Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Austin Watkins kehrt auf IR der 49ers zurück

3 min read

Austin Watkins Jr. kehrt zu den San Francisco 49ers zurück. Der Wide Receiver durchlief den Waiver und kein anderes Team gab einen Claim ab. Watkins war nach einem Fussbruch gegen die Kansas City Chiefs von den 49ers als verletzt entlassen worden. Damit kommt er nun auf die Injured Reserve List des Teams und kann in der Saison 2021 nicht mehr eingesetzt werden. Ebenfalls ohne Claim ist Josh Rosen durch den Waiver gegangen. Der ehemalige 10th Pick Overall ist nun damit Free Agent.

„Medical Redshirt“ für Watkins

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Saisonende für Austin Watkins Jr. bevor die Regular Season überhaupt begonnen hat. Der Wide Receiver zog sich im ersten Preseason Game gegen die Kansas City Chiefs einen Fußbruch zu und spielte zunächst weiter. Nach der Partie wurde die Verletzung diagnostiziert und Austin Watkins wird acht bis zehn Wochen ausfallen. Die 49ers trennten sich von Watkins mit einer Injury Designation. Nun kehrt er nach Ablauf von 24 Stunden zu den 49ers zurück. Denn kein Team hat für den verletzten Receiver einen Claim auf dem Waiver abgegeben.  

Aufgrund der Regularien kehrt er nun auf die Injured Reserve List der 49ers zurück. Watkins bekommt sozusagen ein „Medical Redshirt“ in seinem Rookie Jahr. Als Redshirt bezeichnet man im College eine Saison, in welcher der Spieler nicht eingesetzt wird, aber an Teammeetings etc. teilnehmen kann. Nun kann Watkins seine Verletzung mit der Betreuung und unter Aufsicht des medizinischen Stabs der 49ers absolvieren. Der Haken für Watkins ist, dass seine Rookie Saison schon beendet ist. Spieler, die vor Beginn der Regular Season als verletzt entlassen werden und zu den Teams zurückkehren, können nicht mehr von der Injured Reserve List aktiviert werden.  

Damit haben die 49ers nun bereits drei Spieler auf der Injured Reserve List. Offensive Liner Justin Skule zog sich während der Organized Team Activities einen Kreuzbandriss zu. Safety Tony Jefferson behinderten Leisten- und Kniesehnenverletzungen bei seinem Comeback nach einem Kreuzbandriss in der Saison 2019. Aufgrund der Kreuzbandverletzung, die er noch im Trikot der Baltimore Ravens erlitten hatte, verpasste Jefferson schon die komplette Spielzeit 2020.   

Kleine Claims auf die gecutteten 49ers Spieler

Die 49ers haben im Rahmen der Roster Cuts von 90 auf 85 Spieler fünf Spieler entlassen. Joshua Perkins, Eddie Vanderdoes, James Burgess Jr., Donald Payne und Ken Webster mussten ihre Spinde im Locker Room des Teams räumen. Für keinen der Spieler wurde im Rahmen des Waivers ein Claim abgegeben und alle fünf sind nun Free Agents. Auch Josh Rosen ist nun im vierten Jahr seiner NFL Karriere zum zweiten Mal Free Agent. Kein anderes Team wollte den Quarterback zu den Konditionen des 49ers Vertrags (Minimum Salary) unter Vertrag nehmen. Dagegen schlugen die 49ers wie gestern berichtet auf dem Waiver zu und nahmen Defensive Back Davontae Harris von den Baltimore Ravens unter Vertrag.