Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Oktober 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Report vor dem Cardinals Spiel – Week 5

4 min read

Der erste Start von Trey Lance und die Versetzung von George Kittle auf die Injured Reserve List sind die Headlines für die San Francisco 49ers im Vorfeld der Begegnung bei den Arizona Cardinals. Dies sind aber nicht die einzigen Meldungen aus dem Krankenlagern, denn auch die Cardinals haben Ausfälle zu beklagen. Die Injury Reports von beiden Teams im Vorlauf zu Week 5 sind gut gefüllt.

Garoppolo und Kittle mit Wadenverletzungen

Bereits im ersten Drive gegen die Seattle Seahawks zog sich Quarterback Jimmy Garoppolo eine Wadenverletzung. Diese verschlimmerte sich im Laufe der ersten Spielhälfte und führte dazu, dass Trey Lance nach der Halbzeitpause under Center übernahm. Garoppolo konnte an keiner der Trainingseinheiten unter der Woche teilnehmen und Kyle Shanahan verkündete am Freitag, dass Trey Lance bei den ungeschlagenen Arizona Cardinals zu seinem ersten NFL Start kommen wird.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Der Einsatz von Tight End George Kittle wurde am Freitag noch als „doubtful“ eingestuft. Auch vor der Begegnung gegen die Seattle Seahawks hatte die Trainingswoche ausgelassen und startete trotzdem. Dies wird sich nun nicht wiederholen. Das Team befürchtete, dass sich die Wadenprobleme von Kittle durch einen Einsatz gegen die Cardinals verschlimmern und womöglich den Resat der Saison gefährden würden. Man setzte Kittle auf die Short-term Injured Reserve List und hofft, dass sich der Tight End bis zur Begegnung im Levi`s Stadium gegen die Arizona Cardinals erholen kann. Kittle verpasst die Partien bei den Arizona Cardinals und Chicago Bears und das Heimspiel gegen die Indianapolis Colts.

Die 49ers aktivierten von der Practice Squad für das Cardinals Spiel zwei Spieler. Als Backup fungiert wie erwartet Nate Sudfeld und als dritter Tight End steht Tanner Hudson im Kader. Dies kommt ein wenig überraschend, denn die Niners holten Veteran Jordan Matthews zurück auf die Practice Squad.  

Syle ersetzt Gould

Kittle gesellt sich zu Kicker Robbie Gould auf der Injured Reserve List. Der Veteran zog sich im Aufwärmprogramm gegen die Seattle Seahawks eine Leistenverletzung zu und wurde schon in der Wochenmitte auf die Short-term Injured Reserve List gesetzt. Gould und Kittle haben nun die identische Timeline in Richtung auf die Partie gegen die Cardinals Anfang November. Als Ersatz für Gould nahmen die 49ers unter der Woche nach einem Try-Out Joey Slye unter Vertrag.

Trent Williams und Alex Mack dabei

Die Offensive Liner Trent Williams und Alex Mack sind an Week 5 in Uniform. Williams verließ die Begegnung gegen die Seahawks im vierten Quarter mit einer Schulterverletzung. Der Left Tackle wurde in die Kabine gefahren. Er verpasste aber nur eine Trainingseinheit und konnte in den beiden anderen voll mittrainieren. Mack erlitt eine Fingerverletzung, spielte damit aber die Partie an Week 4 zu Ende. Auch er stand nur am Mittwoch nicht auf dem Trainingsfeld.

Neben Jimmy Garoppolo und George Kittle wird auch K’Waun Williams in Arizona nicht spielen. Der Nickelback laboriert nun bereits die zweite Woche an einer Wadenverletzung und verpasst die zweite Partie in Serie. Für ihn dürfte erneut Dontae Johnson als Nickelback zum Einsatz kommen. Aber auch Rookie Deommodore Lenoir dürfte aufgrund der Spread Formations der Cardinals zu Einsatzzeit kommen.

Mitchell „ready to go“

Running Back Elijah Mitchell, der zwei Spiele mit einer Schulterverletzung aussetzen musste, geht ohne Eintrag im Injury Report in Week 5. Mitchell trainierte Mittwoch und Donnerstag limitiert, aber schon ohne das blaue „Non-Contact-Jersey“. Freitag konnte er Running Back voll eingesetzt werden. Damit können die 49ers beide Rookie Running Backs gegen Cardinals einsetzen. Dies sollte auch ein Grund für die Entlassungen von Chris Thompson und Kerryon Johnson von der Practice Squad gewesen sein.   

Auch Josh Norman geht ohne Eintrag im Injury Report aus der Trainingswoche heraus. Der Cornerback zog sich Lungenquetschungen gegen die Green Bay Packers zu und setzte gegen die Seahawks aus. Javon Kinlaw (Knie) und Samson Ebukam (Hamstring) sind als fraglich eingestuft.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Cardinals ohne Byron Murphy und Justin Murray

Ohne Cornerback Byron Murphy (Rippen), der bereits drei Interceptions gefangen hat, und Offensive Liner Justin Murray treten die Cardinals gegen die 49ers an. Dazu sind gleich sechs Spieler für die Begegnung im State Farm Stadium fraglich. Running Back Chase Edmonds konnte aufgrund einer Schulterverletzung nur einmal limitiert mit dem Team arbeiten. Auch Eno Benjamin (Hamstring) ist weiter angeschlagen und trainierte die komplette Woche nur eingeschränkt.

In der Offense sind dazu Tight End Maxx Williams (Schulter) als auch Offensive Liner Kelvin Beachum (Rippen) fraglich. Auch der Einsatz der die beiden Cornerbacks Antonio Hamilton (Knöchel) und Marco Wilson (Rippen) entscheidet sich erst im Vorfeld der Partie.