Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

18. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Shanahan erwartet Bosa, Hurd und Ford zum Training Camp zurück

5 min read

Nach dem Start der dritten Phase des Offseason Workout Programms der San Francisco 49ers gab Head Coach Kyle Shanahan Updates und Timelines zu einigen der verletzten Spielern aus der Vorsaison. Shanahan erwartet Nick Bosa, Jalen Hurd und auch Dee Ford spätestens zum Start des Training Camps zurück auf dem Feld. Dazu verkündete der Head Coach das Karriereende von Center Weston Richburg.

Nick Bosa liegt voll im Zeitplan

In der vergangenen Saison war direkt der zweite Spieltag mehr oder weniger der Anfang vom Ende. Mit Nick Bosa und Solomon Thomas verloren die San Francisco 49ers gleich zwei Starter in der Defensive Line mit einem Kreuzbandriss. Dazu erwischte es auch noch Quarterback Jimmy Garoppolo (High-Ankle Sprain) und die Running Backs Raheem Mostert und Tevin Coleman (Knie). Pass Rusher Dee Ford kam nur am ersten Spieltag bei der Heimniederlage gegen die Arizona Cardinals zum Einsatz und fiel wegen Rückenproblemen die komplette restliche Spielzeit aus. Wide Receiver Jalen Hurd wartet immer noch auf seinen ersten Snap in der NFL. Seine Rookie Saison verpasste er mit einer Stressfraktur im Rücken und letztes Jahr zog er sich einen Kreuzbandriss zu Beginn des Camps zu.

Nick Bosa war bisher nicht beim Workout Auftakt in Santa Clara und wird auch erst im Laufe des Offseason Programms zum Team stoßen. „Mit ihm, der nach dem Kreuzbandriss und allem zurückkommt, läuft es großartig. Ich bin sicher, ihr habt ein paar Videos gesehen", sagte Kyle Shanahan am Dienstag. „Aber er hat ein gutes Set-Up da draußen mit seinem Bruder und dem Kerl, der mit seinem Knie arbeitet. Sie sind die ganze Zeit in Kontakt mit unseren Jungs. Ich wollte ihn im Moment einfach nicht aus seiner Routine bringen und ich bin mit ihm da draußen absolut einverstanden." Nick Bosa arbeitet mit seinem Bruder Joey, der für die Los Angeles Chargers spielt, in Florida an seiner Rehabilitation.

„Er wird irgendwann während der OTAs auftauchen, aber er wird zunächst nicht auf dem Feld trainieren, wenn er nach dem Kreuzbandriss zurückkommt. Aber wir erwarten, dass er für das Trainingslager bereit ist", fügte Shanahan hinzu. Das Training Camp beginnt mit dem Report der Spieler am 25. Juli und vier Tage später beginnen die Trainingseinheiten. Neben Bosa erwartet Head Coach Kyle Shanahan ebenfalls Jalen Hurd und auch Dee Ford auf dem Trainingsfeld.    

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Shanahan freut sich auf Hurd

Die San Francisco 49ers haben im Draft 2021 keinen Wide Receiver ausgewählt. Damit ging eine Zeitspanne von 18 Drafts in Serie zu Ende, in welchem die 49ers zumindest einen Wide Receiver ausgewählt hatten. Trotzdem könnte man argumentieren, dass das Team mit Jalen Hurd einen Rookie Wide Receiver in seinen Reihen hat. Die 49ers drafteten Hurd 2019 in der dritten Runde und seitdem wartet man sein Debüt. Zwei schwere Verletzungen (Stressfraktur im Rücken und Kreuzbandriss) ließen den ehemaligen Tennessee Volunteer und Baylor Bear beide möglichen Spielzeiten in der NFL verpassen.

„Es war großartig, Jalen zurück zu haben", kommentierte Shanahan. „Er kam genau dann zurück, als Phase zwei begann, und er hat gute Arbeit in seiner Kreuzbandriss-Reha geleistet. Er sollte bereit sein, zurück ins Camp zu gehen. Hoffentlich gibt es also keine Rückschläge und so weiter. Aber im Moment trainiert er nur nebenbei mit (Head Athletic Trainer) Dustin (Little) und stellt sicher, dass er seine Reha fortsetzt und sich auf seine Zeit vorbereitet, was das Trainingslager wäre."

Der Receiver wurde während der Trainingseinheit am Dienstag bei der Rehabilitation an der Seite des Trainingsfeldes gesichtet. Laut Shanahan ist auch er auf dem besten Weg, sich von seinem im August erlittenen Kreuzbandriss zu erholen, und es wird erwartet, dass er im Training Camp dabei sein wird.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Fords langer Weg zurück

„Dee Ford ist schon seit Februar hier. Er ist die ganze Offseason über hier gewesen", erzählte Kyle Shanahan über den langzeitverletzten Pass Rusher. „Die ganze Reha, (er) hat wirklich eine Menge Fortschritte in dieser Offseason gemacht. Jeder weiß, wie empfindlich seine Verletzung ist, mit seinem Rücken und so. Aber er hat hier eine Menge Arbeit investiert und wir haben das Gefühl, dass es in die richtige Richtung geht. Letzte Woche haben wir ihn nach Hause geschickt, weil er schon so lange hier war, um zurück in seine Heimatstadt zu fahren und seinen Arzt zu sehen, und ich plane, dass er in den nächsten Wochen wieder hierherkommt. Aber erwarten Sie nicht, ihn (auf dem Feld) vor dem Trainingslager zu sehen.“

Ford verpasste mit Rückenproblemen 15 von 16 Spielen in der vergangenen Saison. Seine Effektivität im Pass Rush fehlte genau wie der Impact von Nick Bosa. Gemeinsam führten Ford und Bosa die Niners 2019 bis in den Super Bowl. Die 49ers scheinen angesichts der Fortschritte, die Ford in den letzten Monaten gemacht hat, optimistisch zu sein. Angesichts der Schwere seiner Verletzung haben die 49ers seine Reha, die derzeit in Alabama stattfindet, weiter beobachtet und sind zuversichtlich, dass er im Sommer zurückkehren wird. Ford zeigte sich nicht nur was seine Reha-Maßnahmen anbelangt als vorbildlich, sondern restrukturierte auch bereits zum zweiten Mal seinen Vertrag. Dies brachte dem Team größeren finanziellen Spielraum ein.