Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

14. April 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

NFL bestraft 49ers wegen Payroll-Errors in 2022

5 min read
4.9
(13)

Die San Francisco 49ers haben einen Draft Pick für den NFL Draft 2025 verloren und wurden für eine Auswahl in der vierten Runde im diesjährigen Draft um vier Plätze nach hinten versetzt. Dies teilte die NFL am Montag mit. Die Bestrafung der 49ers erfolgte aufgrund von administrativen Fehlern bei der Gehaltsabrechnung im Ligajahr 2022. Die NFL erklärte darüber hinaus, dass die 49ers trotz der Fehler bei der Gehaltsabrechnung jederzeit unter dem Salary Cap gewesen sind.

49ers verlieren Fünftrundenpick 2025 und picken 2024 später in der vierten Runde

Die San Francisco 49ers werden in der vierten Runde des NFL Drafts 2024 um vier Positionen in der vierten Runde nach hinten versetzt und verlieren einen Pick für die fünfte Runde im Jahr 2025. Dies teilte die NFL mit, nachdem die Liga administrative Abrechnungsfehler aufgedeckt hat, die zu einer falschen Angabe der kumulativen Spielerentschädigung geführt haben.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Als Folge dessen werden die 49ers um General Manager John Lynch ihren ursprüngliche Draftpick für die fünfte Runde im Draft 2025 verlieren und ihre Auswahl für die vierte Runde 2024 wird von der Nr. 131 auf die Nr. 135 verschoben. San Francisco hatte vor der Bekanntgabe der Bestrafung drei Picks am Ende der vierten Runde (Nr. 124, 131 und 133) für den anstehenden Draft. Der NFL Draft 2024 findet von Donnerstag bis Samstag (25. April bis 27. April 2024 in Detroit statt. .

Die fraglichen Abrechnungsfehler stammten vom Ende des Ligajahres 2022. Die 49ers beendeten die Saison 2022 mit einer Bilanz von 13:4. Das Team erreichte das NFC Championship Game, in welchem das Team von Kyle Shanahan gegen die Philadelphia Eagles mit 31:7 ausschied, nachdem sich der Starting Quarterback Brock Purdy eine Ellbogenverletzung zugezogen hatte.

49ers akzeptieren die Bestrafung durch die NFL – keine Überschreitung oder Umgehung des Salary Caps

"Wir übernehmen die Verantwortung und akzeptieren die von der NFL auferlegte Disziplinierung aufgrund eines Fehlers in der Gehaltsabrechnung", so die 49ers in einer Erklärung. "Zu keinem Zeitpunkt haben wir die Liga irregeführt oder anderweitig getäuscht oder uns einen Wettbewerbsvorteil im Zusammenhang mit dem Gehaltsabrechnungsfehler verschafft."

Laut einer Erklärung der NFL wurden die Fehler in der Gehaltsabrechnung am Ende des Ligajahres 2022 bei einer Überprüfung durch die Liga entdeckt, die zu einer "falschen Angabe der kumulativen Spielergehälter des Teams" führte. "Die NFL hat festgestellt, dass der Club unabhängig von dem Fehler jederzeit unter der Gehaltsobergrenze geblieben wäre und dass keine Absicht bestand, die Obergrenze zu umgehen", heißt es in der Erklärung der Liga.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Verlust in „Goldrunde“ nicht zu unterschätzen

Der Verlust des Fünftrundendraftpicks für den Draft 2025 wird das Team deutlich mehr schmerzen, als die Zurückversetzung von vier Positionen in der vierten Runde in diesem Jahr. In der fünften Runde haben die 49ers in der Ära John Lynch/Kyle Shanahan regelmäßig „Gold“ gefunden. Es begann mit der Auswahl von George Kittle im Draft 2017. Anschließend fanden die Niners in der fünften Runde Spieler wie Linebacker Dre Greenlaw, All-Pro Safety Talanoa Hufanga oder auch Cornerback Deommodore Lenoir.

Fünftrundendraftpicks sind bisher das Herzblut dieses 49ers-Regimes, daher sollten die Auswirkungen des Verlusts eines solchen Picks nicht unterschätzt werden. Man denke nur an den ersten Draft von Kyle Shanahan und John Lynch im Jahr 2017. In der ersten Runde, in der das Team Defensive Lineman Solomon Thomas und Linebacker Reuben Foster auswählte, gelang ihnen sicherlich kein großer Wurf. Aber man hatte das richtige Händchen in der fünften Runde und wählte mit Kittle einen Leistungs- und Sympathieträger, der immer noch für das Team spielt.

Ein weiterer Vorteil des Erfolgs in den späteren Runden sind die Kosten: Picks in der fünften Runde sind viel billiger als Picks in der ersten Runde. Und San Francisco, das mit einer potenziell massiven Vertragsverlängerung für Purdy im Jahr 2025 an die Gehaltsobergrenze stößt, kann so viele kostenkontrollierte Picks wie möglich gebrauchen.

Hat Dir dieser Artikel gefallen?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 13

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

About Post Author