Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

13. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Historischer Vertrag für Trent Williams

4 min read

Big Pay Day für Trent Williams! Der Left Tackle einigte sich mit den San Francisco 49ers auf einen Verbleib in der Bay Area. Williams unterschreibt einen Sechs-Jahres-Vertrag mit einem maximalen Wert von $ 138.060.000. Dies macht Williams zum bestbezahlten Offensive Liner aller Zeiten in der NFL. Damit bringen die 49ers ihre eigenen drei Priority Free Agents mit Kyle Juszcyk, Jason Verrett und nun Williams zurück zum Team.

$ 55.100.000 garantiertes Geld

Trent Williams bleibt der Left Tackle und Blind Side Protector von Jimmy Garoppolo. Das ist die gute Nachricht. Williams unterschreibt nach langen Verhandlungen und „testen“ der Free Agency einen Sechs-Jahres-Vertrag bei den San Francisco 49ers. Der Offensive Liner hatte vor einigen Tagen angekündigt, dass er gewillt ist bis zu seinem 39. Lebensjahr die Football Schuhe schnüren zu wollen. Der neue Contract würde ihn bis dorthin begleiten. Allerdings kann man eher davon ausgehen, dass die Niners nach drei oder vier Spielzeiten günstig aus dem Vertrag aussteigen können.

Der maximale Wert des Vertrages soll über eine Laufzeit von sechs Jahren $ 138.060.000 betragen. Garantiert sind in dem Contract $ 55.100.000 und dieser enthält einen Signing Bonus in Höhe von $ 30.100.000. Die lange Vertragslaufzeit, wahrscheinlich inklusive Voidable Years, gibt den 49ers die Möglichkeit den Cap Hit auf mehrere Spielzeiten aufzuteilen. Die genauen Vertragsbestandteile sind noch nicht bekannt geworden.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

14 Einsätze für die 49ers

Der Trade während des Drafts 2019 mit dem Washington Football Team für Trent Williams war ein Glücksfall. Nach dem Rücktritt bekamen die 49ers sogar noch ein Upgrade für ihre Offensive Line. Der Left Tackle wurde von den 49ers in der abgelaufenen Spielzeit in 14 Partien als Starter eingesetzt. Williams zeigte schnell seine Extraklasse und konnte nach der ausgesetzten Saison 2019 wieder an seine Topleistungen anknüpfen. Trent Williams ließ in dieser Spielzeit in neun aufeinanderfolgenden Partien keinen Sack zu. Von Pro Football Focus wird Williams mit einem Overall Grade von 91,9 eingestuft. Damit ist Williams der am höchsten bewertete Tackle in dieser Spielzeit vor David Bakhtiari (91,8) und Garett Bolles (90,3). Im Pass Blocking bekommt er eine 84,8 und im Run Blocking eine 91,8 – alles ausgezeichnete Werte. Insgesamt hat der Offensive Liner nur 19 Pressures zugelassen. Gemeinsam mit Mike McGlinchey (91,3) führt er die Liga in Sachen Pass Blocking Grades an.

4th Pick Overall im Draft 2010

Trent Williams (19. Juli 1988 / 1,96 m / 145 kg) wurde von den damaligen Washington Redskins mit dem vierten Pick Overall im Draft von 2010 ausgewählt. Zu dieser Zeit war Mike Shanahan, der als Head Coach mit den Denver Broncos zwei Mal den Super Bowl gewann, Head Coach bei den Redskins und sein Sohn Kyle war der Offensive Coordinator. Williams war ein Starter von Day 1 und machte in seiner Rookie Saison direkt 14 Spiele mit 13 Starts. In neun Spielzeiten für die Redskins absolvierte er 120 Spiele mit 119 Starts. Dazu kommen zwei Starts in zwei Postseason Begegnungen. 

Sieben Mal in Serie im Pro Bowl

Der Left Tackle wurde in sieben aufeinanderfolgenden Spielzeiten zwischen 2012 und 2018 in den Pro Bowl gewählt. Auch 2020 schaffte er es in das Pro Bowl Team. 2015 wurde er ins Second-Team All-Pro berufen. Williams hat in seiner kompletten Karriere in der NFL in 8.921 Snaps auf Left Tackle nach Pro Football Focus nur 254 Total Pressures inklusive 40 Sacks abgegeben und insgesamt 77 Strafen verursacht. Der Left Tackle ist ein immens starker Pass Blocker und lag seit der Saison 2011 nie schlechter als 77,9 nach der Metrik von Pro Football Focus – das ist ein Spitzenwert. Auch im Run Blocking verdiente sich Williams bisher Bestnoten (seit 2011 nie schlechter als 69,9). Insgesamt liegt Williams im Overall Grade seit 2010 nie schlechter als 75,6 und beendete zwei Spielzeiten über 90,0 (2013 & 2016), was die absolute Spitzenklasse bedeutet.

Der inzwischen 32jährige Williams stammt aus Longview in Texas. Nach der High-School entschied er sich für ein Scholarship der University of Oklahoma und hatte ebenfalls Angebote von Louisana State und Texas A&M. Für die Oklahoma Sooners absolvierte er in vier Spielzeiten 50 Spiele mit 39 Starts auf verschiedenen Positionen der Offensive Line.