Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

16. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Welche Picks haben die 49ers im Draft 2023?

4 min read
0
(0)

Nach den Trades für Quarterback Trey Lance und Running Back Christian McCaffrey stellt sich die Frage, welche Draftpicks die San Francisco 49ers im Draft 2023 zur Verfügung haben. Durch Compensatory Picks könnten die Niners mit zehn Draft Picks 2023 agieren. Aber in den ersten beiden Runden muss das Team aus San Francisco zuschauen.

Kein 1st und 2nd Round Pick für Lynch/Shanahan

Die San Francisco 49ers haben in den vergangenen beiden Spielzeiten zwei Monster-Trades eingefädelt und dafür mit reichlich Draft Kapital bezahlt. Vor dem Draft 2021 einigten man sich mit den Miami Dolphins über den Erwerb des Third Pick Overall. Dafür schickten die Niners ihre First Round Picks 2021, 2022 und 2023 sowie einen Third Round Pick 2022 nach Florida. Mit dem erworbenen Third Pick Overall entschieden die 49ers um General Manager John Lynch und Head Coach Kyle Shanahan für North Dakota State Quarterback Trey Lance.

Vor knapp zwei Wochen angelten sich die 49ers mit Christian McCaffrey eine der größten Matchup-Waffen in der NFL überhaupt. Mit den Carolina Panthers, die nach der Niederlage gegen die Niners ihren Head Coach Matt Rhule vorzeitig entließen, handelte man einen Deal für McCaffrey aus, der ein Paket von vier Draft Picks nach Carolina schickt. Die Panthers bekommen für ihren Star Running Back die 2023er Second, Third und Fourth Round Picks der Niners sowie einen 2024 Fifth Round Pick.

Angesichts des erheblichen Kapitals, welches die Niners für den Erwerb Lance und von McCaffrey getradet wurde, fragen sich nun viele, wie die Draft Situation der 49ers in absehbarer Zukunft aussehen wird.   

Die Draftpicks 2023 der 49ers im Überblick

Runde ArtHerkunft
Round 3CompensatoryMike McDaniel Hiring
Round 3CompensatoryRobert Saleh Hiring
Round 549ers 5th Round Pick
Round 5Dolphins 5th Round PickTrade von Jeff Wilson Jr.
Round 5CompensatoryFree Agency D. J. Jones
Round 649ers 6th Round Pick
Round 6CompensatoryFree Agency Arden Key
Round 749ers 7th Round Pick
Round 7Broncos 7th Round PickTrade von Jonas Griffith
Round 7CompensatoryFree Agency Raheem Mostert

Es ist derzeit noch unklar, ob die 49ers ihren eigene Third Round Pick oder einen Compensatory Pick für das Jahr 2023 für McCaffrey getradet haben. In der aktuellen Prognose haben die Niners ihren eigenen Pick getradet, obwohl diese Information später herauskommen könnte. Die 49ers hatten durch den Trade von Trey Lance bereits keinen Pick für die erste Runde, so dass ihre erste Auswahl derzeit gegen Ende der dritten Runde des NFL Draft 2023 erfolgen wird.

Compensatory Picks 2023

Darüber hinaus erhalten die 49ers zwei Compensatory Picks in der dritten Runde für die Anstellung von Mike McDaniel (als Head Coach bei den Miami Dolphins) und Robert Saleh (Head Coach der New York Jets) aus dem Minority Hiring Programm der NFL. Dazu prognostiziert Over the Cap für die 49ers drei Compensatory Picks als Ausgleich für die Verluste in der Free Agency. Für Defensive Liner D.J. Jones (Denver Broncos) erhalten die 49ers einen Fünftrundenpick. Als Ausgleich für den Verlust von Arden Key (Jacksonville Jaguars) wird ein Sechstrundenpick prognostiziert und schließlich einen Siebtrundenpick für den Abgang von Running Back Raheem Mostert zu den Miami Dolphins.  

Quelle: overthecap.com

Der Verlust von Left Guard Laken Tomlinson, den es in der Free Agency zu den New York Jets zog, hätte den Niners einen Compensatory Pick in der vierten Runde eingebracht. Gegen den Abgang von Tomlinson wird allerdings die Free Agency Verpflichtung von Cornerback Charvarius Ward (Kansas City Chiefs) gerechnet. Gleiches gilt für den Verlust von K’Waun Williams (Denver Broncos). Dieser wird durch die Verpflichtung von Oren Burks (Green Bay Packers) kompensiert.

Die Berechnung von Over The Cap ist nicht offiziell und die NFL gibt die Vergabe der Compensatory erst vor dem Draft 2023 endgültig bekannt. Sollte Defensive Coordinator DeMeco Ryans im kommenden Hiring Circle einen Job als Head Coach bei einem Team bekommen, würden erneut zwei weitere Compensatory Picks aus dem Minority Hiring Programm zu den 49ers wandern.

Picks aus Trades    

Dazu kommen die beiden Picks, welche die 49ers aus zu Trades bekommen haben. Bereits im letzten Jahr wechselte Linebacker Jonas Griffith zu den Denver Broncos. Für Griffith erhalten die Niners im kommenden Draft noch den Siebtrundenpick der Broncos. Aus dem Trade für Jeff Wilson Jr. erhalten die 49ers schließlich einen dritten Pick in der fünften Runde neben ihrem eigenen Pick und dem Compensatory Pick für D.J. Jones.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author