Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Dezember 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Golden Nuggets: Zahlen, Daten und Einsatzzeiten zum Cardinals Spiel – Week 11

10 min read

Die San Francisco 49ers haben zum Abschluss der International Series die Arizona Cardinals in Mexiko-City mit 38:10 geschlagen. Damit haben die Niners nun drei Spiele in Serie gewonnen und den Spitzenplatz in der NFC West zurückerobert.  Außerdem konnten die 49ers nun die meisten Siege aller Teams in Monday Night Football erringen. Alle Zahlen, Daten und Einsatzzeiten zum sechsten Saisonerfolg gibt es in den Golden Nuggets zu Week 11. 

Team

Nur ein Spieler bei allen Snaps auf dem Feld

Am elften Spieltag konnten die San Francisco 49ers aufgrund der hohen Führung in der zweiten Spielhälfte darauf verzichten, dass die Starter die komplette Begegnung durchspielen mussten. Beim 38:10-Auswärterfolg gegen die Arizona Cardinals stand nur ein Spieler in allen Snaps seiner Unit auf dem Feld. Nur Left Guard Aaron Banks absolvierte alle 58 offensiven Snaps des Teams. Es folgen Center Jake Brendel (54), Quarterback Jimmy Garoppolo, Right Tackle Mike McGlinchey und Left Tackle Trent Williams mit jeweils 51 Snaps.  

Auf der defensiven Seite des Balls führte Cornerback Deommodore Lenoir den Snap Count mit 68 von 71 möglichen Spielzügen an. Strong Safety Talanoa Hufanga kam auf 62 Snaps, Linebacker Fred Warner und Free Safety Tashaun Gipson folgen mit jeweils 61 Snaps. In den Special Teams führen gegen die Cardinals die Tight Ends Charlie Woerner (23) und Ross Dwelley (20) den Snap Count an. Danach folgen mit 19 Snaps George Odum und Oren Burks

Team: Meiste Siege in Monday Night Football

Mit dem 38:10-Erfolg gegen die Arizona Cardinals haben die San Francisco 49ers nun die meisten Siege bei Monday Night Football (52) auf dem Konto. Mit dem sechsten Saisonerfolg konnten die Niners nun die Pittsburgh Steelers hinter sich lassen. Die Niners haben nun eine 5:1-Bilanz gegen Arizona in Begegnungen im Rahmen von Monday Night Football.

San Francisco verbesserte die All-Time-Series auf 33-29 gegen Arizona. Die 49ers haben nun drei ihrer letzten vier Spiele gegen die Cardinals auswärts gewonnen.

Zum ersten Mal seit der Saison 2002 starten die Niners mit vier Siegen innerhalb der NFC West in eine Saison. San Francisco verbesserte den Record in internationalen Spielen auf 3-1. Die 49ers haben zum ersten Mal seit den Weeks 10 bis 12 der Saison 2021 drei Spiele in Folge gewonnen.

Die 49ers haben ihre Gegner nun in drei aufeinanderfolgenden Spielen in der zweiten Halbzeit bei 0 Punkte gehalten. Das ist das erste Mal seit den Weeks 9 bis 11 im Jahr 2019, dass dem Team dieses Kunststück vollbringen konnte.

Offense

Quarterback: Garoppolo egalisiert Karrierebestleistung

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Snap Count: Jimmy Garoppolo 51, Purdy 7  

Quarterback Jimmy Garoppolo komplettierte gegen die Cardinals 20 von 29 Passversuchen für 228 Yards und vier Touchdowns. Jimmy G egalisierte mit den vier Touchdown Pässen seine Karrierebestleistung. Zuvor warf er in der Saison 2019 beim Gastspiel bei den New Orleans Saints (18.09.2019) vier Touchdown Pässe. Mit einem Carry kommt der Quarterback auf drei Yards gegen die Cardinals. Daraus resultiert ein Passer Rating von 131,9. Mit einem Total QBR von 77,3 landet er bei ESPN für Week 11 auf dem sechsten Platz.

Jimmy Garoppolo hat nun in fünf seiner letzten sechs Spiele zwei oder mehr Touchdowns geworfen. Darüber hinaus musste er nun bereits in drei aufeinanderfolgenden Spielen keine Interception hinnehmen. Dies ist die längste Serie in seiner Karriere als Starting Quarterback innerhalb einer Saison.

Running Back: 5,7 Yards pro Rushing Attempt

Snap Count: Christian McCaffrey 38, Kyle Juszczyk 25, Elijah Mitchell 13, Jordan Mason 7

Running Back Christian McCaffrey verzeichnete sieben Carries für 39 Yards und sieben Reception für 67 Yards. Seine 106 Scrimmage Yards markieren sein siebtes Spiel in dieser Saison und das 39. Spiel seiner Karriere mit 100 oder mehr Scrimmage Yards. Dies sind zweitmeisten in der NFL, seit er 2017 in die Liga kam. Nur New Orleans Saints RB Alvin Kamara konnte mehr Spiele mit 100 oder mehr Scrimmage Yards erzielen.

Elijah Mitchell sammelte mit neun Carries 59 Rushing Yards. Damit führte er das Team in der zweiten Woche in Folge an. Wide Receiver Deebo Samuel bekam dreimal als Ballträger das Spielgerät und erzielte mit 39 Yards den längsten Run des Spiel und scorte auch den einzigen Rushing Touchdown.

Insgesamt erliefen die Niners mit 28 Attempts 159 Rushing Yards. Dies entspricht einem Durchschnitt von 5,7 Yards pro Spiel.   

Wide Receiver: Drei Touchdowns

Snap Count: Brandon Aiyuk 46, Deebo Samuel 34, Jauan Jennings 22, Danny Gray 10, Ray-Ray McCloud 8

Brandon Aiyuk erzielte zwei Receptions für 20 Receiving Yards und zwei Touchdowns. Seine beiden Reception Touchdowns stellen eine Karrierebestleistung aus dieser Saison ein (bei den Atlanta Falcons am 16.10.2022). Mit den beiden Touchdown im Azteken-Stadion erhöhte Aiyuk seine Saisonausbeute auf fünf Receiving Touchdowns. In seiner NFL-Karriere kommt er der ehemalige Arizona State Sun Devil auf nunmehr 16 Receiving Touchdowns.  

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Mit 16 Receiving Touchdowns in nur 39 Karriere-Spielen hat Aiyuk mit Wide Receiver Terrell Owens (39 Spiele) die drittwenigste Anzahl von Spielen eines Mitglieds der 49ers mit 16 Karriere Receiving Touchdowns seit 1970 benötigt. Nur Wide Receiver Gene Washington (25 Spiele) und Hall of Famer Jerry Rice (26 Spiele) brauchten noch weniger Spiele.

Wide Receiver Deebo Samuel verzeichnete mit sieben Receptions 57 Yards und dazu drei Carries für 37 Yards und einen Rushing Touchdown. Samuels 39-Yard-Touchdown-Lauf war sein dritter in dieser Saison und der 13. in seiner Karriere. Der Lauf war der längste Touchdown-Rush seiner Karriere.

Tight End: Kittle & Aiuyk auf den Spuren von Rice & Owens

Snap Count: George Kittle 43, Tyler Kroft 27, Charlie Woerner 11, Ross Dwelley 4

Tight End George Kittle registrierte vier Receptions für 84 Yards und zwei Touchdowns Damit egalisierte er seine bisherige Karrierebestleistung aus dem Spiel gegen die Seattle Seahawks aus der Saison 2020 (5.12.2021). Kittle erzielte einen Receiving Touchdown über 39 Yards und einen weiteren über 32 Yards. Dies ist das erste Mal seit 2013 gewesen, dass ein Spieler der zwei Receiving Touchdowns mit 32 Yards oder mehr erzielen konnte. In der Saison 2013 scorte Tight End Vernon Davis gegen die Cardinals zwei Receiving Touchdowns über 35 und 61 Yards (13.10.2013).

Nun hat George Kittle in drei seiner letzten vier Spiele mindestens einen Receiving Touchdown erzielt. Außer Kittle bekam kein weiterer Tight End in Mexiko ein Target.

Tight End George Kittle und Wide Receiver Brandon Aiyuk waren das erste 49ers Duo, welches zwei oder mehr Touchdowns in einem Spiel erzielen konnte, seit die Wide Receiver Jerry Rice und Terrell Owens im Jahr 2000 (bei den Dallas Cowboys am 24.09.2000) dieses Kunststück vollbrachten.

Offensive Line: Erneut keinen Sack zugelassen

Snap Count: Aaron Banks 58, Jake Brendel 54, Mike McGlinchey 51, Trent Williams 51, Spencer Burford 35, Daniel Brunskill 27, Jaylon Moore 7, Colton McKivitz 7 

Die Offensive Line der 49ers ließ zum dritten Mal in dieser Saison keinen Sack zu. Damit belegt die O-Line der Niners nach Week 11 einen geteilten ersten Platz. Dies sind die meisten Spiele ohne zugelassenen Sack in den ersten zehn Begegnungen einer Saison seit der Spielzeit 2011.  

Defense

Defensive Line: Bosa mit weiterem Sack

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Snap Count: Nick Bosa 50, Drake Jackson 41, Charles Omenihu 41, Jordan Willis 38, Kevin Givens 35, Kerry Hyder 33, Hassan Ridgeway 25, T.Y. McGill 21

Defensive End Nick Bosa verzeichnete drei Tackles und brachte Cardinals Quarterback McCoy für einen 12-Yard-Sack zu Fall. Damit stockte Bosa sein Ausbeute in dieser Saison auf 10,5 Sacks auf. Bosa liegt nun bereits bei 35,0 Sacks in seiner NFL-Laufbahn. Es ist die zweite aufeinanderfolgende Saison, in der Bosa 10,0 oder mehr Sacks erzielen konnte.

Bosa hat nun in vier aufeinanderfolgenden Spielen mindestens 1,0 geschafft. [1,0 gegen KC (23.10.), 1,5 bei LAR (30.10.) & 1,0 gegen LAC (13.11.)]. Damit gelang ihm dieses Kunststück nun bereits zum zweiten Mal in dieser Saison ist [1,0 bei Chi. (9/11), 2.0 vs. Sea. (9/18), 1.0 bei Den. (9/25) & 2.0 bei LAR (10/3)].

In der Geschichte der 49ers ist Nick Bosa einer von drei Spielern, die in derselben Saison zwei Serien von vier Spielen mit 1,0 oder mehr Sacks verzeichnen konnten, seit Sacks 1982 in die offizielle Statistik aufgenommen wurden. Die beiden anderen sind Aldon Smith in der Saison 2011 (Weeks 4-8 & 13-16) und Roy Barker im Jahr 1996 (Weeks 5-8 & 12-15).

Defensive Tackle Kevin Givens verzeichnete zwei Tackles und einen 9-Yard-Sack von McCoy. Der Sack ist sein zweiter in dieser Saison und der dritte in seiner Karriere. 

Linebacker: Greenlaw Leading Tackler

Snap Count: Fred Warner 61, Dre Greenlaw 58, Azeez Al-Shaair 25, Oren Burks 10, Demetrius Flannigan-Fowles 1

Linebacker Dre Greenlaw erzwang einen Fumble von Cardinals Running Back James Conner und erzielte damit den ersten Forced Fumble seiner Karriere. Er beendete das Spiel mit neun Tackles, einem Forced Fumble und einem Pass Breakup.

Cornerbacks:

Snap Count: Deommodore Lenoir 68, Charvarius Ward 60, Jimmie Ward 46, Ambry Thomas 10

Defensive Back Jimmie Ward verzeichnete fünf Tackles und interceptete einen Pass von Cardinals Quarterback Colt McCoy. Die Interception war die fünfte in Wards Karriere und seine erste seit dem 15.11.21 (zwei Interceptions gegen Matthew Stafford und die Los Angeles Rams).

Cornerback Samuel Womack III schaffte in Mexiko-City gleich drei Karrierebestleistungen mit vier Tackles, zwei Pass Breakups und einer Interception. Womack fing einen Pass von Cardinals Backup Quarterback Trace McSorley in der eigenen Endzone ab.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Safeties:

Snap Count: Talanoa Hufanga 62, Tashaun Gipson 61, George Odum 10, Tarvarius Moore 9 

Special Teams:

Charlie Woerner 23, Ross Dwelley 20, George Odum 19, Oren Burks 19, Samuel Womack 18, Demetrius Flannigan-Fowles 17, Jordan Mason 17, Tarvarius Moore 17,  Robbie Gould 13, Taybor Pepper 10, Mitch Wishnowsky 10, Ambry Thomas 8, Talanoa Hufanga 7, Kyle Juszczyk 7, Ray-Ray McCloud III 7,  Jimmie Ward 6, Aaron Banks 6, Mike McGlinchey 6, Spencer Burford 6, Colton McKivitz 6, Daniel Brunskill 6, Jaylon Moore 6, Jordan Willis 5, Deommodore Lenoir 3, Tashaun Gipson Sr. 3, Fred Warner 3, Charles Omenihu 3, Kerry Hyder 3, Jauan Jennings 3, Charvarius Ward 2, Kevin Givens 2, Nick Bosa 1, Drake Jackson 1, Hassan Ridgeway 1, Azeez Al-Shaair 1, T.Y McGill 1

Der komplette Snap Count im Überblick:

49ers Snap Counts Table
Off. Def. ST
Player Pos Num Pct Num Pct Num Pct
Aaron Banks G 58 100% 0 0% 6 23%
Jake Brendel C 54 93% 0 0% 0 0%
Mike McGlinchey T 51 88% 0 0% 6 23%
Jimmy Garoppolo QB 51 88% 0 0% 0 0%
Trent Williams T 51 88% 0 0% 0 0%
Brandon Aiyuk WR 46 79% 0 0% 0 0%
George Kittle TE 43 74% 0 0% 0 0%
Christian McCaffrey RB 38 66% 0 0% 0 0%
Spencer Burford G 35 60% 0 0% 6 23%
Deebo Samuel WR 34 59% 0 0% 0 0%
Daniel Brunskill C 27 47% 0 0% 6 23%
Tyler Kroft TE 27 47% 0 0% 0 0%
Kyle Juszczyk FB 25 43% 0 0% 7 27%
Jauan Jennings WR 22 38% 0 0% 3 12%
Elijah Mitchell RB 13 22% 0 0% 0 0%
Charlie Woerner TE 11 19% 0 0% 23 88%
Danny Gray WR 10 17% 0 0% 0 0%
Ray-Ray McCloud WR 8 14% 0 0% 7 27%
Jordan Mason RB 7 12% 0 0% 17 65%
Jaylon Moore T 7 12% 0 0% 6 23%
Colton McKivitz T 7 12% 0 0% 6 23%
Brock Purdy QB 7 12% 0 0% 0 0%
Ross Dwelley TE 4 7% 0 0% 20 77%
Talanoa Hufanga SS 2 3% 62 87% 7 27%
Deommodore Lenoir CB 0 0% 68 96% 3 12%
Fred Warner LB 0 0% 61 86% 3 12%
Tashaun Gipson FS 0 0% 61 86% 3 12%
Charvarius Ward CB 0 0% 60 85% 2 8%
Dre Greenlaw LB 0 0% 58 82% 0 0%
Nick Bosa DE 0 0% 50 70% 1 4%
Off. Def. ST
Player Pos Num Pct Num Pct Num Pct
Jimmie Ward FS 0 0% 46 65% 6 23%
Charles Omenihu DE 0 0% 41 58% 3 12%
Drake Jackson DE 0 0% 41 58% 1 4%
Jordan Willis DE 0 0% 38 54% 5 19%
Kevin Givens DT 0 0% 35 49% 2 8%
Kerry Hyder DE 0 0% 33 46% 3 12%
Azeez Al-Shaair LB 0 0% 25 35% 1 4%
Hassan Ridgeway DT 0 0% 25 35% 1 4%
T.Y. McGill DT 0 0% 21 30% 1 4%
Samuel Womack CB 0 0% 16 23% 18 69%
George Odum FS 0 0% 10 14% 19 73%
Oren Burks LB 0 0% 10 14% 19 73%
Ambry Thomas CB 0 0% 10 14% 8 31%
Tarvarius Moore SS 0 0% 9 13% 17 65%
Demetrius Flannigan-Fowles LB 0 0% 1 1% 17 65%
Robbie Gould K 0 0% 0 0% 13 50%
Taybor Pepper LS 0 0% 0 0% 10 38%
Mitch Wishnowsky P 0 0% 0 0% 10 38%
Provided by Pro-Football-Reference.com: View Original Table
Generated 11/23/2022.

About Post Author