Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers entlassen Skule mit Injury Designation

4 min read

Die San Francisco 49ers haben Offensive Liner Justin Skule mit einer Injury Designation entlassen. Skule zog sich unter der Woche einen Kreuzbandriss zu und wird die komplette Spielzeit 2021 verpassen. Sollte Skule von keinem anderem Team geclaimed werden, kehrt er zu den 49ers zurück und ist der erste Spieler des Teams für die Injured Reserve List 2021. Den Roster Spot von Skule vergeben die 49ers an Veteran Offensive Guard Senio Kelemete.

Erinnerungen an D.J. Reed...

Bei diesem Roster Move der San Francisco 49ers kommen direkt Erinnerungen an die letzte Saison zurück, als das Team D.J. Reed nach einem Brustmuskelriss entließ und hoffte, dass kein anderes Team einen dermaßen verletzten Spieler claimed. Die Seattle Seahawks schlugen zu und Reed stand bereits gegen die 49ers in Seattle auf dem Feld. „Verzockt“ lautete dann wohl das eindeutige Ergebnis. Bei Offensive Liner Justin Skule liegt die Sache aber ein wenig anders. Denn nach der Kreuzbandoperation wird er sicherlich in der Saison 2021 nicht zum Einsatz kommen können. Kaum ein Team wird es sich zu diesem Zeitpunkt leisten können oder wollen, mit einem verletzten Spieler ohne Aussicht auf Einsatzzeit einen Roster Spot bis zu den Roster Cuts zu blockieren. Insbesondere mit der Rückkehr der dreistufigen Roster Cuts.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

49ers suchen nach einem Weg einen Roster Spot oder Salary Cap einzusparen

Warum entlassen die 49ers nun Offensive Tackle Justin Skule mit einer Injury Designation? Der Sechstrundenpick aus Vanderbilt kann nun von einem anderen Team samt seinem Rookie Contract aufgenommen werden. In diesem Fall sparen die 49ers rund $ 800.000 gegen die Salary Cap und es entsteht nur ein Dead Money Betrag von rund $ 90.000 (anteiliger Signing Bonus). Passiert Skule den Waiver, kehrt er zu den Niners zurück und wäre damit der erste Spieler des Teams auf der Injured Reserve List 2021. Dies beendet aber auf jeden Fall seine Spielzeit.

In diesem Fall könnten die 49ers Justin Skule beim Team behalten, ohne dass man für ihn einen wertvollen Roster Spot blockieren muss. Der Offensive Liner könnte seine Rehabilitation in der Facility der Niners absolvieren und unter Aufsicht an seinem Comeback arbeiten. Der Haken an der Sache in der Offseason ist, dass die Teams einen verletzten Spieler nicht auf die Injured Reserve List setzen können, weil es diese erst mit Beginn der Regular Season gibt. Möchte man einen Spieler auf die Injured Reserve List setzen um den Roster Spot frei zu bekommen, muss man das Risiko eingehen, dass der Spieler von einem anderen Team „geklaut“ wird.

Skule war als Swing Tackle eingeplant

Offensive Tackle Justin Skule wurde von den 49ers in den Spielzeiten 2019 und 2020 in 31 Begegnungen mit zwölf Starts eingesetzt. Dazu kommen drei Begegnungen in der Postseason 2019. Skule stand 2019 in 51% der Offensive Snaps als Vertreter von Joe Staley auf dem Feld, bevor er von Daniel Brunskill ersetzt wurde. In der vergangenen Saison startete er vier Partien auf Left Tackle und Right Guard. Es war erwartet worden, dass Skule im Camp um den Posten des Swing Tackles hinter Trent Williams und Mike McGlinchey konkurriert.

Sechstrundenpick aus 2019

Justin Skule (23. November 1996 / 1,98 m / 143 kg) stammten aus Clifton im US-Bundesstaat Virginia. Der besuchte die Centreville High-School in Fairfax County und war ein zweijähriger Starter auf Left Tackle. Skule stand mit seinem Team in zwei State Championship Gams und gewann eins (2013). Der Three-Star-Recruit entschied sich für die Vanderbilt University und hatte unter anderem weitere Stipendienangebote von der Navy, West Virginia, Rutgers und Virginia.

Für die Vanderbilt Commodores startete er fast seine komplette vierjährige College Laufbahn. Er verpasste lediglich in seiner Freshman Season fünf Spiele verletzungsbedingt. Als Freshman (acht Spiele) und Sophomore (13 Spiele) wurde er als Right Tackle eingesetzt. Vor seiner Junior Season wechselte er auf Left Tackle und startete in seinen beiden letzten College Spielzeiten alle 25 Spiele Partien für die Commodores. Skule erlaubte laut Pro Football Focus in der letzten Spielzeit bei 473 Pass Blocking Snaps lediglich einen Sack. Diesen einen Sack gab er an Josh Allen, den die Jacksonville Jaguars mit dem siebten Pick Overall auswählten, ab.  Der Offensive Tackle war zweimal Preisträger der SEC Academic Honor Roll. Sein Vater Joshua Skule ist der FBI Executive Assistant Director for Intelligence.  

1 thought on “49ers entlassen Skule mit Injury Designation

Comments are closed.