Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

13. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

33 Tarvarius Moore

Name
Tarvarius Moore
Nationalität
usa Vereinigte Staaten von Amerika
Position
Free Safety
Nummer
33
College
University of Southern Misssissppi
Größe
1,88 m
Gewicht
86 kg
Geburtstag
16. August 1996
Alter
24

Mit ihrem zweiten Pick in der dritten Runde des NFL Drafts 2018 wählten die San Francisco 49ers mit Tarvarius Moore einen Defensive Back. Der 95. Pick Overall verfügt über großes Potential, war allerdings nur in seinem letzten Jahr am College ein Starter. In seinem ersten Jahr in der NFL wurder er in allen 16 Spielen eingesetzt. Man versuchte Moore auf Cornerback umzuschulen, aber in der Offseason 2019 kehrte er auf Free Safety zurück.

NFL Stats von Pro Football Reference

Tarvarius Moore (1,88 m / 86 kg) besuchte nach der Highschool das Pearl River Community College, bevor er zur University of Southern Mississippi transferiert wurde. Moore ging zur Southern Muss und entschied sich gegen Arkansas State, Louisville, Middle Tennessee, Minnesota und Nebraska. Moore machte in seinem ersten Jahr an der Southern Miss keinen Start für die Golden Eagles, war aber in allen 13 Spielen aktiv. Er war in der Depth Chart auf Platz vier hinter drei Seniors. Trotzdem teilte er sich mit zwei Interceptions die teaminterne Führung in dieser Kategorie. In seiner Senior Season wurde er zum Starter und führte das Team in Tackles und Interceptions an. In den beiden Spielzeiten für die Golden Eagles sammelte 104 Total Tackles, 3,0 Tackles für Raumverlust und drei Interceptions.

NCAA Stats von Pro Football Reference

Wenig Erfahrung als Starter

Der Free Safety flog bei den Analysten bis zur Verteilung seines Tapes unter dem Radar. Dann nahmen die Scouts und Analysten aber Fühlung auf und sehen in Moore einen der besten Free Safeties in dieser Draftklasse. An seinem Pro Day lief er den 40-Yard-Dash in starken 4,32 Sekunden. Man beschreibt ihn als schnellen und flüssigen Athleten, der auch die Geschwindigkeit hat, mit schnellen Receivern mitzuhalten. Moore kann als Free Safety den freien Raum im Feld abdecken, aber seine Athletik gibt ihm auch die Möglichkeit im Slot zu spielen und auch gezielt zu covern. Er kann auch näher an der Line of Scrimmage spielen und die Räume eng machen. Moore verfügt über lange Arme und kann in 50 zu 50 Situation den Catch verhindern oder auch selbst das Play machen.

Als größte Schwäche wird seine Erfahrung eingestuft, weil er nur ein Jahr als Starter im College bei Southern Miss zum Einsatz kam. Er wird sich stetig verbessern müssen, wenn er einen Platz auf dem Roster langfristig behalten möchte. Nur 86 kg sind für einen Free Safety in der NFL zu wenig, er wird zum mit den Gewichten verbringen müssen. Er muss seine Jumps und Curves verbessern und darf sich nicht darauf verlassen, dass seine Schnelligkeit ihn rettet.