Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. Juli 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Niners verpflichten Pass Rusher Leonard Floyd

5 min read
5
(1)

Defensive End Leonard Floyd, der vor zwei Jahren mit den Los Angeles Rams den Super Bowl gewann, schließt sich in der Free Agency den San Francisco 49ers an, um die erste Lombardi Trophy seit 30 Jahren zu gewinnen. Floyd stimmte einem Zwei-Jahres-Vertrag über $ 20.000.000, wovon im ersten Jahr $ 12.000.000 garantiert sein sollen. Mit dem Veteran Pass Rusher bringen die Niners einen Weggefährten von Brandon Staley auf den Roster.

Verstärkung für die Defensive Line

Die San Francisco 49ers haben in der Free Agency einen ersten großen Namen an Land gezogen. Mit der Verpflichtung von Leonard Floyd, einem Veteran aus acht Spielzeiten in der NFL wollen die 49ers einen ersten Schritt unternehmen, um die Durststrecke auf der Jagd nach einer sechsten Vince Lombardi Trophy beenden. Die Defensive Line spielt hierfür eine entscheidende Rolle. Angeführt wird diese Einheit Nick Bosa, dem NFL Defensive Player of the Year 2022, während der 2023 verpflichtete Free Agent Javon Hargrave die Interior Defensive Line anführt, die voraussichtlich Arik Armstead verlieren wird.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Die Tiefe dieser Einheit könnte sich in der Free Agency weiter verringern, nachdem Armstead nach neun Spielzeiten voraussichtlich entlassen wird. Auf dem Markt sind die Defensive Ends Clelin Ferrell, Chase Young und Randy Gregory sowie die Defensive Tackles Javon Kinlaw, Kevin Givens und Sebastian Joseph-Day  - die alle möglicherweise wieder unter Vertrag genommen werden könnten.

Es ist einen Monat her, dass die Defense der 49ers in der Verlängerung des Super Bowl LVIII gegen Patrick Mahomes und die Kansas City Chiefs unterlag. Und es ist ein jährliches Ritual für die 49ers, eine Ergänzung zu Nick Bosa auf der anderen Seite der Defensive Front zu suchen. Im vergangenen Oktober haben die 49ers zunächst Gregory und dann Young getradet, aber keiner von beiden hat wirklich gute Leistungen gezeigt.

$ 12.000.000 garantiert in der ersten Saison

Dem 31-jährigen Leonard Floyd werden in seinem ersten Vertragsjahr $ 12.000.000 garantiert. Laut ersten Meldungen könnte der Vertrag aufgrund von Bonuszahlungen auf maximal $ 24.000.000 betragen. Ein solches finanzielles Engagement scheint die 49ers daran zu hindern, einen weiteren hochpreisigen Schritt zu machen, wie zum Beispiel den Trade mit den Los Angeles Chargers für Bosas älteren Bruder Joey, der in diesem Jahr $ 15.000.000 verdienen wird.

Reichlich Erfahrung aus 121 Spielen in der NFL

Floyd hat 121 Spiele bestritten, dabei 58 Sacks und 122 Quarterback-Hits erzielt sowie vier Forced Fumble und sieben Fumble Recoveries. In neun Playoff-Spielen hat er fünf Sacks erzielt. Allerdings konnte auch er bei der Divisional Round Niederlage der Bills im Januar gegen die Chiefs keinen Sack erzielen. Er verzeichnete 32 Tackles, darunter neun für einen Verlust, 19 Quarterback-Hits, 10,5 Sacks, einen abgewehrten Pass und einen Forced Fumble in 17 Spielen (16 Starts) für die Buffalo Bills in der letzten Saison.

Vor zwei Jahren erzielte Floyd einen Third-Down-Sack beim Super-Bowl-Sieg der Rams über die Cincinnati Bengals. Es war eines von neun Playoff-Spielen in seiner Karriere, die er als Erstrunden-Draft-Pick der Chicago Bears im Jahr 2016 begann (Nr. 9 insgesamt). Nachdem er von den Bears entlassen wurde, anstatt seine Option für ein fünftes Jahr wahrzunehmen, schloss er sich für drei Jahre den Rams an, bevor er letzte Saison für die Buffalo Bills spielte.

Als er 2020 zu den Rams kam, spielte Floyd unter Defensive Coordinator Brandon Staley, der zu den Los Angeles Chargers wechselte und im vergangenen Monat in den Stab der 49ers berufen wurde. Es wird erwartet, dass Staley als Assistant Head Coach fungieren und in der Defensive helfen wird. Head Coach Kyle Shanahan und die 49ers haben noch keine personellen Veränderungen im Coaching Staff bekannt gegeben, einschließlich der vermuteten Beförderung von Nick Sorensen zum Defensive Coordinator.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Ehemaliger First Round Pick der Bears

Die Chicago Bears wählten Leonard Cornelius Floyd (8. September 1992 / 1,98 m / 109 kg)) 2016 mit dem 9. Pick Overall von der University of Georgia aus. Für die Chicago Bears spielte Floyd von 2016 bis 2019. In er Free Agency 2020 schloss er sich den Los Angeles Rams an und verbrachte drei Spielzeiten beim Team von Sean McVay. Anschließend zog es ihn 2023 zu den Buffalo Bills.

Floyd, 31, hat in seinen acht NFL-Saisons bei den Bears, Los Angeles Rams und Bills in 121 Spielen (120 Starts) gespielt. Dabei erzielte er 370 Tackles und 63 Tackle for Loss. Dazu kommen 58 Sacks, 122 Quarterback Hits, zwei Safeties, 14 Pass Breakups zwei Interceptions, einen Touchdown und vier Forced Fumbles.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author