injury List gesetzt. Allerdings zählen die Spieler auf dieser Liste normalerweise gegen die Limitierungen des Rosters. Im Fall von Davis haben die 49ers aber eine Ausnahmegenehmigung erhalten und der Defensive Tackle zählt aktuell nicht gegen die Anzahl von 85 Roster Spots.

Nkemdiche ist ein ehemaliger First Round Pick der Cardinals

Robert Chukwudumebi Nkemdiche (19. September 1994 / 1,91 m / 134 kg) wurde von den Arizona Cardinals im Draft 2016 in der ersten Runde ausgewählt. Das Team aus Arizona wählte den Defensive Tackle von der University of Mississippi mit dem 29. Pick Overall. Nkemdiche verbrachte seine ersten drei Spielzeiten in der NFL bei den Cardinals und wurde in 27 Begegnungen eingesetzt. Dabei sammelte er 44 Combined Tackles (26 Solo, 18 Assisted) und zehn Tackles for Loss. Im Pass Rush verbuchte er 4,5 Sacks und elf QB Hits. Bei den Cardinals gelangen ihm zwei Forced Fumbles, eine Fumble Recovery und ein Defensive Touchdown. Gegen Ende der Spielzeit 2018 erlitt er eine Knieverletzung und musste die Saison vorzeitig beenden. Die Cardinals zogen in der folgenden Offseason nicht die 5th-Year-Option beim ehemaligen First Round Pick und entließen ihn Ende Juli nach einem nicht bestandenen Physical.

Anschließend gaben ihm die Miami Dolphins einen Ein-Jahres-Vertrag. In Florida startete Nkemdiche auf der Physically Unable to Perform List und sollte sich von seiner Knieverletzung erholen. Die Dolphins aktivierten ihn am 28. Oktober 2019 von der PUP-List, aber nach zwei Spielen wurde er bereits entlassen. Die NFL sperrte Nkemdiche für zwei Partien, wobei nicht ganz geklärt wurde, warum dies geschah.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Comeback bei den Seahawks nach einem Jahr Pause

Die Seattle Seahawks nahmen den ehemaligen First Round Pick am 29. September 2021 unter Vertrag, nachdem der Defensive Tackle die Saison 2020 ausgesetzt hatte. Er verbrachte das komplette Vorbereitungsprogramm bei Team von Pete Carroll. Nkemdiche fiel den Roster Cuts zum Opfer, wurde aber vom Team für die Practice Squad umgehend wieder unter Vertrag genommen. Für die Seahawks kam er in neun Begegnungen in einer Rotationsrolle zum Einsatz.      

Beim Divisionsrivalen sammelte er 15 Combined Tackles (sieben Solo, acht Assisted), einen QB Hit und einen abgewehrten Pass. Insgesamt kam Nkemdiche in fünf Spielzeiten auf 38 Einsätze mit sechs Starts in der NFL. In diesen Begegnungen verbuchte er 59 Combined Tackles (33 Solo, 26 Assisted), zehn Tackles for Loss und 4,5 Sacks sowie elf QB Hits. Dazu kommen drei abgewehrte Pässe, zwei Forced Fumbles, eine Fumble Recovery und ein defensiver Touchdown.

Letzte Saison lediglich 230 Snaps für Nkemdiche

Nach Pro Football Focus kommt der ehemalige 29. Pick Overall auf 30 Total Pressures (fünf Sacks, acht Hits und 17 Hurries). Die Grading Plattform bewerte den Defensive Tackle in keiner Spielzeit mit einem Overall Grade über 60,0. Seine beste Spielzeit nach PFF war die Saison 2018 mit einer Bewertung von 58,1, die getrieben wurde von einem Tackling Grade von 76,7. In der Saison 2018 spielte er mit 426 Total Snaps auch die meisten in seiner Karriere in der NFL. Letzte Spielzeit kam er bei den Seahawks auf lediglich 230 Total Snaps und acht Total Pressures.

Vor seiner NFL Karriere lief Robert Nkemdiche für die Ole Miss Rebels von 2013 bis 2015 in 35 Spielen mit 34 Starts auf. In drei Spielzeiten sammelte er 98 Tackles, 19,0 Tackles for Loss, 7,0 Sacks und fünf Pass Breakups. 

About Post Author