Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

1. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Vernon Davis beendet seine Karriere

4 min read

Am Super Bowl Wochenende ist diese Nachricht vielleicht eine wenig untergegangen: Tight End Vernon Davis beendet nach 14 Spielzeiten in der NFL seine Karriere. Der ehemalige First Round Draft Pick der San Francisco 49ers gewann mit den Denver Broncos Super Bowl 50 und lief zuletzt für die Washington Redskins auf.

„Vor kurzem habe ich mich entschlossen, mich vom Football zurückzuziehen, weil sich mein Körper während meiner 14-jährigen Karriere abnutzt. Ich möchte das Spiel verlassen, solange ich gesund bin und in der Lage bin, anderen Leidenschaften nachzugehen und das nächste Kapitel meines Lebens zu beginnen. Die Reise, die ich hatte, war wirklich unglaublich. Von Draft durch die San Francisco 49ers über den Trade mit den Denver Broncos und den Gewinn des Super Bowls 50 bis hin zur Rückkehr nach Hause und den Spielen für die Washington Redskins - ein Team, für das ich während meiner Jungendzeit gefiebert habe. Ich bin sehr stolz auf die vielen Auszeichnungen, die ich während meiner gesamten Karriere erhalten habe. Vor allem aber waren die Beziehungen, die ich dieses Mal kultiviert habe, eine unglaubliche Erfahrung für mich und meine Familie. Ich freue mich auf die nächste Phase meiner beruflichen Laufbahn, die Chancen in der Wirtschaft und im Fernsehen beinhalten wird. Ich werde Football für immer in meinem Herzen halten und bin dankbar für die Möglichkeiten, die ich beim Spielen dieses großartigen Spiels hatte. Ich möchte mich bei der National Football League, den San Francisco 49ers, den Denver Broncos, den Washington Redskins, meinen Teamkollegen, meiner Familie und allen Fans bedanken, die mich während meiner gesamten Karriere unterstützt haben. Ich bin gespannt, was die Zukunft bringt.“

Vernon Davis auf Twitter. Damit bestätigte er den Werbespot mit Rob Gronkowski und James Harrison, der im Vorlauf des Super Bowls LIV gesendet wurde und seinen Rücktritt ankündigte.

Sechster Pick Overall 2006

Die San Francisco 49ers wählten Vernon Davis mit dem sechsten Pick Overall im NFL Draft 2006. Zehn seiner insgesamt vier Spielzeiten in der NFL streifte Davis das Trikot der 49ers über, bevor das Team ihn in der Saison 2015 zu den Denver Broncos tradete. Mit Peyton Manning krönte Davis seine Karriere mit dem Gewinn von Super Bowl 50. Ab der Spielzeit 2016 lief er für die Washington Redskins auf. In 14 Spielzeiten absolvierte der Tight End 198 Regular Season Partien mit 179 Starts. Er sammelte mit 583 Receptions (928 Targets) 7.562 Receiving Yards und 63 Receiving Touchdowns. Dazu erzielte er mit sechs Carries 15 Rushing Yards und erzielte einen Rushing Touchdown. Davis wurde von den 49ers und den Broncos in elf Postseason Games eingesetzt und schaffte 600 Receiving Yards mit 27 Receptions und scorte sieben Touchdowns.

Viele Erfolge und Rekorde

Der ehemalige First Round Pick sammelte in seiner Karriere zahlreiche Erfolge und Auszeichnungen. Sein größter Erfolg ist der Gewinn des Super Bowls 50 mit den Denver Broncos gegen die Carolina Panthers. In seiner NFL Laufbahn wurde Davis zweimal in den Pro Bowl (2009 & 2013) sowie einmal ins Second Team All-Pro berufen. 2009 führte er die NFL in der Kategorie Receiving Touchdowns an. Zum Abschluss seiner College Karriere an der University of Maryland wurde er ein Consensus All-American. Davis erzielte durchschnittlich in seiner Karriere einen Raumgewinn von 12,97 Yards pro Reception. Dies wird nur von zwei Tight Ends mit mehr als 300 Reception übertroffen – Rob Gronkowski und Jared Cook. Davis liegt auf einem geteilten zweiten Platz für die meisten Receptions mit mindestens 20 Yards. Er fing 124 Pässe für mehr als 20 Yards und hat damit elf Receptions weniger auf dem Konto als Rob Gronkowski. Davis geht in die Geschichte der NFL als einer der produktivsten Tight Ends ein. Er ist derzeit mit 63 Touchdowns auf dem sechsten Platz in der NFL und auf dem neunten Rang mit 583 Receptions.  

"The Catch III"

Bei den San Francisco 49ers hält er mit 55 Touchdowns und 441 Receptions zwei Franchise Rekorde für Tight Ends. Gemeinsam mit Quarterback Alex Smith war Davis der Anker der Offense in schweren Zeiten, bis Jim Harbaugh Head Coach der 49ers wurde. In der Divisional Round 2012 fing Davis kurz vor dem Spielende den entscheidenden Touchdown nach Pass von Alex Smith und führte sein Team damit ins NFC Championship Game. Der Catch ging in die Geschichte der 49ers unter „The grab“ oder auch „The Catch III“ ein.