Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

25. Juli 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

49ers restrukturieren den Vertrag von Fred Warner

5 min read
0
(0)

Kurz vor dem Beginn der Legal Tampering Period wurde bekannt, dass die San Francisco 49ers den Vertrag von Fred Warner restrukturiert haben. Ohne die Restrukturierung hätte der Vertrag von Warner mit rund $ 24.500.000 gegen den Salary Cap der Niners gezählt. Nun wurde ein großer Teil des Grundgehalts in Bonuszahlungen umgewandelt und mehr als $ 10.000.000 unter der Gehaltsobergrenze eingespart.  

Umwandlung von Grundgehalt in Bonuszahlungen

Laut Matt Barrows von The Athletic haben die San Francisco 49ers den Vertrag von Linebacker Fred Warner bereits in der vergangenen Woche umstrukturiert. Dabei wurde ein erheblichen Teil seines Grundgehalts in Bonuszahlungen umgewandelt, um Gehaltsspielraum unter der Salary Cap zu schaffen.

Warner war einer der wahrscheinlichsten Kandidaten für eine Umstrukturierung seines Vertrags. Vor der Umstrukturierung sollte der Linebacker ein Grundgehalt von rund $ 15.300.000 verdienen und mit fast $ 24.500.000 auf die Gehaltsobergrenze angerechnet werden.

Die kompletten der Details der Umstrukturierung sind noch nicht bekannt, aber der Move soll mehr als $ 10.000.000 an Spielraum unter der Salary Cap für die 49ers geschaffen haben. Durch die Restrukturierung wird Warner nicht weniger verdienen, aber das Geld wird anders verrechnet und Warner bekommt garantiertes Geld durch Bonuszahlungen ausgezahlt.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Warner unterzeichnete 2023 einen Fünf-Jahres-Vertrag

Fred Warner unterzeichnete nach dem Ablaufen seines Rookie Contracts einen Vertrag über fünf Jahre mit einem maximalen Wert von $ 95.000.000. Die Verlängerung beinhaltete auch $ 40.500.000 garantiert. Der Deal war eine Verlängerung seines Rookie Vertrages um fünf Jahre bis einschließlich der Spielzeit 2026. Dabei sind die beiden letzten Vertragsjahre 2025 und 2026 als sogenannte Void Years deklariert. Dies dient zur Steuerung der Salary Cap Belastung und diese Jahre spielt der Spieler zumeist nicht mehr für das Team. Dies macht den „ersten“ Vertrag praktisch gesehen zu einer Vertragsverlängerung um drei Spielzeiten. Legt man dies zugrunde, handelt es sich um $ 54.900.000 in neuem Geld über drei Spielzeiten und $ 18.300.000 an durchschnittlichem Jahresgehalt.

Der "zweite" Deal ist, dass die 49ers die letzten zwei Jahre zurückkaufen können. Die Spielzeiten 2025 und 2026 sind als Void Years deklariert, die den Vertrag unter Cap Gesichtspunkten günstiger macht. Aber jetzt kommt der Clou: Möchten die 49ers, dass Warner über 2024 hinaus beim Team bleibt, können sie die beiden letzten Vertragsjahre zurückkaufen. Dies würde die 49ers einen Bonus von $ 3.600.000 kosten. In den Jahren 2025 und 2026 würde Warner dann ein Grundgehalt von $ 17.650.000 bekommen. Unter diesem Szenario würde die neue Geldsumme in Warners Vertrag $ 76.800.000 ausmachen - $ 19.200.000 im Durchschnitt.

Wenn Warner den gesamten Vertrag ausspielt, ist es eine fünfjährige Verlängerung für $ 95.225.000. Dies entsprich einem Durchschnitt von $ 19.045.000.

All-Pro Linebacker zum sechsten Mal über 100 Tackles

In dieser Saison kam Warner in allen 17 Partien des Teams in der Regular Season zum Einsatz und sammelte 132 Total Tackles (82 Solo, 50 Assisted). Dazu kommen sechs Tackles for Loss und 2,5 Sacks sowie elf abgewehrte Pässe. Außerdem gelangen Warner in dieser Saison gleich vier Interceptions – ein Karrierebestwert

In bisher sechs Spielzeiten in der NFL kam Warner in 98 Regular Season Games für die 49ers zum Einsatz und verpasste nur eine einzige Partie. Fred Warner startete von Beginn an in seiner NFL Karriere und gab den Platz als Middle Linebacker und würdiger Nachfolger von Patrick Willis als Herz der Defense der Niners nicht mehr ab. Der All-Pro sammelte bisher 766 Combines Tackles (493 Solo und 273 Assisted) und 31 Tackles for Loss. Als Pass Rusher kommt er auf 9,0 Sacks und 28 QB Hits. Außerdem forcierte er elf Fumble und recoverte ebenfalls sechs. Auf sein Konto gehen neben 46 abgewehrten Pässen auch elf Interceptions, wovon er eine als Pick-Six in die Endzone returnieren konnte.

Drittrundenpick von BYU

Die San Francisco 49ers wählten Fred Warner mit dem 70. Pick Overall in der dritten Runde des Drafts von der Brigham Young University aus. In vier Spielzeiten (2014 bis 2017) bestritt er für die Cougars 48 Begegnungen und sammelte 262 Total Tackle (158 Solo, 104 Assists), 32,5 Tackle für Raumverlust, 13 abgewehrte Pässe, sieben Interceptions, 6,5 Sacks, fünf Fumble Recoveries, drei Forced Fumbles und zwei Defensive Touchdowns. Der ehemalige Four Star Recruit startete ab seiner Sophomore Season in allen Begegnungen. Mit seinen sieben Karriere Interceptions belegt er in der Historie der Brigham Young University den zweiten Platz unter den Linebackern.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author