Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Dezember 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Moore und Skule fallen mit schweren Verletzungen aus

4 min read

Am Montag verletzten sich im Rahmen der Organized Team Activities der San Francisco 49ers zwei Spieler schwer. Offensive Tackle Justin Skule zog sich einen Kreuzbandriss zu, während Safety Tarvarius Moore die Achillessehne zerschmetterte. Für beide Spieler dürfte damit die Saison 2021 bereits beendet sein. Skule lief in Abwesenheit von Trent Williams als Left Tackle im First Team auf, während Moore als Starting Strong Safety für Jaquiski Tartt auflief.

Verletzungspech in den Organized Team Activities

Die San Francisco 49ers werden weiterhin vom Verletzungspech verfolgt. Zunächst zog sich Running Back Jeff Wilson in der vergangenen Woche einen schweren Meniskusriss zu. Nach der Operation wird Wilson rund vier bis sechs Monate ausfallen. Am Montag erwischte es zwei weitere Spieler der 49ers mit schweren Verletzungen. Left Tackle Justin Skule riss sich das Kreuzband, während Safety Tarvarius Moore mit einer gerissenen Achillessehne das Training beenden musste. Für beide Spieler dürfte die Saison 2021 bereits vor dem Training Camp und dem eigentlichen Saison Start bei den Detroit Lions beendet sein.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Skule war als Swing Tackle eingeplant

Offensive Tackle Justin Skule wurde von den 49ers in den Spielzeiten 2019 und 2020 in 31 Begegnungen mit zwölf Starts eingesetzt. Dazu kommen drei Begegnungen in der Postseason 2019. Skule stand 2019 in 51% der Offensive Snaps als Vertreter von Joe Staley auf dem Feld, bevor er von Daniel Brunskill ersetzt wurde. In der vergangenen Saison startete er vier Partien auf Left Tackle und Right Guard. Es war erwartet worden, dass Skule im Camp um den Posten des Swing Tackles hinter Trent Williams und Mike McGlinchey konkurriert.

Sechstrundenpick aus 2019

Justin Skule (23. November 1996 / 1,98 m / 143 kg) stammten aus Clifton im US-Bundesstaat Virginia. Der besuchte die Centreville High-School in Fairfax County und war ein zweijähriger Starter auf Left Tackle. Skule stand mit seinem Team in zwei State Championship Gams und gewann eins (2013). Der Three-Star-Recruit entschied sich für die Vanderbilt University und hatte unter anderem weitere Stipendienangebote von der Navy, West Virginia, Rutgers und Virginia.

Games

Snap Count

Penalties

Games

Für die Vanderbilt Commodores startete er fast seine komplette vierjährige College Laufbahn. Er verpasste lediglich in seiner Freshman Season fünf Spiele verletzungsbedingt. Als Freshman (acht Spiele) und Sophomore (13 Spiele) wurde er als Right Tackle eingesetzt. Vor seiner Junior Season wechselte er auf Left Tackle und startete in seinen beiden letzten College Spielzeiten alle 25 Spiele Partien für die Commodores. Skule erlaubte laut Pro Football Focus in der letzten Spielzeit bei 473 Pass Blocking Snaps lediglich einen Sack. Diesen einen Sack gab er an Josh Allen, den die Jacksonville Jaguars mit dem siebten Pick Overall auswählten, ab.  Der Offensive Tackle war zweimal Preisträger der SEC Academic Honor Roll. Sein Vater Joshua Skule ist der FBI Executive Assistant Director for Intelligence.   

Rückschlag für die Ambitionen von Tarvarius Moore

Safety Tarvarius Moore wird mit einer gerissenen Achillessehne voraussichtlich die komplette Saison verpassen. Für Moore, der sich in seinem letzten Vertragsjahr befindet, ist dies ein herber Rückschlag. Der Safety war bisher seit seinem Draft in jeder Begegnung für die 49ers im Einsatz. Moore verpasste keines der möglichen 48 Regular Season Games und auch bei den drei Postseason Games war er im Einsatz. In der vergangenen Saison startete er in acht Begegnungen nach dem Ausfall von Jaquiski Tartt.

Defense & Fumbles

Snap Count

Drittrundenpick der 49ers aus 2018

Tarvarius Moore (16. August 1996 / 1,88 m / 86 kg) besuchte nach der High-School das Pearl River Community College, bevor er zur University of Southern Mississippi transferiert wurde. Moore ging zur Southern Muss und entschied sich gegen Arkansas State, Louisville, Middle Tennessee, Minnesota und Nebraska. Moore machte in seinem ersten Jahr an der Southern Miss keinen Start für die Golden Eagles, war aber in allen 13 Spielen aktiv. Er war in der Depth Chart auf Platz vier hinter drei Seniors. Trotzdem teilte er sich mit zwei Interceptions die teaminterne Führung in dieser Kategorie. In seiner Senior Season wurde er zum Starter und führte das Team in Tackles und Interceptions an. In den beiden Spielzeiten für die Golden Eagles sammelte 104 Total Tackles, 3,0 Tackles für Raumverlust und drei Interceptions.