Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Letztes Preseason Game gegen die Raiders

6 min read

Die San Francisco 49ers empfangen zum dritten und letzten Preseason Game die Las Vegas Raiders im Levi’s Stadium. Es handelt sich um die Neuauflage einer langjährigen Rivalität, die vor zehn Jahren in der Preseason zum letzten Mal ausgetragen wurde. In der auf drei Begegnungen verkürzten Preseason sollte ein Großteil der Starter zumindest in der ersten Spielhälfte auf dem Feld zu sehen sein. Die Begegnung zwischen den 49ers und Raiders beginnt am Sonntag, den 29. August 2021, um 22:00 Uhr.

Historie mit unschönem Höhepunkt

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Von 1967 bis 2011 trafen die San Francisco 49ers und die Las Vegas Raiders 38 Mal in der Preseason aufeinander. Bevor die Serie ausgesetzt wurde trat man elf Jahre in Folge bis zum August 2011 gegeneinander an. Doch nach diesem Spiel, bei dem ein Mann in einer Toilette verprügelt und ein anderer auf dem Parkplatz des Candlestick Park mehrfach angeschossen wurde, wurde die Serie ausgesetzt. Mehrere tätliche Übergriffe, zwei Schießereien auf den Parkplatz des Levi`s Stadium und zwei Fanbases, die sich absolut nicht ausstehen können. Eine explosive Zusammensetzung.

In Anbetracht der Vorgeschichte: Wer hielt das für eine gute Idee? Ja, die Raiders sind nach Las Vegas umgezogen. Aber ihre Fanbase in der Bay Area ist immer noch stark genug, um mit der der 49ers zu kollidieren. Die 49ers und die Raiders lehnten in dieser Woche Interviewanfragen ab. Man übergab die heiße Kartoffel an die NFL. Die Liga bestätigte, dass sie das Spiel angesetzt hat, gab aber keine weiteren Erklärungen ab. Außer: Dass die 49ers und das Levi's Stadium "zu den führenden Stadien in Sachen Fanerlebnis, Sicherheit und Betrieb" gehören. Bereits im vergangenen August sollten die Teams aufeinandertreffen. Doch das Spiel wurde wie die gesamte Preseason 2020 wegen der COVID-19-Pandemie abgesagt.

Zwei Begegnungen in der Regular Season seit 2011

Die 49ers und die Raiders haben seit der Absetzung der Preseason Games zweimal in der regulären Saison gegeneinander gespielt. Der Spielplan für die Regular Season der NFL schreibt vor, dass die Teams mindestens alle vier Jahre gegen jeden Gegner spielen müssen. Dementsprechend werden die Teams 2022 in Las Vegas wieder aufeinandertreffen. Bei der letzten Begegnung in Oakland, die im Dezember 2014 im Coliseum vor 55.300 Zuschauern stattfand, gab es etwa 20 Festnahmen.

Im November 2018 spielten die Teams im Levi's Stadium gegeneinander. Bei der letzten „Battle of the Bay“ vor dem Umzug der Raider nach Las Vegas gab es mehrere Schlägereien auf der Tribüne. Insgesamt gab es beim Spiel 2018 32 Festnahmen. Die meisten wegen Trunkenheit in der Öffentlichkeit und eine wegen schwerer Körperverletzung, die auf die Gewalt zwischen den Niners-Fans zurückzuführen ist.

Die letzte „Battle of the Bay“ vor dem Umzug der Raiders nach Las Vegas gewannen die 49ers mit Nick Mullens under Center.

Position to Watch: Wide Receiver / Returner

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Es gibt derzeit keine großen Positionskämpfe, aber es ist immer noch unklar, wen die 49ers als Returner bevorzugen, insbesondere für Punts. Richie James Jr. fällt mit einer Knieverletzung aus, die operativ behoben werden muss und wurde inzwischen mit einer Injury Designation entlassen. Damit sind Travis Benjamin und Nsimba Webster die beiden wahrscheinlichsten Kandidaten. Außerdem wurde River Cracraft anstelle von James wieder unter Vertrag genommen.

Benjamin hatte als Receiver das beste Camp dieser kleinen Gruppe. Er hat sich nach einem sehr schwachen Start, der von Drops geplagt war, in der Schlussphase stark verbessert. Der Höhepunkt war sein Touchdown nach einem Pass über die Mitte von Trey Lance gegen die Chargers. Benjamin ist außerdem ein Veteran mit Besitzstand, was bedeutet, dass er zwar langfristig teurer sein kann, aber er ist auch leichter zu entlassen und neu zu verpflichten. Bei einer Entlassung muss er nicht den Waiver durchlaufen und kann direkt erneut wieder verpflichtet werden.

Wenn die 49ers auf reines Talent auf der Receiver-Position setzen, wird das nicht so wichtig sein. Die sechs besten Receiver sind Deebo Samuel, Brandon Aiyuk, Mohamed Sanu, Trent Sherfield, Jauan Jennings und Jalen Hurd. Aber nur Aiyuk und Sanu haben wirkliche Erfahrung als Returner, und die 49ers bevorzugen vielleicht einen entbehrlicheren Returner. Jennings und Hurd hatten auch einige Verletzungssorgen, so dass die Möglichkeit besteht, einen von ihnen auf die Injured Reserve List zu setzen und einen Returner nach den Roster Cuts neu zu verpflichten.

Position to Watch: Cornerbacks

Die 49ers setzten viel auf ihre Rookie-Corners. Jason Verrett hat eine Plantarfasziitis - eine oft heikle Verletzung, vor allem bei NBA-Spielern - die laut Kyle Shanahan kein langfristiges Problem darstellen dürfte. Emmanuel Moseley stand schon früh auf der Reserve/COVID-19-Liste, bevor er sich eine Kniesehnenverletzung zuzog. K'Waun Williams ist jetzt 30 Jahre alt und spielt auf einer schwierigen, körperlich anstrengenden Position mit einer kleinen Statur. In der letzten Saison stand Williams nur in acht Partien auf dem Feld und hat in bisher keiner sechs Spielzeiten alle 16 Regular Season Games bestritten.

Verletzungen sind vorprogrammiert: Damit kommen Ambry Thomas und Deommodore Lenoir - der seit dieser Woche im Slot spielt – ins Spiel. Es ist nicht schwer vorherzusagen, dass beide in der Regular Season Spielzeit in der Defense bekommen werden. Die 49ers werden möglicherweise zunächst nur fünf Corner aufs Roster nehmen (Verrett, Moseley, Williams, Thomas, Lenoir) und Dontae Johnson nach den Cuts zurückbringen (nachdem ein anderer Spieler auf IR gesetzt wurde, Maurice Hurst zum Beispiel, oder auch Jaquiski Tartt). Dies würde bedeuten, dass Thomas und Lenoir sowohl als Special Teamer als auch als Backups für die drei Corner-Positionen eingesetzt werden müssen.

Beide haben bisher ziemlich beeindruckende Leistungen gezeigt und werden sich noch einmal steigern müssen, vor allem, weil Verrett diese Woche ausfällt. Es ist schön, sich vorzustellen, dass die Starting Corner der 49ers das ganze Jahr über gesund sind, aber das ist äußerst unwahrscheinlich. Diese Rookies werden gefordert sein, und die Partie gegen die Raiders ist eine entscheidende Gelegenheit, sich zu beweisen.