Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

20. Juni 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Salary Cap für 2022 steigt deutlich

4 min read

Der Salary Cap in der NFL steigt voraussichtlich nach der Saison 2021 deutlich an. In dieser Saison müssen die Teams ihren Kader unter einer Obergrenze von $ 182.500.000 halten. Nach Medienberichten haben sich die Vertreter der NFL und der NFL Players Association auf eine Obergrenze von $ 208.200.000 geeinigt. Dies wäre ein Anstieg von 14%.

Kollektives Aufatmen in der NFL

Viele Teams waren bzw. sind in der Offseason 2021 in einer Art "Salary-Cap-Krise" gefangen. Man musste entweder zahlreiche Spielerverträge restrukturieren oder sogar Spieler entlassen. Die finanziellen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie (fehlende Einnahmen aus Ticketing, Events und Merchandise) schlugen sich in niedrigen Einnahmen wieder. Deswegen sank der Salary Cap zum ersten Mal seit vielen Jahren. Mit lediglich $ 182.500.000 als Gehaltsobergrenze mussten die Teams ihren Roster managen. Dies führte teilweise zu harten Einschnitten. Noch vor der weltweiten Pandemie erwarteten die Teams, dass die Gehaltsobergrenze für 2021 bei ungefähr $ 215.000.000 bis $ 218.000.000 liegen würde.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Nun haben sich die NFL und die NFLPA auf eine Gehaltsobergrenze von $ 208.200.000 für die Saison 2022 geeinigt. Dies bestätigen mehrere zahlreiche amerikanische Medien, unter anderem ESPN und The Athletic. Die Obergrenze ist eine deutliche Steigerung von $ 182.500.000r, die für die kommende Saison festgelegt wurde. Dies würde einen Anstieg von knapp 14% bedeuten. Derzeit gibt es keine Untergrenze für den Salary Cap von 2022.

Letztes Jahr einigten sich die NFL und die NFLPA zunächst auf eine Gehaltsobergrenze, die mindestens bei $ 170.000.000 liegen sollte. Man wollte sich bemühen, dass die Auswirkungen der Pandemie nicht einzig in einem Jahr kompensiert werden sollten. Schließlich steigerte man diese Grenze zunächst auf $ 180.000.000. Letztendlich wurde die endgültige Obergrenze auf offiziell $ 182.500.000 festgelegt. Wenn die Gehaltsobergrenze für das nächste Jahr auf $ 208.200.000 festgelegt würde, handelt es um einen Sprung von $ 25.700.000. Die typische Steigerung vor der COVID-19 Pandemie lag bei etwa $ 10.000.000.

Hohe Erwartungen an die Zukunft

Die NFL hat große Hoffnungen für die Einnahmen im Jahr 2022. Und vor allem darüber hinaus, wenn sie eine mögliche Gehaltsobergrenze von $ 208.200.000 im Auge hat. Es würde sich um einen Rekordanstieg in der Geschichte des Salary Caps handeln:  14 % im Vergleich zum Vorjahr, ausgehend von $ 182.500.000 im Jahr 2021. Die NFL plant für die Saison 2021 wieder mit vollen Stadien und einem „Heißhunger“ der Fans auf Football. In der vergangenen Saison sahen knapp 1.000.000 Zuschauer Spiele in den Stadien. Für 2021 erwartet man volle Kapazitäten in den Arenen der Franchises. Dies würde mehr als 17.000.000 Zuschauer bedeuten. Dazu wird die Regular Season um einen weiteren Spieltag erweitert. Bereits im Vorjahr wurde der Spielplan erweitert. Zwei weitere Teams schafften erstmals 2020 den Einzug in die Playoffs.  

Eine Rolle über 2022 hinaus spielen natürlich auch die neuen, riesigen TV-Deals, welche die NFL bereits unter Dach und Fach gebracht hat. 2022 steigt Amazon mit dem Thursday Night Football exklusiv auf Prime ein, während die übrigen Deals mit den großen TV-Stationen in den Vereinigten Staaten erst ab der Spielzeit 2023 greifen-  

„Die Vereinbarung schützt alle Spieler.“

Die NFLPA schickte am Mittwoch eine E-Mail an alle Spieler, in der sie die mögliche Salary-Cap-Obergrenze für 2022 bestätigte und sagte: "Die Vereinbarung schützt alle Spieler, indem sie die NFL für unsere CBA-Wirtschaft verantwortlich macht. Wie Sie wissen, führte COVID-19 zu sehr wenigen Fans in den Stadien, was weniger Einnahmen im Jahr 2020 bedeutete", so der Brief weiter. „Unser Board of Player Representatives hat sich erfolgreich gegen den Vorschlag der NFL gewehrt, unsere Gehälter für die Saison 2020 auf ein Treuhandkonto zu legen, und hat hart verhandelt, um sicherzustellen, dass jeder Spieler vollständig bezahlt wird."

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

Wenn die Einnahmen eine höhere Obergrenze als $ 208.200.000 im Jahr 2022 erfordern, würden die überschüssigen Einnahmen dazu verwendet werden, die $ 17.000.000 an Spielerleistungen zurückzuzahlen, die als Ergebnis der COVID-19-Änderungen, auf die sich die Liga und die Gewerkschaft im vergangenen Juli geeinigt haben, gestrichen wurden. Ursprünglich besagte die Vereinbarung vom Juli 2020, dass die $ 17.000.000 an gestrichenen Spielerleistungen für 2020 erst nach 2023 zurückgezahlt werden würden. Die neue Vereinbarung erlaubt eine frühere Rückzahlung, wenn die Einnahmen eine höhere Obergrenze als die vereinbarten $ 208.200.000 im Jahr 2022 erfordern.