Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

3. August 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

55 Dee Ford

Name
Dee Ford
Nationalität
usa Vereinigte Staaten von Amerika
Position
Defensive End
Nummer
55
College
Auburn
Größe
1,88 m
Gewicht
114 kg
Geburtstag
19. März 1991
Alter
30
Dee Ford (19. März 1991 / 1,88 m / 114 kg) wählten die Kansas City Chiefs mit dem 23. Pick Overall in der ersten Runde des Drafts 2014 aus. Er verbrachte seine ersten fünf Spielzeiten mit seinem Rookie Vertrag bei den Chiefs und wurde vom Team von Head Coach Andy Reid in 67 Begegnungen (41 Starts) eingesetzt. Ford sammelte in fünf Spielzeiten (2014 bis 2018) 136 Combined Tackles (102 Solo, 34 Assists), 36 Tackle für Raumverlust, 69 QB Hits, 30,5 Sacks, neun Forced Fumbles und sechs abgewehrten Pässen.

NFL Stats von Pro Football Reference

Die Saison 2018 war die bisher erfolgreichste Spielzeit in der Karriere von Dee Ford. Der Outside Linebacker, der bei 49ers entweder als LEO oder SAM Linebacker spielen wird, sammelte 13 Sacks (geteilter siebter Platz ligaweit) und 55 Tackles in 16 Regular Season Games. Er führte die Liga mit 71 Pressures in der Regular Season und inklusive Playoffs mit 84 laut Pro Football Focus an. Außerdem hatte er den Ligabestwert mit 35 Quarterback Knockdowns, eine Statistik die Sacks und Quarterback Hits kombiniert. Seine Pressure Rate lag bei 15,1 % und damit belegte er den 5. Platz in der NFL. Pro Football Focus bewertete ihn mit einem 91,0 Overall Grade – die höchste Bewertung ligaweit. Dee Ford produzierte außerdem zehn Turnover bei Quarterback Pressures, was die beste Ausbeute aller Spieler in der NFL war. Die Saison 2018 endete für ihn mit seiner ersten Pro Bowl Teilnahme und er bekam den Ed Block Courage Award verliehen.

NCAA Stats von Pro Football Reference

Ford war ein Auburn Tiger

Ford, der inzwischen 27 Jahre alt, stammt aus Odenville in Alabama. Er besuchte die Auburn University von 2009 bis 2013 und sammelte für die Tigers 93 Total Tackles (60 Solo, 33 Assists), 27,5 Tackles für Raumverlust, 20,5 Sacks, drei Forced Fumbles, zwei abgewehrte Pässe und eine Interception. Mit Auburn wurde er 2010 BCS National Champion (2010), gewann zweimal die SEC (2010 und 2013) und wurde 2013 ins First-Team All-SEC berufen.

Ford bekam Fünf-Jahres-Vertrag nach Trade mit den Chiefs

Die 49ers, federführend Executive Vice President of Football Operations Paraag Marathe, und das Management von Dee Ford handelten, nachdem die Niners und Chiefs Einigkeit über den Trade von Ford gegen den 49ers Zweitrundenpick von 2020 erzielt hatten, einen Fünf-Jahres-Vertrag aus. Der komplette Vertrag hat einen maximalen Wert von $ 85.500.000 inklusive eines Signing Bonus in Höhe von $ 8.000.000. Mit der Unterschrift bekommt der ehemalige Kansas City Chiefs $ 20.500.000 garantiert – das ist der Signing Bonus ($ 8.000.000), Roster Bonus ($ 7.000.000) und das Grundgehalt in Höhe von $ 4.750.000.

Vertrag hat einen max. Wert von $ 85.500.000

Das Grundgehalt von Dee Ford wird ab dem zweiten Vertragsjahr deutlich ansteigen. Im ersten Vertragsjahr bekommt er lediglich $ 4.750.000 und macht dann einen Sprung auf $ 13.650.000 und steigt bis zum letzten Vertragsjahr 2023 auf $ 16.150.000. Der Cap Hit des Vertrages beträgt in der Saison 2019 $ 14.600.000 und steigt über die Vertragsjahre bis auf $ 18.600.000 an. Neben den komplett garantierten $ 20.500.000 für die Saison 2019 gibt es kein weiters komplett garantiertes Geld in dem Vertrag. Das Grundgehalt für die Spielzeit 2020 in Höhe von $ 13.650.000 ist nur im Falle einer Verletzung garantiert, wird aber erst nach dem 1. April 2020 voll garantiert. Sein Grundgehalt für die Spielzeit 2021 ($ 15,150.000) enthält eine bisher nicht näher bezeichnete „Partial Injury Guarantee“. Dazu kann Ford in allen Vertragsjahren einen maximalen Per Game Roster Bonus von $ 750.000 ($ 46.875 pro Spiel) bekommen und in den Vertragsjahren 2020 bis 2023 einen Workout Bonus von $ 100.000. Eine Pro Bowl Teilnahme würde ihm einen weiteren Bonus in Höhe von $ 500.000 bescheren.

Option auf früheres Vertragende

Schon in der nächsten Offseason könnten die 49ers Dee Ford entlassen und es würde lediglich ein Dead Cap von $ 6.400.000 zu Buche stehen. Damit ist der Vertrag für beide Seiten attraktiv, denn Ford verdient nun ein gutes Viertel mehr in der kommenden Spielzeit. Hätte er die Saison in Kansas City unter dem Franchise Tag gespielt, wäre sein Salär über $ 5.000.000 niedriger gewesen - $ 15.400.000 haben die NFL Regularien für einen Spieler seiner Position festgelegt. Der „Front-Loaded“ Deal gibt den 49ers nicht nur ein mögliches frühes „Out“ aus dem Vertrag, sondern auch einen Pass Rusher zu sehr guten Konditionen, sollte Ford an seine Leistungen aus der Spielzeit 2018 anknüpfen können