Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers bringen auch D.J. Jones zurück

3 min read

Die San Francisco 49ers sind in diesem Jahr zu Beginn der Free Agency sehr aktiv. Das Team brachte nicht nur seine drei Priority Free Agents mit Left Tackle Trent Williams, Cornerback Jason Verrett und Fullback Kyle Juszczyk zurück, sondern hielt ebenfalls Cornerback Emmanuel Moseley. Dazu verpflichtete man Edge Rusher Samson Ebukam und Center Alex Mack. Nun bringt mit D.J. Jones einen weiteren eigenen Free Agent zurück. Der Nose Tackle unterschrieb einen Ein-Jahres-Vertrag.

Als Nose Tackle ein wichtiger Baustein in der Defensive Line

D.J. Jones wird ein weiteres Jahr ein rot/goldenes Jersey tragen. Der Defensive Liner und die San Francisco 49ers einigten auf die einen Vertrag über eine weitere Spielzeit. Jones war in den vergangenen Spielzeiten ein Starter in der Defensive Line der 49ers. Als Nose Tackle stand er vor allem bei First und Second Downs auf dem Feld und wurde als Run Stopper eingesetzt. Aber Jones hat sich auch als Pass Rusher weiterentwickelt und ist inzwischen in der Lage, auch durch die Interior Offensive Line durchzubrechen und Druck auf den Quarterback auszuüben.

In der abgelaufenen Saison stand Jones in vierzehn Partien immer von Beginn auf Feld. Er sammelte 20 Tackles (14 Solo, sechs Assisted) und sieben Tackles for Loss. Dazu kommen 3,0 Sacks und drei weitere Quarterback Hits. Außerdem wehrte er einen Pass ab. Pro Football Focus schreibt ihm in 235 Pass Rushing Snaps immerhin 13 Total Pressures zu. Außerdem zählt die Grading Plattform zwölf Run Stops für Jones. D.J. Jones stand 2020 in 40% der defensiven Snaps (419) auf dem Feld. Dabei handelt es sich um die meisten in seiner Karriere.

Veritabler, harter Arbeiter in der Defensive Line

Insgesamt absolvierte D.J. Jones in vier Spielzeiten bei den 49ers seit 2017 44 Regular Season Games (29 Starts). Dabei kommt er auf 70 Combined Tackle (52 Solo, 18 Assisted) sowie 13 Tackle for Loss. Bei der Jagd nach dem Quarterback sammelte er 5,0 Sacks und sechs Quarterback Hits. Dazu kommt ein Forced Fumble und zwei abgewehrte Pässe. In der Saison 2019 fiel er nach Week 11 und dem Auswärtserfolg bei den New Orleans Saints mit einer Knöchelverletzung aus. Jones verpasste damit auf der Injured Reserve auch den Post Season Run des Teams und den Super Bowl.

Über das East Mississippi Community College zu den Ole Miss Rebels

David Oliver, genannt D.J., Jones (19. Januar 1995 / 1,83 m / 138 kg) erblickte in Dallas das Licht der Welt. Nach dem Besuch der Wren High-School in Piedmont in South Carolina ging er zunächst auf das East Mississippi Community College in Scooba, welches aus der Netflix Doku-Serie „Last Chance U“ bekannt geworden ist. Hier startete er zwei Jahre und half dem Team zu einem 24-0 Rekord und zwei NJCAA National Championships. Als Freshman machte er in zwölf Begegnungen 49 Tackles, 8,0 Sacks, fünf Tackles for Loss und ein Forced Fumble. In seinem zweiten Jahr in Scooba landete er nach 29 Tackles, 4,0 Sacks, 8,5 Tackles for Loss und zwei Forced Fumbles im MACJC All-Region Team und All-State Honors. Jones wurde als Nr. 3 Prospect von allen Junior Colleges eingestuft.

Nach den Spielzeiten 2013 und 2014 transferierte er zur University of Mississippi. In zwei Spielzeiten mit den Ole Miss Rebels wurde er in 25 Begegnungen (15 Starts) aufgeboten. Er produzierte in der SEC 70 Tackles, 6,0 Sacks und 8,5 Tackles for Loss. Jones erzielte dazu eine Interception, ein Forced Fumble, eine Fumble Recovery und einen abgewehrten Pass. Die San Francisco wählten Jones im Draft 2017 mit dem 198. Pick in der sechsten Runde aus.    

1 thought on “49ers bringen auch D.J. Jones zurück

Comments are closed.