Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

27. Februar 2024

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Roster Moves vor dem Super Bowl: McGill und Barrett aktiviert

4 min read

Die San Francisco 49ers haben vor dem Super Bowl LVIII zwei Roster Moves bekannt gegeben. Für die Partie gegen die Kansas City Chiefs aktivieren die Niners zwei Defensive Liner von der Practice Squad. T.Y. McGill und Alex Barrett werden zum Spieltagskader stoßen. Dazu wurde der Status von Kalia Davis aktualisiert und er wird nun als „out“ geführt. Bei den Chiefs wurde mit Running Back Jerick McKinnon ein alter Bekannter von der Injured Reserve List aktiviert. Sein Einsatz im Super Bowl wird im Injury Report als fraglich eingestuft.

Belohnung für McGill und Davis oder Einsatz gegen Run?

Die 49ers haben am Samstag vor dem Super Bowl LVIII die Defensive Linemen T.Y. McGill und Alex Barrett von der Practice Squad aktiviert. Außerdem stuften sie den Defensive Tackle Kalia Davis aus dem zweiten Jahr von "questionable" auf "out" zurück. Davis wird nun auch seine zweite Spielzeit in der NFL auf der Injured Reserve List beenden. McGill kam in dieser Saison gegen die Baltimore Ravens und Arizona Cardinals zum Einsatz. Er verzeichnete gegen die Cardinals zwei Tackles und ein Forced Fumble. Hingehen wartet Barrett noch auf einen Einsatz in dieser Saison.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

McGill und Barrett stehen wahrscheinlich auf der Liste der aktiven Spieler, so dass sie eine vollständige Spielkontrolle erhalten können. Erfreulicherweise gehen die 49ers gesundheitlich auf guten Niveau und ohne Einträge in den Injury Report in die Partie. Infolgedessen konnten die Niners einige ihrer langjährigen Practice Squad-Spieler mit einem Platz auf dem Spieltagskader belohnen. Wenn dies bei McGill und Barrett der Fall sin sollte, wären beide für das Spiel unter den inaktiven Spielern.

In Anbetracht der Schwierigkeiten der 49ers, den das Run Game des Gegners in den vergangenen Partien zu stoppen, ist es jedoch nicht ausgeschlossen, dass sie einen zusätzlichen Defensive Liner einsetzen, um ihre Depth Up Front zu verstärken. Den genauen Plan für McGill und Barrett wird das Team 90 Minuten vor dem Kickoff am Sonntag bekannt geben, wenn die Liste der inaktiven Spieler bekannt veröffentlicht wird.   

Chiefs aktivieren McKinnon

Kansas City Chiefs Head Coach Andy Reid sagte Anfang der Woche, dass es eine geringe Chance gäbe, dass Running Back Jerick McKinnon vor dem Super Bowl LVIII von der Injured Reserve List aktiviert würde. Die Chiefs haben McKinnon am Samstag aktiviert, so dass er am Sonntag gegen die 49ers spielberechtigt sein wird. Es bleibt abzuwarten, ob er spielen wird oder nicht. McKinnon konnte wegen seiner Leistenverletzung die ganze Woche über nur eingeschränkt trainieren und sein Einsatz ist fraglich.

Hier klicken, um den Inhalt von Twitter anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von Twitter.

McKinnon hatte in dieser Saison in 12 Spielen 21 Carries für 60 Yards und einen Touchdown sowie 25 Receptions für 192 Yards und vier Touchdowns. Beim Super-Bowl-Sieg der Chiefs im vergangenen Jahr hatte er vier Carries für 34 Yards und drei Receptions für 15 Yards. Sein letzter Carry endete damit, dass er an der 2-Yard-Linie von Philadelphia gestoppt wurde, so dass die Chiefs den größten Teil der Spielzeit auslaufen lassen konnten, bevor Harrison Butker das siegbringende Field Goal erzielte.

Außerdem aktivierten die Chiefs für die letzte Partie dieser Spielzeit Nose Tackle Mike Pennel von der Practice Squad.

About Post Author