Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

17. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

Jerick McKinnon erneut am rechten Knie operiert

4 min read

Während für seine Mannschaftskameraden der Flieger zum Auswärtsspiel zu den Tampa Bay Buccaneers ging, begann für Jerick McKinnon eine andere Reise. Der Running Back der San Francisco 49ers wurde am Dienstag erneut am rechten Knie operiert und fällt nun bereits die zweite Spielzeit in Folge aus. Für den Running Back beginnt nicht nur die Rehabilitationsphase, sondern auch eine Reise eine ungewisse Zukunft.

Rückschläge in der Vorbereitung - jetzt zweite OP

„Ich weiß, was ich tun muss", sagte Jerick McKinnon. „Diese Jungs haben einen guten Plan für mich. Es geht darum, mental dabei zu bleiben, meine Teamkollegen zu unterstützen und das zu tun, was ich tun muss, um sicherzustellen, dass ich nächstes Jahr wieder gesund bin. Es fühlte sich in meinem Knie nicht richtig an und es gab einige andere Dinge, die behoben werden mussten.“ McKinnon machte klar, dass er in der nächsten Saison wieder bei den 49ern sein will. „Ich liebe dieses Team", sagte er. „Deshalb bin ich hergekommen. Ich liebe das Trainerteam, die gesamte Organisation, die Yorks, John (Lynch), Kyle (Shanahan) und alle Trainer. Coach (Bobby) Turner und alle haben mich unterstützt - zu 100 Prozent, und Sie können nichts mehr verlangen. Für mich geht es darum, sicherzustellen, dass ich nächstes Jahr zu 100 Prozent zurückkomme. Auf jeden Fall ist es schwierig, zwei Saisons hintereinander auszufalle. Es ist nicht das, was ich mir vorgestellt habe, als ich hierherkam. Aber das ist meine Reise, und damit muss ich mich befassen. Und ich muss das tun, was ich tun muss, um sicherzustellen, dass ich nächste Saison zu 110 Prozent zurückkomme.“

McKinnon wurde am Dienstag erneut am rechten Knie operiert. Vor der letzten Saison riss ihm im letzten Training ohne Fremdeinwirkung das Kreuzband und beendete seine Saison, bevor diese richtig begonnen hatte. Aber es ist nicht erneut das Kreuzband oder der Meniskusknorpel beschädigt. McKinnon sagte, es sei „beruhigend“, dass sein Kreuzband und sein Meniskusknorpel in Ordnung seien. Andere nicht näher bezeichnete Probleme plagten ihn diesen Sommer, als er zweimal versuchte, zum Training zurückzukehren. Diese „Probleme“ wurden nun beseitigt.

Drittrundenpick der Vikings 2014

Jerick Deshun McKinnon (1,75 m / 98 kg) wurde von den Minnesota Vikings mit dem 96. Pick Overall in der dritten Runde des NFL Drafts 2014 verpflichtet. In den vergangenen vier Spielzeiten (2014 bis 2017) wurde der Running Back in 58 Spielen (14 Starts) eingesetzt und erzielte mit 474 Carries 1.918 Yards und sieben Touchdowns. Dazu fing er 142 Pässe für 984 Yards und fünf Touchdowns. McKinnon machte für die Franchise aus Minneapolis auch drei Postseason Spiele und verzeichnete dort mit 20 Carries 81 Yards sowie einen Touchdown und erzielte mit 17 Receptions 114 Yards und ebenfalls einen Touchdown.

Der Running Back und die San Francisco 49ers hatten sich in der Free Agency 2018 auf einen Vier-Jahres-Vertrag mit einem maximalen Wert von $ 30.000.000 geeinigt. Er bekam einen Signing Bonus von $ 2.000.000 und $ 15.700.000 des Vertrags sind garantiert. Pro Jahr wird der Running Back durchschnittlich $ 7.500.000 verdienen. In der ersten Spielzeit bekam er ein Grundgehalt von $ 4.200.000, einen Signing Bonus von § 2.000.000, einen Roster Bonus von $ 5.500.000 und einen Workout Bonus von $ 300.000. Der Cap Hit beträgt in 2018 $ 10.500.000 (Dead Cap $ 11.700.000). Bei der Unterschrift unter den Vertrag wurden $ 12.000.000 garantiert (Signing Bonus, Grundgehalt 2018 und Roster Bonus 2018).

Im zweiten Vertragsjahr 2019 sinkt das Grundgehalt auf $ 3.700.000. Dazu kommen ein $ 500.000 Signing Bonus sowie ein Workout Bonus von $ 300.000. In den Vertragsjahren 2020 und 2021 steigt das Grundgehalt auf $ 6.500.000 bzw. $ 6.900.000 an, während Signing und Workout Bonus gleichbleiben. Aber damit McKinnon in der nächsten Saison zu den 49ers zurückkehren kann, ist es wahrscheinlich, dass die 49ers eine drastische Reduzierung seines geplanten Grundgehalts von 6,5 Millionen US-Dollar für 2020 anstreben werden.