Profil

Bitte melde dich an, um auf dein Profil zugreifen zu können.

Warenkorb

19. September 2021

49ers Germany

Official 49ers Fan Chapter, part of Niner Empire.

UDFA Vorstellungsrunde (4): QB Broc Rutter

6 min read

Unter den inzwischen zehn bestätigten Undrafted Rookie Free Agent Verpflichtungen der San Francisco 49ers ist ein Quarterback. Broc Rutter legte für die North Central Cardinals sensationelle Zahlen auf und gewann mit dem Team die National Championship – allerdings in der Division III. In den ersten drei Vorstellungsrunden haben wir uns Safety Jared Mayden, Running Back JaMycal Hasty und Defensive Liner Darrion Daniels angeschaut. Heute bringen wir Euch Broc Rutter näher.

„Sie sind so eine großartige Organisation; ihr Offensivsystem passt wirklich gut zu meinem Spiel,“ freute sich Broc Rutter nach Bekanntwerden des Deals mit den 49ers.  „Von ihren Trainern zu lernen, ist für mich und mein Wachstum als Quarterback enorm. Es ist wirklich cool, weil nicht viele Jungs die Gelegenheit bekommen. Ich bin mir dessen bewusst, habe Glück und bin bereit, das Beste daraus zu machen. Es war eine supercoole Reise. Ich habe versucht, sie zu vertiefen, aber es ist immer noch so surreal und geschah so schnell. Ich muss mir Zeit nehmen, um alles zusammenzufassen und über alles nachzudenken, was wir erreicht haben, nicht nur über mich, sondern auch über unser Team, unsere Schule und alles andere.“

Rutter transfeierte von der NCAA Division I in die Division III

Broc Rutter (1,88 m / 92,5 kg) stammt aus Naperville in Illinois. Dort besuchte er die Neuqua Valley High School. Nach der High School ging er mit einem Scholarship an die Indiana State University. Die Sycamores spielen in der NCAA Division I und seine erste Saison am College wurde geredshirtet. Schnell entschied sich Broc Rutter aber nach nur einem Jahr für einen Transfer zum North Central College in Naperville.

Hierbei handelte es sich nicht ausschließlich um sportliche, sondern vor allem um akademische und private Gründe. Er sah für sich selbst bessere akademische und sportliche Perspektiven in seiner Heimatstadt. Die Sportmannschaften des North Central Colleges heißen Cardinals und treten in der NCAA Division III an. Die Division III besteht aus Colleges und Universitäten, die ihren Student-Athletes keine Athletic Scholarships geben. Die Division III ist die größte Division mit knapp 450 Mitgliedsinstitutionen, wovon 80% private und 20% öffentliche Einrichtungen sind.

Bei den North Central Cardinals wurde er sofort Starter

In seiner Freshman Season für die North Central Cardinals startete Rutter in zwölf Spielen. Er komplettierte 230 von 351 Pässen für 3.237 Yards und 38 Touchdowns. Dazu erlief der Quarterback drei weiterte Touchdowns. Rutter führte die College Conference of Illinois and Wisconsin (CCIW) in Completions, Yards, Touchdowns, Completion Percentage (65,5%) und Passing Efficiency (175,87) an. In geworfenen Touchdowns lag er national auf dem zweiten Platz, auf dem vierten Rand in Efficiency und rundete die Top Ten in Yards ab. Er wurde ins First Team All-CCIW und CCIW Art Keller Offensive Player of the Year gewählt.

Seine Sophomore Saison kam nicht ganz an die Zahlen aus dem Vorjahr heran. Rutter begann erneut alle zwölf Spiele under Center und brachte 208 von 332 Pässen für 2.898 Yards und 21 Touchdowns an. In 2017 erlief er nur einen Touchdown selbst. ER wurde er erneut ins First-Team All-CCIW gewählt und ins Second Team Preseason All-America (Lindy’s Sports Annuals). National lag er mit seinen 2.898 Passing Yards auf dem 21. Platz.

Rekordverdächtige 2018er Saison

Seine 2018er Saison erneut rekordverdächtig. Rutter stand zum dritten Mal in allen zwölf Saisonbegegnungen von Beginn an auf dem Feld. Er setzte mit 3.539 Passing Yards, 385 Passing Attempts und 269 Completions gleich drei neue Schulrekorde für eine einzige Spielzeit. Rutter warf 30 Touchdownpässe und musste dabei nur drei Interceptions hinnehmen. Außerdem erlief er vier weitere Touchdowns. In Passing Yards und Completion Percentage (69,9%) lag er national auf dem dritten Platz. Zum dritten Mal in Serie landete er im First-Team All-CCIW und gewann den CCIW Art Keller Offensive Player of the Year Award. Dazu wurde er von d3football.com ins Third-Team All-America und First-Team All-North Region berufen. Außerdem ernannte man ihn zum North Region Offensive Player of the Year und die Associated Press holte ihn ins Little All-America Second Team. Außerdem war er einer der 13 nationalen Semifinalisten für die Gagliardi Trophy.

Weitere Steigerung 2019

In seiner Senior Season toppte der Broc Rutter alle bisherigen Zahlen. Er startete in 15 Spielen und komplettierte 309 von 445 Pässen (71,0%) für 4.591 Yards und 56 Touchdowns. Dies bedeute in allen Kategorien einen neuen Schulrekord für die North Central. Rutter erlief in seinem Abschlussjahr drei Touchdowns. Im Playoffspiel gegen Mount Union warf er für 522 Yards, was einen neuen Rekord für Passing Yards in einem Spiel für die North Central bedeutete. Gleich zweimal stellte er den Rekord für Passing Touchdowns in einem Spiel mit sechs Touchdownpässen in dieser Saison ein. In der Postseason puntete der Quarterback neunmal für einen Durchschnitt von 43,8 Yards.

Seine Senior Saison für die Cardinals brachten ihm eine Menge Auszeichnungen ein. Er gewann die Gagliardi Trophy, welche die wichtigste und prominenteste individuelle Auszeichnung für einen Spieler in der Division III ist. Die Gagliardi Trophy ist vergleichbar mit der MVP Auszeichnung in der NFL. Natürlich wurde er ins First-Team All-CCIW gewählt und den CCIW Art Keller Offensive Player of the Year Award nahm er ebenfalls in Empfang. Von der American Football Coaches Association wurde er ins Second Team All-America berufen. Ebenfalls landete er im All-North Region First Team und wurde North Region Offensive Player of the Year von d3football.com. Von der Associated Press wurde er ins First Team All-America berufen.

Rekordsammler in der NCAA Division III

Rutter verließ die North Central Cardinals mit neuen Rekorden für Passing Yards (14.264) und mit den meisten Spielen mit 200 oder mehr Passing Yards (44) über die Karriere in der NCAA Division. Dazu stellte er die Rekorde für die CCIW in Yards (9.772), Touchdowns (107) und Completions (708) in Conference Games auf. Rutter gehört beinahe jeder Rekord der Cardinals. Unter anderem führt er die All-Time Kategorien in Touchdown Pässen (145), Completions (1.016), Attempts (1.503), Completion Percentage (67,6) und Passing Efficiency (176,4) an. Außerdem führte er die North Central Cardinals zu ihrer ersten nationalen Meisterschaft in der Division III mit einem 41:14-Erfolg über die University of Wisconsin-Whitewater im Amos Alonzo Stagg Bowl in Shenandoah (Texas). Neben den sportlichen Erfolgen beendete er das College mit einem Major in Marketing.

Interessante Geschichte am Rande der Verpflichtungen der Undrafted Rookie Free Agents. Die 49ers gaben für die zehn bestätigten Spieler ihr komplettes Bonus Budget aus – bis auf $ 279. Diese bekam nun Broc Rutter als Signing Bonus. Kicker Robbie Gould begrüßte den UDFA für das Team. Rutter wuchs in Chicago auf und sah Gould als Spieler bei den Bears.