Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

17. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Injury Run goes on and on: Garoppolo und Kittle länger raus

4 min read

Die Verletzungsliste bei den San Francisco 49ers wird länger und länger. An diesem Wochenende bezahlte man nicht einmal einen Sieg bei den Seattle Seahawks teuer, sondern zahlte mit den Verletzungen von Jimmy Garoppolo und George Kittle noch kräftig drauf. Bei Garoppolo verschlimmerte sich der High-Ankle Sprain, während sich Kittle einen Knochenbruch im Fuß zuzog. Dazu verließ auch Running Back Tevin Coleman mit erneuten Problemen am Knie die Partie. Eine Saison zum vergessen!

Garoppolo mit High-Ankle Sprain vier bis sechs Wochen raus

Bei Jimmy Garoppolo sind es noch die Folgen aus dem „Injury Bowl“ bei den New York Jets. Der Quarterback zog sich früh im Spiel einen High-Ankle Sprain zu und spielte bis zur Halbzeit weiter und verließ anschließend die Partie. Jimmy G verpasste zwei Wochen im Training und kehrte zur Partie gegen die Miami Dolphins zurück. Zu früh wie sich in der ersten Spielhälfte bereits herausstellte. Auch gegen die Dolphins verließ er in der Halbzeitpause die Begegnung. Head Coach Kyle Shanahan schützte den QB vor sich selbst. Gegen die Los Angeles Rams und New England Patriots sah es um den Knöchel von Garoppolo besser aus. Nun brachten die Seattle Seahawks viel Druck auf Garoppolo und brachten den Quarterback dreimal zu Boden.

Dabei verschlimmerte sich die Verletzung und man geht nun von einer Ausfallzeit von vier bis sechs Wochen aus. Bereits nach dem Jets Spiel konnte man davon ausgehen, dass ein High-Ankle Sprain einen Spieler oftmals die komplette Saison begleitet. Außerdem ist es eine tückische Verletzung – wenn man meint, man sei über den Berg, schlägt diese erbarmungslos zurück. Im schlimmsten Fall könnte es das Saisonende für den Starting Quarterback bedeuten – oder gar die letzte Partie im Dress der 49ers. In dieser Saison konnte Garoppolo nicht an die Leistungen aus der letzten Spielzeit anknüpfen. In sechs Spielen kommt er auf 1.096 Passing Yards, brachte 94 von 140 Pässen an den Mitspieler und erzielte sieben Touchdowns bei fünf Interceptions.

Kittle mit Knochenbruch im Fuß acht Wochen raus

Auch Tight End George Kittle wird den 49ers wochenlang fehlen. Nein, eigentlich droht ihm das vorzeitige Saisonende. Im vierten Quarter zog sich beim Versuch einen Pass von Nick Mullens zu fangen eine Verletzung am Fuß zu. Eine sofortige Röntgenuntersuchung brachte zunächst Entwarnung. Aber die Computertomographie am Montag brachte eine ernüchternde Diagnose: Knochenbruch im Fuß. Die Ausfallzeit schätzt man auf acht Wochen. Dies kommt praktisch dem vorzeitigen Saisonende gleich.

Bereits nach der Auftaktpartie gegen die Arizona Cardinals verpasste Kittle zwei Partien. Er kehrte mit einer sensationellen Leistung von 15 Catches bei 15 Targets und 183 Receiving Yards. In dieser Saison stand Kittle in sechs Partien auf dem Feld. Mit 37 Receptions (49 Targets) kommt er bisher auf 474 Receiving Yards und zwei Receiving Touchdowns. Dazu bekam er zwei Carries und Kittle erlief weitere 17 Rushing Yards.

Coleman erneut mit Knieproblemen raus – Einsatz gegen Packers fraglich

Running Back Tevin Coleman stand zum ersten Mal seit der Partie bei den Jets auf dem Feld. Nach drei Carries für 20 Rushing Yards und insgesamt sechs Snaps traten wieder Probleme am zuvor verletzten Knie auf. Der Running Back kehrte nach der Pause nicht mehr in die Partie zurück. Bisher gab es keine weiteren Verlautbarungen zur Schwere der Verletzung. Coleman kam in dieser Saison nur in drei Begegnungen zum Einsatz. Mit 21 Carries kommt er gerade einmal auf 50 Rushing Yards. Mit drei Receptions steuerte er weitere 34 Receiving Yards bei.

Pettis mit Schulterverletzung

Wide Receiver Dante Pettis schied nach einem harten Hit bei einem Kickoff Return mit einer Schulterverletzung aus. Linebacker Demetrius Flannigan-Fowles erlitt beim Opening Kickoff eine Oberschenkelverletzung und kehrte nicht in die Partie zurück. Linebacker Fred Warner wurde während der Partie im medizinischen Zelt behandelt. Es wurde nichts über den Grund bekannt und er tauchte auch nicht im Report nach der Begegnung auf.  

2 thoughts on “Injury Run goes on and on: Garoppolo und Kittle länger raus

Comments are closed.