Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers Germany Defensive Player of the Week (3): LB Azeez Al-Shaair

7 min read

Nach der Verletzung von Dre Greenlaw in der Auftaktpartie bei den Detroit Lions rück Azeez Al-Shaair in den Mittelpunkt. Bei der Niederlage der San Francisco 49ers gegen die Green Bay Packers in Sunday Night Football führte die Tackle-Maschine aus dem College sein Team mit zehn Tackles an. Dazu zeigte er sich deutlich verbessert in der Coverage. Das macht Azeez Al-Shaair zum 49ers Germany Defensive Player of the Week (3). Congratulations! Außerdem lohnt sich ein Blick auf die außergewöhnliche Lebensgeschichte des Linebackers.

Al-Shaair führt Team in Tackles an

In seinem zweiten Start in dieser Saison an der Seite von Fred Warner zeigte sich Azeez Al-Shaair stark verbessert. Gegen die Philadelphia Eagles war er noch der am schlechtesten bewertete Defensivspieler der 49ers bei Pro Football Focus mit einem Grade von 29,3. Außerdem leistete er sich gegen die Eagles gleich drei Missed Tackles. Aber gegen die Green Bay Packers zeigte sich Al-Shaair von seiner Schokoladenseite. Mit zehn Tackles (fünf Solo, fünf Assisted) führte Azeez Al-Shaair die Defense der 49ers ein. Nur De’Vondre Campbell erzielte mit zwölf Combined Tackles in der Partie mehr als Al-Shaair.

Dazu verzeichnete Al-Shaair einen Quarterback Pressure und ließ ein Passer Rating von 84,9 zu. Gleich achtmal suchte sich Aaron Rodgers den Linebacker als Zielt aus. Sieben der acht Pässe fanden den Weg ins Ziel. Aber daraus resultierten nur 35 Yards (25 Yards after Catch). Der Linebacker verzeichnete nach der Grading Plattform vier Stops und hatte keinen Missed Tackle. Insgesamt wurde er von PFF mit einem Defense Overall Grade von 71,8 bewertet und bekam im Tackling sogar eine 81,8. Mit Josh Norman, Arik Armstead, Nick Bosa und Zach Kerr wurden nur vier Defense Spieler der 49ers besser bewertet als Al-Shaair.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Dritte Spielzeit in der NFL

Der ehemalige Undrafted Rookie Free Agent, der die Florida Atlantic University besuchte, ist in seiner dritten Spielzeit bei den San Francisco 49ers. Bisher verpasste der Linebacker nur eine der möglichen 35 Partien und kommt auf zwölf Starts bei 34 Einsätzen. In seinen beiden ersten Spielzeiten in der NFL kam er jeweils in mehr als 54% der Special Team Snaps zum Einsatz. Dabei verzeichnete er in 497 Special Team Snaps acht Combined Tackle und bekam Grades von 63,8 (2018) und 70,8 (2020). In der Defense sammelte er bisher 75 Combined Tackle (44 Solo, 31 Assisted) und drei Tackle for Loss. Neben einem Quarterback Hit schaffte er einen Forced Fumble. Dazu wehrte Al-Shaair vier Pässe ab und fing eine Interception.  

College: Florida Atlantic University bei Head Coach Lane Kiffin

Azeez AL-Shaair (4. August 1997 / 1,88 m / 104 kg) stammt gebürtig aus Tampa im US-Bundesstaat Florida. Er besuchte vor dem College die Hillsborough High-School und sammelte während seine High-School Zeit 236 Career Tackles und unglaubliche 11,2 Tackles pro Spiel. In seiner Karriere an der High-School kommt er auf 151 Solo Tackles, 15 Sacks, zwei Interceptions und fünf Forced Fumbles sowie drei Fumble Recoveries. Während seiner College Karriere machte Azeez Al-Shaair 43 Spiele für Florida Atlantic und sammelte insgesamt 395 Total Tackles (201 Solo, 194 Assists), 31,0 Tackles für Raumverlust, 7,5 Sacks, eine Interception, sechs abgewehrte Pässe, ein Forced Fumble und einem defensive Touchdown. In seinem Senior Jahr erlitt er einen Kreuzbandriss und konnte nur sechs Spiel absolvieren.

Seine statistisch beste Spielzeit war sein Junior Jahr 2017, in welchem er die Conference USA in Total Tackles (146) und Solo Tackles (71) anführte. Während seiner Zeit an der FAU sammelte er zahlreiche Auszeichnungen wie die Berufungen ins Freshman All-American Team von USA Today und Scout.com sowie ins All-Freshman Team der Conference-USA (2016). Als Sophomore wurde er im Conference-USA Honorable Mention Team erwähnt und in seinem Junior Jahr ins First-Team der Conference USA berufen. 

49ers Germany Defensive Player of the Week 2021

WeekSpielerPositionGegner
1Dre GreenlawLinebackerDetroit Lions
2Nick BosaDefensive EndPhiladelphia Eagles
3Azeez Al-ShaairLinebackerGreen Bay Packers
4Nick BosaDefensive EndSeattle Seahawks
5Nick BosaDefensive EndArizona Cardinals
6Bye Week
7Indianapolis Colts
8Chicago Bears
9Arizona Cardinals
10Los Angeles Rams
11Jacksonville Jaguars
12Minnesota Vikings
13Seattle Seahawks
14Cincinnati Bengals
15Atlanta Falcons
16Tennessee Titans
17Houston Texans
18Los Angeles Rams

Als 15-jähriger rettete der Linebacker seine beiden Brüder aus einem brennenden Haus

Dabei war der Traum einer NFL Karriere beinahe schon beendet. Als 15-jähriger rettete Azeez Al-Shaair seine beiden jüngeren Brüder und seine Nichte aus dem brennenden Haus seiner Großmutter in Tampa und die Familie musste mitansehen, wie das Haus der Großmutter niederbrannte. Als 15jähriger Gymnasiast ohne Zukunft und ohne Plan achtete Al-Shaair nicht auf seine Heldentat. Stattdessen blieb das ständige Unglück, welches seine Familie heimgesucht hatte, wie eine Filmrolle hängen. Sie waren in erster Linie nur bei seiner Großmutter, weil er, seine Geschwister und seine Mutter kein eigenes Zuhause hatten. Seit Jahren, nachdem seine Mutter und sein Vater geschieden waren, sprangen Al-Shaair und seine Familie von Ort zu Ort, lebten vom guten Willen anderer und kämpften ums Überleben. Seine Mutter arbeitete in mehreren Berufen, aber mit acht Kindern schien es nie genug zu sein.

Nach dem Brand sah es zunächst jedoch nicht danach aus, dass Al-Shaair überhaupt eine Chance auf die NFL bekommen würde. In den Monaten, in denen nachdem sie alles verloren hatten, zogen Al-Shaair und seine Familie in ein Motel für Langzeitaufenthalte. Sieben Personen drängten sich in ein Zimmer mit einem Bett und einer ausziehbaren Couch. Al-Shaair schlief auf dem Boden. Er fuhr mit dem Stadtbus zur Schule, und die Fahrt dauerte oft zwei Stunden, weil er zuerst seine kleinen Brüder absetzen musste. Er trug jeden Tag die gleiche Jacke, aß normalerweise nur eine Mahlzeit und machte oft während des Unterrichts ein Nickerchen.

Spieltage brachten der Familie Erleichterung

Die Sonntage sorgten für Erleichterung: Seine Mutter liebt die Baltimore Ravens und diese stürmten auf den Super Bowl zu. Die Familie drängte sich im Motel um den Fernseher und der Football gab ihnen ein paar Stunden Zeit, um über etwas Anderes nachzudenken, als wie sie die Miete bezahlen oder essen würden. Al-Shaair beobachtete Ray Lewis aufmerksam, und seine Gedanken schwanden dahin. Al-Shaair hatte gerade angefangen, Tackle Football zu spielen, ein etwas zu kleiner Linebacker, der dachte, er hätte bereits alles gelernt. Aber er hörte auf die Art und Weise, wie Lewis sprach, auf die positiven Botschaften, die der zukünftige Linebacker der Pro Football Hall of Fame oft überbrachte. Al-Shaair dachte, er würde es versuchen, und er setzte ein Moratorium für jede Negativität auf.

Nicht, dass es jemals einfach gewesen wäre. Aber Al-Shaair hatte eine Reife, die andere zu ihm zog. James McQuay, sein Jugendtrainer und Mentor, sah einen respektvollen, entschlossenen, harten Arbeiter. Aber erst als McQuay anfing, ihm Fahrten zum Training anzubieten und ihm ein paar Mahlzeiten zu kaufen, verstand er wirklich, was Al-Shaair zu Hause vorhatte. Al-Shaair wollte niemanden mit seiner Geschichte belasten, und die Armut seiner Familie brachte ihn in Verlegenheit. Aber als er die ihm am nächsten stehenden erlaubte, begannen sie zu verstehen, warum er Essen für seine Familie aufsparte, warum er auf Mahlzeiten verzichtete, warum er alle anderen an die erste Stelle setzte. McQuay ließ Al-Shaair oft am Wochenende bei sich zu Hause bleiben, und er fand ihn schlafend auf dem Boden vor, wobei das Bett perfekt gemacht war.

Al-Shaair holte seine beiden Brüder zu sich

Obwohl seine schlimmsten Tage in seiner Vergangenheit liegen, sind diese Momente nie weit von seinem Verstand entfernt. Sie haben nicht nur geprägt, wer er ist, sie haben Al-Shaair auch dazu gedrängt, eine andere lebensverändernde Entscheidung zu treffen. Kurz nach seiner Ankunft an der FAU setzte er sich mit seiner Mutter zusammen, um über seine beiden jüngeren Brüder zu sprechen. Ihr Leben hatte sich nicht verbessert, nachdem Al-Shaair aufs College gegangen war, und er konnte es nicht ertragen, von einem Leben an schmutzigen Orten mit Kakerlaken und Ratten auf dem Boden zu sprechen. So ließ er seine Brüder nach seinem zweiten Studienjahr in die Wohnung von Al-Shaair einziehen, die er mit seiner inzwischen verlobten Yahaira Onofre teilt.

Als sie einzogen, befand sich Al-Shaair in einem weiteren großen Umbruch. Als Lane Kiffin das Amt des Head Coaches an der FAU übernahm, blühte der junge Linebacker auf dem Feld auf. Und jetzt soll noch mal einer sagen, Lane Kiffin war die größte Story an der Florida Atlantic!