Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

13. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Helm und Boddy-Calhoun erneut verpflichtet

6 min read

Nach den großen Moves für Trent Williams, Jason Verrett, Kyle Juszczyk und Co. kümmern sich die San Francisco 49ers auch weiter um Tiefe im Kader. Dazu brachte das Team mit Tight End Daniel Helm und Cornerback Briean Boddy-Calhoun zwei Spieler zurück, die bereits letzte Saison beim Team waren. Vertragsdetails sind bisher nicht bekannt, aber die Gehälter sollten um das Minimum für die entsprechenden Gehaltsstufen herumliegen.

Helm stand 2019 und 2020 auf der Practice Squad

Daniel Helm (20. April 1995) wurde im Draft 2019 nicht ausgewählt und kam als Undrafted Rookie Free Agent zu den Los Angeles Chargers. Er verbrachte die Organized Team Activities, das Rookie Mini Camp und den Anfang des Training Camp bei den Chargers und wurde am 1. August entlassen. Die 49ers claimten Helm einen Tag später vom Waiver der Chargers. Die finalen Roster Cuts überstand Helm aber nicht und wurde am 31. August 2019 entlassen, jedoch am folgenden Tag nahm man ihn für die Practice Squad unter Vertrag. Dort verbrachte er auch den Großteil der Saison 2019, bevor er am 12. Dezember auf den aktiven Roster befördert wurde.

Die 49ers nahmen ihn mit in die Saison 2020. Als man auf die Verletzungen auf der Wide Receiver Position reagieren musste, wurde er zugunsten von Tavon Austin im August entlassen. Anschließend stand er zunächst bei den Kansas City Chiefs unter Vertrag, bevor er nach den Roster Cuts auf der Practice Squad der Tampa Bay Buccaneers landete. Man entließ Helm am 20. Oktober vom aktiven Roster und holte ihn, nachdem er den Waiver überstanden hatte, für die Practice Squad zurück. Von der Practice Squad wurde er mehrere Male aktiviert und kam in der Saison 2020 auf fünf Einsätze, vornehmlich in den Special Teams.

Helm besuchte die Duke University

Helm besuchte von 2015 bis 2018 die Duke University. 2015 konnte er nicht für Duke auflaufen, weil er aufgrund der NCAA Transfer Regularien ein Jahr aussetzen musste. Er begann seine College Laufbahn an der University of Tennessee. Für den Volunteers machte er zwölf Partien (zwei Starts) und fing sechs Pässe für 37 Yards und eine Two Point Conversion. In den drei Spielzeiten für die Duke University absolvierte er 38 Spiele und startete in 26 Begegnungen. Er sammelte 69 Receptions für 767 Receiving Yards und sechs Touchdowns. Er wurde in seiner Senior Season ins Third-Team All-ACC berufen sowie 2016 und 2017 ins Academic All-ACC. Vor dem Draft 2019 repräsentierte er Duke im East-West Shrine Game und präsentierte sich bei der NFL Combine in Indianapolis. Helm beendete das Studium an der Duke mit einem Abschluss in Maschinenbau und arbeitet an einem Master Abschluss in Maschinenbau Management.

Boddy-Calhoun kam Undrafted 2016 zu den Jaguars

Briean Boddy Calhoun (21. Januar 1993 / 1,75 m / 88 kg) kam 2016 als Undrafted Rookie Free Agent in die NFL. Nachdem er im Draft nicht ausgewählt wurde, verpflichteten ihn die Jacksonville Jaguars. Beim Team aus Florida verbachte er das Training Camp und wurde im Zuge der Roster Cuts entlassen. Die Cleveland Browns schnappten sich Boddy-Calhoun vom Waiver Wire der Jaguars. Bereits am dritten Spieltag der Saison 2016 machte der Cornerback sein NFL Debüt. Gegen die Miami Dolphins machte er direkt sechs Tackles und eine Interception, die er zum Touchdown returnieren konnte.

Von 2016 bis 2018 wurde er von den Browns in 43 Partien (21 Starts) eingesetzt. Nach Auslaufen seines Vertrags verließ er die Browns und landete zunächst bei den Houston Texans. Auch hier schaffte er zunächst das 53er Roster nach dem Camp nicht, wurde aber im Laufe der Spielzeit zurückgebracht. Am 13. November 2019 wurde er von den Texans entlassen. Die Indianapolis Colts nahmen ihn am 18. Dezember 2019 unter Vertrag. Allerdings gaben die Colts ihm keinen Vertag über das Saisonende hinaus. Im August 2020 hatte Boddy-Calhoun ein Tryout bei den Chicago Bears. Die 49ers verpflichteten ihn während der letzten Spielzeit und setzten ihn einmal im Spiel gegen das Washington Football Team ein.

In vier Spielzeiten machte Boddy-Calhoun für die Browns, Texans, Colts und 49ers insgesamt 47 Spiele mit 22 Starts in der NFL. Dabei verzeichnete er 151 Combined Tackles (122 Solo, 29 Assisted) und vier Tackles for Loss. Dazu kommen drei Interceptions und 19 abgewehrte Pässe sowie zwei Forced Fumbles. Auch wurde er gelegentlich als Blitzer eingesetzt und erzielte dabei 3,0 Sacks und sechs Quarterback Hits.

Boddy-Calhoun besuchte ein Jahr ein Community College und anschießend die University of Minnesota

Der inzwischen 27 Jahre alte Defensive Back stammt aus Wilmington im US-Bundesstaat Delaware. Nach der High-School besuchte er zunächst für ein Jahr das Coffeyville Community College. Anschließend transferierte er zur University of Minnesota. Für die Golden Gophers produzierte er in 38 Spielen 111 Tackles, 3,5 Tackles for Loss, 24 abgewehrte Pässe und 10 Interceptions. Zwei der 10 Interceptions trug er für einen Touchdown in die Endzone zurück. Am Junior College verbuchte er 40 Tackles, vier Interceptions und drei Fumble Recoveries.