Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

5. Dezember 2022

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Player Grades Week 10: Chargers @ 49ers

3 min read

In Sunday Night Football besiegten die San Francisco 49ers die Los Angeles Chargers nach einer starken zweiten Spielhälfte mit 22:16. Die Niners fuhren damit ihren fünften Saisonerfolg ein und zogen nach Niederlagen mit den Seattle Seahawks, die die NFC West anführen gleich. Welche Spieler wurden von Pro Football Focus am besten bewertet und wer kam nicht so gut weg?

Offense

Wide Receiver Ray-Ray McCloud hatte zwar nur eine Reception für 33 Yards und kam im Spiel nur auf sieben offensive Snaps, aber das war gut genug, um die höchste Pro Football Focus Offensivnote für beide Teams zu erhalten. Bei einer größeren Samplesize hätte sich diese Note wahrscheinlich nivelliert.

Quarterback Jimmy Garoppolo befindet sich zum zweiten Mal in Folge unter den fünf bestbewerteten Offensivspielern der 49ers. Sein Overall Grade von 76,9 ist seine beste seit Week 4 (87,5 gegen die Rams). Garoppolo beendete das Spiel mit 19 von 28 Passversuchen für 240 Yards. Außerdem hatte er fünf Carries für drei Yards und einen Touchdown - sein zweiter Rushing Touchdown in dieser Saison und der siebte in seiner Karriere.

Bei seinem ersten Einsatz seit Week 1 führte Elijah Mitchell alle Running Backs im Spiel mit einer Gesamtnote von 83,7 und 89 Yards Rushing an.

Wide Receiver Brandon Aiyuk erzielte bei sieben Targets sechs Receptions für 84 Yards und führte damit das Team an. Sein Lost Fumble brachte ihm jedoch seine niedrigstes Overall Grade (66,9) seit Week 4 (66,2) ein. Dennoch war es am Sonntag Aiyuks viertes Spiel in Folge mit 81 oder mehr Receiving Yards.

Wide Receiver Jauan Jennings trug mit einigen wichtigen Catches dazu bei, Drives am Leben zu erhalten. Er beendete das Spiel mit vier Receptions für 40 Yards und erzielte damit auch drei First Downs. Jennings erzielte damit seine beste Gesamtnote seiner Karriere.

Right Tackle Mike McGlinchey verpasste die fünf besten Offensivspieler der 49ers nur knapp. Sein Overall Grade von 75,3 war seine zweithöchste in dieser Saison (81,2 - Woche 6).

Defense

Fred Warner erhielt die beste Note des Spiels und die höchste Note des Linebackers in dieser Saison. Sein Coverage-Grade von 84,7 war die höchste seit dem NFC Divisional Playoff Game gegen die Green Bay Packers in der vergangenen Saison (92,7). Warner ließ bei vier Targets nur zwei Receptions für 15 Yards zu.

Defensive End Nick Bosa erzielte mit einem Sack gegen Chargers Quarterback Justin Herbert seine dritthöchste Bewertung der Saison (91,6 - Week 4, 89,6 - Week 2). Mit insgesamt neun Sacks führte er die Defense der Niners an. Bosa hat jetzt 9,5 Sacks in dieser Saison und 34 in seiner Karriere. Er hat in sieben seiner acht Spiele in dieser Saison einen oder mehr Sacks erzielt.

Safety Talanoa Hufanga sicherte mit einer Interception spät im Spiel den Sieg für die Niners. Der ehemalige USC Trojan erhielt sein bestes Grade seit Week 4 (78,4). Pro Football Focus rechnete ihm jedoch einen angegeben Touchdown zu und dadurch verschlechterte sich sein Coverage-Grade auf 69,4.

Mehr Zahlen und Fakten in den Golden Nuggets

Noch mehr Statistiken rund um den fünften Saisonerfolg sowie den Snap Count gibt es in den Golden Nuggets zu Week 10.

About Post Author